Also mir ging's sofort gestern nach der Spiegelung gut. Konnte auch sofort was essen und hatte keinerlei Schmerzen o.ä. Gegen Abend hab ich dann ziemliche Blähungen bekommen und hatte auch noch 1x Durchfall.


    Heute morgen war mir kurz übel (aber das kam vom frühen aufstehen wieder am ersten Arbeitstag). Seit ca. 1 Stunde hab ich linksseitige Bauchschmerzen. Aber sonst geht's mir gut.

    Ja beim Gyn war ich und ich hätte die Wände hochgehen können als er Ultraschall von innen gemacht hat. Hab davon solche Schmerzen im Darm bekommen das war echt krass. War heut morgen auch schon wieder zweimal. Nu hab ich gerade eben bei meinem Hausarzt angerufen der ist aber nicht da, nu muss ich nachher zum Vertretungsarzt. Ist mir zwar irgendwie unangehm weil ich den nicht kenne aber naja muss ich wohl durch

    Naja, äußerlich kann man ja Bepanthen oder zur Not auch ne Hämorrhoiden- oder Pilzsalbe auftragen. Aber wenn es innerlich auch so brennt sind vielleicht Zäpfchen ne Alternative. Klingt aber schon heftig.


    Und auf jeden Fall was zum Darmfloraaufbau nehmen. Omniflora oder Symbioflor helfen ganz gut.

    naja ich denke das ich wund bin aussen rum. Schmier mir immer Multilind von meiner tochter drauf. Brennen nich das sind richtig schmerzen wie wenn der anfängt zu krampfen gestern gewesen.


    War ja nu beim Doc. Komischer Vogel. Hat nicht getastet oder so. Meinte nur nac Antibiotika kann das wohl mal sein. Hat mir nun Perenterol 250mg aufgeschrieben. 3mal täglich 2 stück.

    Hallo ihr Lieben, wie gehts euch?


    Mir gehts so lala... Ich habe jetzt insgesamt 13 Kilo abgenommen und es hört nicht auf :-/ 9 kg sind runter durch das Absetzen vom Antidepressivum, die anderen vier Kilo hab ich in den letzten 9 Tagen verloren, weil ich durch die Üblekeit kaum noch richtig essen kann :-( Ich meine, ok, abnehmen wollte ich ja. Und dass ich jetzt 64kg hab bei 1,62m ist auch ok, nur allerspätestens bei 60kg sollte Schluss sein... Mittlerweile spricht mich auch jeder drauf an. Am Anfang fand ich es toll, aber irgendwie find ich es zur Zeit peinlich :-/ Vor allem, wenn meine Schwester neben mir steht und das mitbekommt (sie würde auch gerne abnehmen, aber sie schafft es nicht). Ich passe jetzt wieder locker in Hosen Größe 42 rein, aber es geht schon Richtung 40. Klar finde ich es toll, dass ich wieder enger anliegende Kleidung tragen kann und es sogar gut aussieht, aber ich möchte das nicht um jeden Preis :-( Ach man, ich wollte das einfach nur mal loswerden, warum weiß ich nicht...

    Ja, aber das geht so schnell :-( Ja, ich weiß, jeder andere würde sich drüber freuen... Aber ich kann ja kaum noch was essen. Heute hatte ich richtig Glück, da konnte ich frühstücken und zu Mittag essen, es war sogar ein Eis und eine Tasse Schokolade drin, aber das ist echt zur Seltenheit geworden :-( Meine Mama glaubt schon, ich rutsche in eine Magersucht :-( Aber ich KANN nichts essen :-( Also nicht viel... Und wenn ich zu meinem Arzt gehe, ja, der will wieder ne Magenspiegelung %-| Da kommt doch aber sowieso wieder nichts raus :-( Vielleicht springt er ja wirklich auf die Akupunktur an, was ich kaum glaube...