Hast du schon mal überlegt den Arzt zu wechseln Kathy?


    Vielleicht hättest du mit Zwieback oder Leicht&Cross anfangen sollen? Oder sowas wie Salzstangen. DAs belastet Magen und Darm nicht zu sehr wenn da nix mehr drin ist.

    Schließe mich jinka an, das sollte man immer vorsichtig anfangen. Kannst ja immer noch etwas davon essen, vielleicht brauchen Magen und Darm bei Dir jetzt etwas Zeit. :)


    Spricht aber wirklich alles für einen Virus.

    Ich musste mich gestern mittag von meiner Chefin heim fahren lassen. Ich wäre selbst nicht mehr in der Lage gewesen Auto zu fahren. Hatte dann gegen 11 Uhr noch ein Telefonat, ich dachte ich kotz dabei auf meinen Schreibtisch. Lag dann also den ganzen Nachmittag mit heftigen Magenkrämpfen, Übelkeit und Durchfall im Bett.


    Heute sitze ich wieder auf der Arbeit, weil ich um 10 Uhr einen wichtigen Termin habe. Magenkrämpfe sind immernoch da, Übelkeit auch. Durchfall ist besser. Naja!!

    Naja, was soll der machen außer mir Medikamente verschreiben die ich eh schon habe und nehme? Und ich kann es mir einfach z.Zt. nicht erlauben auf der Arbeit zu fehlen. Auch wenn mein Kollege mit mir im Büro gerade Panik schiebt das ich ihn anstecken könnte. Ist mir auch klar, aber ich bekomm mittlerweile solchen Ärger bei Krankmeldungen das ich wirklich nur noch daheim bleibe wenn ich den Kopf unter dem Arm trage...

    Kathy wie geht es Dir mittlerweile?


    Ehrlich gesagt kann es Dir doch scheiß egal sein was die blöde Ziege von dir hält?!? Es ist ja dein Körper und dein Leben und wenn Du krank bist, bist Du krank. Kannst Du doch nix für.

    Ja, schon. Aber ich war halt erst so lange krank wegen der OP und der Reha, wo sie so neidisch drauf war und warum ich die mit 29 genehmigt bekommen hab.


    Aber momentan quäle ich mich so durch den Tag. Hatte vor der Mittagspause mit einem Mal richtig Hunger. Bin dann ins Restaurant zu Karstadt und hab mir eine Spargelcremesuppe gekauft. Das war mehr so ne Sahnepampe, aber wenigstens was heißes.


    Und seit dem sind die Krämpfe wieder übermächtig. Vielleicht war's doch noch zu bald mit dem Essen, aber ich hatte ja Hunger vorher.

    Ich esse seit 5 Tagen mehr oder weniger nur trockenes Brot und Zwieback und den ganzen Kram. Und dadurch das ich Hunger hatte dachte ich ne Suppe wäre das beste bevor ich wieder irgendeinen Müll reinstopfe. Aber naja..


    Klar ist es mein Leben, aber halt auch mein Job. Und da sind sie mir wegen Krankheit schon öfter mal an den Karren gefahren.

    Kathy5581

    Zitat

    Klar ist es mein Leben, aber halt auch mein Job. Und da sind sie mir wegen Krankheit schon öfter mal an den Karren gefahren.

    Lieber ein ende mit schrecken als ein schrecken ohne ende.......??ich kenne das.....war auch mal in einer situation da wurde mir immer wieder gedroht ich dürfe ja nicht krank werden.......diese situation macht erst recht krank.....der körper fordert sein recht......du hast nur diesen körper und mit ihm solltest du besser umgehen als mit deiner chefin.......glaub mir der einsatz wird einem nicht gedankt?? :-X


    :)_

    du muss ja noch weitere 5 (?) jahre dort bleiben und das ist eine verdammt lange zeit. du findest auch eine andere stelle die dir spaß machen wird und wo du deine gesundheit nicht ruinierst :-(


    du schreibst sooo oft dass du trockenes brot isst weil dein magen rebelliert, das ist doch kein leben.

    5 Jahre??? 38 Jahre würde es besser treffen...(bis zur Rente). Ich hab hier gelernt, hab auch schon einiges erreicht und bin zumindest die weiteren nächsten 4 Jahre aufgrund Betriebsratszugehörigkeit unkündbar.


    Ich weiß schon was du mit 5 Jahre meinst. Meine Chefin ist jetzt 55 und hat ne Schwerbehinderung. D.h. frühestens mit 60 könnte Sie gehen.


    Ich kann mich natürlich woanders bewerben, aber weiß ich ob es dort besser ist? Hier hab ich zumindest ne unbefristete Anstellung...