Zitat

    antibiotikum vertrage ich auch nicht. egal welches, es schlägt mir auf den magen.

    Naja, mir schlägt es nicht auf den Magen. Vom Amoxicillin bekam ich nen bösen Hautausschlag und vom Erythromycin einen anaphylaktischen Schock... %:| :[]

    ich musste mal einen heli test machen ohne magenspiegelung. zuerst bekam ich irgendeine flüssigkeit z. trinken und nach 30 minuten musste ich in irgendein röhrchen pusten. je nach dem wie es sich dann verfärbt ... das ergebnis war negativ und ich musste doch zur magenspiegelung weil es nicht anders ging. :-/

    So :)


    hm wie es mir geht, gute Frage. Ich hatte auch sehr weichen Stuhl Nela. Also entweder war der Apfelkuchen mit dem Vanillepudding von meiner Oma gestern oder wir haben immer noch nen bisschen Virus in uns?!?


    War heute auch mit der kleinen beim Doc weil sie ja seit letzter Woche MOntag Durchfall hat. Der meinte es wäre nen Virus. Wobei ich mich frage ob es dann nicht öfter wie 2 – 3 mal am Tag sein müsste?! Öfter hat sie nicht und der riecht so bierig, das ich eher vom zahnen ausgehe.


    So ansich wirkt sie auch nicht krank oder os.


    Naja und mein Magen tut irgendwie nen bisschen weh :(v . Nu hab ich natürlich Angst das ich mich wieder übergeben muss und hab schon nix zu Abend gegessen. Gerad hab ich aber zwei kleine Stück Schoki :=o haben mich so angelächelt. ALlerdings hab ich heut irgendwie noch nix richtiges vernünftiges gegessen.

    Ja, es gibt diese Triple-Therapien. Die bestehen aus 2 Antibiotika und einem Protonenpumpenhemmer. Amoxi kann man austauschen gegen Metronidazol, aber das zweite ist immer ein makrolides Antibiotikum, das ist die Gruppe, auf die ich mit anaphylaktischem Schock reagiert habe. Das dritte Medikament ist ein Protonenpumpenhemmer, so einen krieg ich sowieso schon.


    Es gibt auch eine Quadrupel-Therapie. Die wird aber nur höchstselten eingesetzt wegen der überaus hohen Nebenwirkungsrate... Und jetzt rat mal, welche Nebenwirkung gleich als erstes genannt wird :-(

    Naja, die Nebenwirkungsrate bei der Quadrupeltherapie liegt bei 80%, da denkt man doch irgendwie anders.

    Zitat

    Außerdem sind wissenschaftlich etablierte Wismutpräparate in Deutschland nicht mehr im Handel.

    habe ich gerade im Netz gefunden :-/

    ;-D ;-D ;-D

    Zitat

    wissenschaftlich etablierte Wismutpräparate

    Das sind Wismutsalze, die Bestandteile der Quadrupeltherapie sind. Wenn es aber in Deutschland keine gibt, die wissenschaftlich etabliert sind, bin ich mir nicht sicher, ob ich das wollen würde ":/