• Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

    Hallo. Gibt es hier jemanden der auch diese sch.. krankheit hat? LG Melissa
  • 17 Antworten

    Im Großen und Ganzen :-) Die Depression ist so gut wie vorbei, die Blockade gelöst, ich muss nur aufpassen, dass ich die Emotionen einigermaßen gut regulieren kann. Nur die Ängste, die wollen nicht gehen. Wenn die nicht besser werden, muss ich doch wieder Medikamente zusätzlich nehmen, bzw. sollte, ich muus nicht ;-)

    mein Mann und ich diskutieren ...schauen wir mal wohin das noch führt es geht um unseren großen und seine Mutter ....kann nur getrennte Betten bedeuten >:(

    Ja auch. Er ist momentan so derbe ignorant mir gegenüber das tut mir schon echt weh :°( . Und ich finde es so extrem seitdem sie da war. Als sie da war hat er mich ja komplett mit dem Arsch nicht angeschaut.


    Mein Mann meint das war vorher auch schon so, also das er so ignorant war aber ich finde nich. Aber generell is seine Familie nen Streitthema bei uns :(

    Das ist echt schade :-(


    Vielleicht ändert sich Felix Verhalten ja auch nach der Schwangerschaft wieder ":/ Vielleicht ist es eine Phase, vielleicht Überforderung :-/

    Mir hat letztens eine Bekannte gesagt das jedes Kind alle 1.5Jahre eine vorpubertäre Phase hat. Na und dreimal darfst du raten welche beiden Kinder da wohl drin stecken zur Zeit.

    Ne ich denke das ist es generell also nich zusätzlich


    ach ich schau mal ich probier es mal mit überschwenglicher Liebe und schau ob das hilft.