alles beantwortet.


    mir gehts heute nicht so gut. gestern ein mettwürstchen gegessen. schmeckte doof und ich habs trotzdem gegessen. die rache folgte bald übelkeit und heute morgen durchfall. befinde mich aber schon wieder auf dem wege der besserung. was auch gut so ist, denn ich muss gleich das haus verlassen ;-)

    Boar mein Internet ist heut Mittag total abgeschissen. Hm jemand sagte mir mal das wenn man das Essen riecht und ein unwohlgefühl aufkommt es die natürliche Warnglocke ist die Alarm schlägt.


    Hm vielleicht ist da ja was wahres dran?!?

    und ich habe momentan beides ;-D


    mal tagelang verstopfung und dann das gegenteil.


    morgen mittag habe ich einen termin auf dem op tisch :[]


    einerseits bin ich frh wenn ich meine füße wieder sehen kann aber andererseits habe ich bammel davor. :=o

    Seit ich chronische HNO Beschwerden habe, Dauerärger mit den Ohrtrompeten und chronische Nebenhöhlenbeschwerden und oft Enge im Hals und räuspern und Ablagerungen usw...habe ich auch Angst, was wäre, sich mit den Beschwerden zu übergeben.


    Das letzte Mal, dass ich ge* habe, da war ich um die 20. Da ging das noch reibungslos von statten. Kein Problem. Aber jetzt würde ich denken, mir läuft das Zeug durch die Nebenhöhlen, dann brennt das wie Sau, die Ohren leiden dann wieder mit und durch das Gewürge würde was im Hals mit der Muskulatur verspringen. Das habe ich manchmal schon bei kräfigem Husten, dann kann ich kurz nicht mehr schlucken, weil da irgendwie was nicht mehr richtig "sitzt", so mein Gefühl.


    Kurzum: k* ist für mich auch nichts mehr. :-/

    Melissa ich denk an dich!!


    Ich überlege ernsthaft ob ich wieder in die teilstationäre Tagesklinik gehe :-( . Irgendwie bin ich einfach auf :(v . Gestern Abend haben mein Mann und ich uns wieder mal gestritten. Das dritte mal die Woche. Und warum wegen nix :( .


    Aber mich halten noch so zwei Sachen ab , da anzurufen und zu fragen ob die noch einen Platz haben.

    Viel Glück für heute mittag Melissa.


    Ich hab heute nen scheiß Tag. Um 11:30h erfolgt ein Gespräch mit dem neuen Chef weil er uns als Betriebsrat boykottiert und gegen jedes einzelne Mitglied persönlich schießt. Ich bin stellv. Vorsitzende im Betriebsrat und bekomme seit einer Auseinandersetzung mit ihm keinen Urlaub mehr, viel mehr Arbeit, etc. Bin mal gespannt ob ich heute ganz aus seinem Büro rauskomme :(v

    viel glück melissa.


    ohje, jinka das hört sich schrecklich an. das ist natürlich mit drei kinder ne schwierige entscheidung. zu mal für den grossen das zweite mal mama weggeht. das ist für kinder natürlich sehr schwer zu verstehen. wenn er grade eh schon schwierig ist, dann ohje...der arme.


    was hält dich denn davon ab?


    und was bewegt dich plötzlich dazu?

    Ohje Kathy ich drück dir die DAumen das es nicht zu schlimm wird.


    Sorrow, ich wäre von morgens acht bis nachmittags um vier da. Dann könnte ich nach Hause.


    Ich wäre halt nach dem Kiga nicht da.


    Nach der Schwangerschaft vom großen hatte ich schon mal Depressionen :(v . Nu fängt das anscheinend schon wieder an. Hatte mal mit meiner Hebamme drüber gesprochen im Wochenbett weil ich arg viel geweint habe und einfach nur fertig war. Aber dann ging es wieder und nu wieder ein Einbruch seit knapp 3 Wochen.


    Was hält mich davon ab?!? Zu einem arbeiten die glaub ich nur mit Medikamenten und das will ich kein zweites mal.


    Ich bin das letzte mal richtig derbe fett davon geworden und hab es noch nicht ganz wieder runter :( . In 6 Wochen 15 Kg zugenommen. Kannst dir vorstellen wie ich ausgesehen habe oder :( ?!


    Und zum anderen mein kleiner. Ich bin ja eh sehr Glucke was ihn betrifft im sinne von den bekommt nicht jeder auf den Arm. Und der Gedanke das ich ihn ca 9 Stunden am Tag abgeben müsste und sich alle nen schönen mit ihm machen :( geht gar nicht.

    Kathy wie war das Gespräch?


    jinka, ich muss ehrlich gesagt sagen, dass ich den kinder zu liebe grade irgendwie durchhalten würde. so viele stunden am tag weg zu sein. das ist für ein kleinkind nicht leicht und du hast ja drei von der sorte. sie brauchen ihre mama und das nicht minus neun stunden am tag. was sagt denn dein mann zu deinem vorhaben?

    Mein neuer Chef ist ne Mimose und ich bin echt enttäuscht von ihm. Er meinte, den Brief den wir geschrieben haben sei unterste Gürtellinie, dabei war der total sachlich (von mehreren Seiten bestätigt). Naja, er badet jetzt weiterhin in Selbstmitleid, aber geklärt ist die ganze Situation trotzdem nicht ]:D

    Ach das is ja was Kathy hm und wie geht ihr nun vor?


    Sorrow hm hab noch nicht mit ihm drüber gesprochen. Andererseits ist die frage was für ein KLeinkind besser ist?!? Eine Mutter der geholfen wird das es ihr besser geht oder eine die nur weint, rumschreit und ungeduldig ist.


    Morgen Nachmittag hab ich einen Termin bei meinem Hausarzt. ( Wieder mal ) wegen der rechten oberen Seite , und dann bringt mich mein Brustkorb und mein Rücken um. Als ich vorhin beim großen im Bett auf dem Bauch lag rasselte es auch im Brustkorb merk ich so allerdings nicht von. Naja und dann wegen dauerhafter Erschöpfung.

    Ja, ich auch. War heute 4 Stunden mit den Öffis unterwegs (Zug und Bus) weil ich auf ne Fortbildung musste. Da saß ne Reihe vor mir auch einer, der sich ständig ne Tüte unter die Nase hielt. Und bei der Fortbildung war auch einer schlecht. Naja, es ist Herbst :(v


    Wegen meinem Chef. Hm, deeskalierend wirken wird das Zauberwort sein. Ob es was bringt werden wir sehen.