• Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

    Hallo. Gibt es hier jemanden der auch diese sch.. krankheit hat? LG Melissa
  • 17 Antworten

    Anais Nin

    das kenne ich nur zu gut...habe auch einen 4 jährigen sohn...bis jetzt hatte er noch nie durchfall und keine mdg...sich zwar übergeben,aber das war keine grippe...aber trotzdem weiss ich,wie schlimm es ist...aber ich denke,das er keine mdg hat...und wenn er es hat und dich überhaupt anstecken solltest(was ich nicht glaube),kriegst du sicher auch nur durchfall...ich wünsche dir trotzdem eine gute nacht...


    lg

    naja ich fühle mich eigentlich schon die ganze Woche bis jetzt wohl nur ist es so weil ich mir Gedanken um meine Zukunft mache. Meine eltern meinen ich solle mich in einen Betrieb bewerben das ich wahrscheinlich durch mein Vater rein kommen würde als Zeitarbeiter (mal wieder) und das ich da auch mehr verdienen würde. Nur ein Problem gibt es. Ich mag keine Autoteile monbtieren an Autos oder auch generell was mit Autos. Ich bin zwar jetzt auch in einer Produktion aber jetzt habe ich nette Leute kennengelernt. Wir drei sind ein eingeschworenes Team und es bestehen wahrscheinlich Chancen zur Übernahme wenn man sich gut anstellt, da sie zu wenig Arbeiter haben. Aber kann auch sein, das wir wieder gehen dürfen. Da man auch schon meinte, das sie net wissen ob wie bis Dezember da bleiben können. Ich schätze mich hm naja gut ein aber muss noch viel dazulernen. In dem anderen Betrieb erzählte meine Mutter, das sie 300 Zeitleute suchen. Ich habe ein komisches Gefühl dabei. Denn wenn sie 300 suchen dann müssten ja über 1000 dort arbeiten. und stell dir mal vor wie der Pausenraum aussehen würde. Lange Tafeln und du sitzt genau in der Mitte. Und rundherum Menschen. Links, rechts, und vor dir Massen. Ich würde jeden Tag mit Übelkeit hin gehen. Und könnte nich weniger essen. Ist nicht gesagt, das die mich nehmen aber wenn werde ich es sicher bereuen. Ich finde in Menschenmassen weniger Freunde wie in kleineren siehe jetzt. Da man sich in kleinern Gruppen besser umgucken kann. Wir waren nur 6 Mann drei davon sahen wir gar nicht mehr und dann blieben 3 übrig, das waren wir. in solch groißen Betrieben da guckt man net 300 leute an, man sucht sich die die sich etwas aus der Menge hervorheben, denke ich mal und ich habe eh Schiss und sage nichts.


    Nächste Woche wohne ich in meiner Wohnung allein und vielleicht wird mir dann kar, was ich will. ich mache aucb Therapie die mir sicher auch helfen wird. Stelle dir vor nach der ersten Sitzung " siehe den vorhergehenden Beitrag" war ich so begeistert und mir gings jetzt schon danach ne Weile gut außer das sich mal der Darm bemerkbar machte oder etwas die Übelkeit kam , aber ich blieb locker. Ganz weg, das würde midh auch wundern. Und Tai Chi hilft mit auch sehr.


    Meine Fragebögen steckte ich heute in den Briefkasten und nun warte ich sicher bald auf seinen Anruf für einen neuen Termin.


    wie gehts dir so glucke??

    @anais nin

    hey du


    hoffe es geht dir und deinem zwerg gut. das problem wenn die kids krank sind kenne ich auch.


    bei jeder magen darm grippe die rumgeht bekomme ich schon nen hörnchen.


    das witzige ist, wenn meine mäuse eine krankheit haben, wie masern, oder halsentzündung oder was weiß ich und sie dabei auch brechen müßten, kann ich damit umgehen. ist zwar nichts besonders angenehmes für mich , wie für andere wahrscheinlich auch nicht, aber dann macht mir das weniger aus, weil ich weiß sie können mich damit nicht anstecken. dieses erbrechen hat halt nicht den hintergrund einer ansteckenden mdg.


    geht aber eine mdg rum und ich weiß , daß sie sich meine kinder jederzeit holen könnten, bin ich in dieser zeit sehr angespannt. und jedes noch so kleine " mama , mir tut der bauch weh" oder mama : ich fühl mich nicht so gut" löst in mir eine lawine von gedanken und manchmal auch bildern aus, die mich mürbe machen.


    gerade jetzt höre ich wieder überall mdg hier , mdg da.........


    kann es schon nicht mehr hören und hoffe immer, das meine kinder sie aus der schule oder dem kiga nicht mitbringen.


    aber wenn kommen soll kommts eh, damit habe ich mich abgefunden.


    wünsche dir alles erdenkliche gute, und halt immer schön den kopf oben und die nase im wind...........


    :)^:)^@:)*:)

    glucke80

    Mit fast 100%er Sicherheit sind es wieder die Rota-Viren, auch wenn mir diesmal schleierhaft ist, wo er sie herhaben soll.


    Noch bricht er nicht, er macht einen relativ guten Eindruck für die Situation, doch der Duchfall ist nach wie vor extrem und ich komme kaum mit dem Waschen nach.


    Ja, und nach wie vor kämpfe ich mit mir selbst, stehe weiterhin ohne Hilfe da, was mich sehr belastet. Heute morgen hatte ich tasächlich Magenkrämpfe und Durchfall, was jedoch auch durch die enorme Anspannung kommen kann, da ich unentwegt nur mit diesen vollen Windeln zu tun habe und die Angst der Ansteckung dadurch weiterhin bestehen bleibt.


    Aber vielen Dank für Deinen Zuspruch. Es wird irgendwann ein Ende haben und mit jedem Mal legt der Matz an Abwehrkräften zu...


    Liebe Grüße.

    wio

    Vielen Dank für Deine Worte!!!


    Ja, ich kenne das. Mein Kleiner hat sich bisher zwar nur ein einziges Mal übergeben und da war er auch grad noch beim Papa und ich mußte nur die Klamotten waschen und das Bett abziehen (womit ich in dem Moment auch kein Problem hatte!), aber diesmal soll es wieder sehr ansteckend sein. Wie gesagt, die Vermutung liegt auf Rota-Viren. Und da leuchten bei mir doch alle Alarmglocken.


    Davor habe ich wirklich mächtig Schiss. Überall scheint auf mich die Gefahr zu lauern.


    Naja, wenn es in ein paar Tagen vorüber ist, werde ich mir selbst wieder albern vorkommen. Der Matz darf es nicht merken, er muß wenigstens das Gefühl haben, daß ich der Fels in der Brandung bin, alles Andere steht hinten an.


    Nochmals vielen Dank, daß Ihr hier da seid...

    Gras-Halm

    Die Nacht war, obwohl mein Kleiner ruhig geschlafen hat, für mich der Horror.


    Ich war jede Stunde munter, habe dazwischen unruhig verschlafen und hatte ansonsten Magenkrämpfe und Rückenschmerzen.


    Heute morgen waren wir dann erstmal beim Arzt, die hatten uns nochmal für 2 Stunden nach Hause geschickt, weil soviel los war und als wir dann dran waren, schickten sie uns auch noch los, das Pröbchen selbst ins Labor zu fahren.


    Ich war satt nach diesem hin- und hergekutsche...


    Bin dennoch nach wie vor alleine mit allem, es gibt Momente, da ist es schwer die Fassung zu bewahren. Naja...


    Liebe Grüße.

    "susi princess" & LittleSS

    sorry...stress...heute ganz besonders...hab heute morgen geblutet und gedacht,das kind wäre tot...gott,gings mir schlecht...hab so geheult...hatte vor einer woche auch noch den traum,ich hätte geblutet und dann war das kind tot...deswegen hatte ich sowieso schon angst..hatte heute zufällig auch noch einen termin um 9 uhr...es war aber erst halb 8...praxis hatte aber zum glück schon auf...sollte sofort her kommen..hab meinen sohn bei meiner freundin und nachbarin abgegeben und sind dann los...gott,hatte ich eine angst..hätte ich es verloren,hätte ich es normal zur welt bringen müssen...in der 16 woche...gott,ich glaube danach wäre ich noch geschädigter gewesen:°( ich konnte nicht mehr aufhören zu heulen....aber wisst ihr was es war?ich hatte einen total extremen pilz und dadurch kam altes blut raus(es war ja kein frisches)...ihr könnt euch nicht vorstellen,wie erleichtert ich war...als ich das herz hörte,musste ich so heulen..ich war lange nicht so glücklich,wie nach diesem termin...alles ist in ordnung mit dem kind...und es wird vielleicht zum 2 mal ein junge;-) das war mir aber total egal..ich war so foh,das es noch lebte und alles in ordnung ist...wenn ich nicht schreibe,dann bitte nicht denken,ich hätte euch vergessen und hätte keine lust...bin dann einfach nur im stress oder will mich ausruhen...:)^


    ich hoffe,es geht euch gut???


    glg heike@:)*:)*:)*:)

    hey schön das es so gut ausging. klar da erschreckt man erstmal wenn es blutet, ist ja eigentlich auch son blödes Wanrzeichen. Aber ich bin froh gelesen zu haben, das es gut ausging @:) Ruhe dich schön aus. Sag bescheid wenn dein Sohn (vielleicht) auf der Welt ist und wie er/sie heißt:-)

    Hallo Heike


    War ja zum Glück alles in Ordnung...:-)


    Muss ja echt schrecklich gewesen sein...


    Ja kein Problem.Wenn du mal Zeit hast ließ einfach nochmal was ich dir als letztes geschrieben hab und schreib irgendwann wenn du Lust hast.


    Mir gehts so la la... Muss morgen wieder im Cafe arbeiten...da wird die Hölle los sein... Hab jetz schon Angst davor...


    LG


    Steffi

    @LittleSS

    ich glaube,es wäre mir auf jeden fall nicht gut gegangen)-: und ich hätte ja nicht mal was einnehmen können,wegen der schwangerschaft...besser ist es so;-)hier in deutschland in meinem kaff;-);-D


    die rückbuchung hat uns nichts gekostet.waren zwar auch nur 300 euro für 3 personen und mein freund hat uns ja eingeladen;-) aber da die den flug umgebucht haben und uns das auch nicht passte,musste wir aufgrund dessen nichts bezahlen:-D also war auch alles halb so schlimm...


    willst du nicht vielleicht noch zur tiefenpsychologie?damit die vergangenheit geklärt wird?der körper möchte das ja...das signalisiert er uns ja durch die panik,das etwas in der vergangenheit nicht richtig gelaufen ist.der körper will es ja verarbeiten...


    ich träume in letzter zeit ständig von meinem stiefvater und meiner mutter und na ja ständig vom schwanger sein;-) aber es geht mir gut....zum glück...aber es gibt immer gute und schlechte tage...die schwangerschaft lässt es mich besser gehen,wie von meinem psychologen vermutet...ist ganz oft so bei panikleuten...und wenn die 12 wochen erstmal rum sind,hat man auch keine angst mehr vor übelkeit...aber ich wußte auch,das es mir nicht schlecht gehen würde...ich freu mich einfach auf das kind,auch wenn mir die zukunft etwas angst macht..weisst ja:mehr kinder heißt:mehr kotze weg machen..mehr viren etc...aber mein sohn ist wie ich...er ist bald 5 und hatte noch nie durchfall,mdg oder sonst was...keine windpocken...gar nichts!nur mal erkältung,aber wen störts;-) mein freund und ich sind auch nie krank und ich denke es wird wieder so ein kind:-D auch ein trost:mein freund ist 34 und hat noch nie bei mdg gekotzt;-D noch nich mal übelkeit...hab ich mir den richtigen an meiner seite ausgesucht;-D


    arbeiten könnte ich auch nicht und womit ich sehr viele schwierigkeiten habe,ist früh aufstehen,ohne das mein sohn mich weckt...mir gehts immer schlwecht,wenn ich ganz früh aufstehe.ab 7 uhr gehts...aber alles was drunter ist und ich mich hoch quälen muss,ist für mich hölle...ich hasse es auch nachts aufzuwachen..der erste gedanke ist dann:warum bist du aufgewacht?musst du kotz..?und mir geht es dann schlecht...ich wache zum glück selten auf..bin gespannt,wie es mit 2. kind wird;-)


    aber ich hab ja hilfe...das du kellnern kannst,finde ich heftig:respekt!ich könnte es nicht.schon wegen dem schamgefühl...und dann so viele leute...ne,bloß nicht.aber coll,das du es kannst und schaffst.ich wünsche dir viel spass heute und schick dir ganz viel positive gedanken:)^:)*:)*:)*:)*:)*


    glg heike