• Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

    Hallo. Gibt es hier jemanden der auch diese sch.. krankheit hat? LG Melissa
  • 17 Antworten

    ganz ehrlich finde ich deine einsilbigkeit grade auch ein bisschen ungerecht uns gegenüber. alle überlegen, sorgen sich und suchen nach lösungen. keiner weiss was nun gestern bei dir los war und ob du es nun richtig findest oder nicht sowas zu posten...ich finde schon, dass es fair wäre ein paar sätze zu schreiben!

    Deine Eltern? Hast du schon mal darüber nachgedacht, dass das Hilflosigkeit sein kann?? Mir ist dieser Satz schon soooo oft begegnet. Warum? Weil sich andere da nicht reinversetzen können. Wie auch? Wenn sie es selbst doch nicht kennen!

    und warum hast du das getan? was war der grund das genau gestern zu tun? wie reagieren deine freunde bekannte? hast du schonmal verusucht in ruhe mit deinen eltern zu sprechen? warum willst du keine hifle annehmen?

    Ich habe keine Freunde und außer meinen Eltern niemanden. Zumindest niemanden mit dem ich drüber reden würde. Nach außen hin bin ich immer stark und zeige keine Gefühle.


    Und warum gestern? Naja, es war Sonntag da geht's mir meistens so und dann habe ich seit gestern auch noch heftig Migräne aufgrund meiner Regel. Da kam eben alles zusammen.


    Und reden mit meinen Eltern...Versuche ich ca. 2-3x die Woche. Wird alles immer abgeblockt mit o.g. Aussagen

    Und was ist mit den Leuten aus deinen Verein, alles nur schlechte Bekannte mit denen du zwar viel zeit verbracht hast und im Vorstand warst, aber niemand der dich besser kennt?


    Hm 2-3x die Woche ist vielleicht auch ein bisschen too much. Vielleicht mal ein ernstes Gespräch in einem anderen Rahmen als bisher?


    Und wie soll es nun bei dir weitergehen, wenn du all das, was dir noch Halt gegeben hat aufgegegen hast?

    Das erwarte ich von niemandem und Mitleid ist das allerletzte was ich will. Ich möchte nur nicht von Grund auf abgeblockt werden wenn ich meine Probleme schon anspreche. Denn das ist für mich schon schwer genug.

    Im Verein sind das nur Bekannte, niemand mit dem ich auch in der Freizeit (außerhalb der Spiele) was mache.


    Naja, jetzt ist erstmal drei Wochen Ruhe. Habe Urlaub genommen (vorerst), mich heute morgen ohne jemandem was zu sagen ins Auto gesetzt und bin losgefahren.

    Und wovon willst du ohne Job leben?


    Was hast du in den drei Wochen vor?


    Für mich klingt das alles sehr unüberlegt und nach einer Reihe von Kurzschlussreaktionen...ich hoffe für dich, dass du sie nicht schon ganz bald bitter bereuen wirst!