ganz gut. bin immernoch ein wenig im umzugschaos und koche grade lecker für mich und meinen freund. morgen mache ich einen ausflug mit den kids mit denen ich arbeite, hoffe auch gutes wetter und sonntag mache ich glaub ich einfach mal gar nichts und geniesse das leben ;-)


    wie gehts euch?

    Nun, ich hatte wohl einen leichten Sonnenstich ":/ Mir war sooo schlecht, aber ich habs überlebt ;-D


    Aber: Es gibt Neuigkeiten!!! jinka hats geschafft!!! Der Kleine kam heut abend zur Welt *:) Willkommen, kleiner Erdenbürger :)* :)*

    Zitat

    Ui, einen Sonnenstich, war so tolles Wetter bei euch?

    Naja ":/ Also die Sonne schien zwar, aber ich empfand sie nicht als soo warm ":/ Wahrscheinlich durch den leichten Wind... Aber ich hab tatsächlich auch nen Sonnenbrand im Gesicht ":/

    Wie gehts euch?


    Hier war heute endlich mal gutes Wetter. Leider war ich die meiste Zeit in meiner Wohnung beschäftigt. Aber ein Stündchen Sonne habe ich mir gegönnt...wunderbar, so könnte es immer sein. Leider ist es das nicht :( Die Wohnung wird auch langsam...gaaaanz langsam, wir sind manchmal auch einfach beide Trantüten und brauchen eine Ewigkeit für Kleinigkeiten...

    Erster Tag im Job nach Urlaub und KH. Die Kinder (beide) meines Kollegen sind seit heute im KH wegen starkem Durchfall und Magenkrämpfen. Die andere Kollegin hat ebenfalls MD und gerade erzählt mir meine Mutter, dass zwei Ihrer Kolleginnen letzte Woche sehr stark erbrechen und Durchfall hatten. Danke, ich bin bedient!!

    Die Kinder meines Kollegen haben ca. alle 3 Wochen irgendwas. Und ich könnt grad kotzen, so schlecht ist mir schon wieder (nach ner mini Kleinigkeit essen). Dieser ewige Teufelskreis, ich komm nicht raus.

    Ich nehme halt jetzt sehr hoch dosiert Kortison und noch einiges anderes. Die Übelkeit fühlt sich einfach so merkwürdig an, keine Ahnung wie ich es beschreiben soll. Eben so als würde sich MD anbahnen. Die letzten Tage ging es mir eigentlich gut aber wenn ich gleich wieder so viele Horrormeldungen in meinem Umfeld erhalte wird's wieder schlimmer. Und heute war noch der erste Tag meines neues Chefs, dachte mit ihm wird's besser und ich kann das mit der Kündigung nochmal überlegen. Aber allein die Anwesenheit in diesen Räumen macht mir zu schaffen. Nur, warum geht's mir auch daheim so mies? Die Übelkeit wird immer schlimmer und ich bekomme sie nicht in den Griff.

    Vermutlich weil deine Psyche auch zu Hause verrückt spielt oder aber die Ursache wirklich körperlich ist... Kann es nicht sein, dass es gar nicht an der Arbeit liegt? Das es immer ganz gut war sich das mit der Arbeit zu Erklären...die Erklärung nun aber nicht mehr reicht und dein Körper dir das Zeit in dem es dir auch zu Hause schlecht geht...