Ich weiß es nicht, überkam mich heute morgen einfach so. Vielleicht weil morgen wieder Arbeiten angesagt ist und ich Angst habe hinzugehen oder weil ich an Sonn- und Feiertagen nix mit mir anzufangen weiß

    Hallo zusammen


    Kathy das mit Depriphase ist echt blöd. Hoffe das es bald wieder besser ist.


    Für morgne drück ich dir die Daumen das der Tag nich zu schlimm wird.


    Sorrow die kleine fängt mit dem durschlafen an. Seit knapp 2 Wochen kommt sie erst morgens rüber. Und der kleine, hm so wie es aussieht braucht er enge und wärme bzw nähe. Habs mit der Hebamme vorhin drüber gehabt, weil wir ja halt das beistellbett haben und er ja auf dem Sofa auch nich in meiner direkten nähe liegt. Werde ihn heut abend mal pucken und dann mal schauen ob er dann im Beistellbett schläft.


    Es gibt so Bephanten für die Nase fällt mir gerade ein. Ist das was für dich?

    Jinka, vielleicht merkt die Kleine auch einfach, dass da nun noch jemand ist der dich einfach was mehr braucht. Kinder sind da ja sehr feinfühlig! Da hast du aber acuh Glück und für sie ist durchschlafen ja sicherlich auch schöner.


    Ja genau, solche Salbe habe ich auch. Fühlt sich aber irgendwie immer was fies an so eine Matschepampe in der Nase. Was auch gut ist, ist Olivenöl. Das verhindert gleichzeitig auch, dass sich Pollen in der Nase festsetzen.

    Das kann gut sein das es daran liegt ":/ sie wird wohl noch 1-2 mal wach die Nacht lässt sich dann aber mit einem Schluck Wasser abspeisen und schläft dann weiter.


    Ui das mit dem Olivenöl ist nen guter Tip. Hätt ich nicht gedacht, das sowas funktioniert. Ist eh wahnsinn für was man alles Olivenöl nehmen kann.

    Ich mache immer neue Erkenntnisse, die meinen Körper für mich noch unberechenbarer machen. Habe heute morgen ein Stück Brot auf der Arbeit gegessen. Ab 10:00 Uhr folgte unbeschreibliche Übelkeit. Ca. eine Stunde später merkte ich, dass ich dringend auf Toilette muss. Als dies erledigt war, hat sich auch die Übelkeit langsam, aber kontinuierlich gebessert, so das ich mittag auch wieder was essen konnte. Nun ja, seit 13:40 Uhr wieder eine unglaubliche Übelkeit. Mittlerweile machen sich auch Darmkrämpfe sowie tierischer Magendruck breit, die darauf schließen lassen, dass ich bald schon wieder auf die Toilette muss.


    Irgendwie nervt mich das alles ganz schön. Magen und Darm wechseln sich in schöner Regelmäßigkeit ab Zicken zu machen und dies täglich.


    Habe heute vormittag auch wieder einige Details über den weiteren Arbeitsablauf hier erfahren. Es wird immer schlimmer. {:(

    Kathy, hattest du nicht grade erst überlegt doch zu bleiben?


    Mein Nasenbluten ist leider noch nicht wirklich weniger oft aufgetreten, aber nun soll das Wetter schlechter werden. Eigentlich sehr doof, aber wenigstens sind dann acuh die Pollen weniger.


    Langsam wächst mir mein Studium über den Kopf...hui ich muss sooo viel machen in den nächsten Wochen.

    Ja, hatte ich. Mein Kollege hat ab 01.09. auch die andere Stelle bekommen, d.h. ich wäre ab dann zumindest allein im Büro (wenn auch mit offener Tür zum nächsten Büro). Naja...


    Essen heute:


    - früh 1 Brot mit Eszet


    - Mittag 1 Portion Pommes mit Mangosoße


    - Abends 1 Kartoffel mit Quark


    Fazit: Fast nix gegessen, Dauerübelkeit die aber nicht von Nichtessen kommt, es geht einfach nix rein!!

    Hallo zusammen


    Sorrow oh das klingt nicht gut wenn dir alles über den Kopf wächst. Drück dir die Daumen das Du den Überblick behälst und alles so zuende bringst wie Du es möchtest.


    Kathy beobachtest Du dich selbst vielleicht zu genau? Also deinen Körper und seine Reaktionen auf Essen?

    Seit 7:15 Uhr Magenkrämpfe ohne Ende. Hab gerade 40mg Pantozol genommen. Die Schmerzen kommen richtig wellenartig alle 5 Minuten, mittlerweile kommt auch Übelkeit hinzu. ICH MAG NICHT MEHR!!! ENTGÜLTIG!!!

    Immernoch das gleiche wie heute morgen. Habe mich dann mittags mit meiner Mutter bei Nordsee getroffen und Reis, Gemüse und ein bißchen Fisch gegessen. Aber es wird einfach nicht besser. Naja, hier ist es auch sehr schwül und zwischendurch regnet es immer mal wieder. Muss jetzt dann mit dem Rad heimfahren bzw. wollte eigentlich nochmal auf unserem Volksfest vorbeischauen, aber diese Magenkrämpfe machen mir kirre.


    Bin z.Zt. auch mit meiner Chefin allein, das hebt die Stimmung nicht wirklich! Sie geht mir aus dem Weg und ich ihr. Tolle Situation. Miteinander reden tun wir eh nicht wirklich. Sie hat mal zu meinem Kollegen gesagt (als ich auf Reha war) ich rede so wenig mit ihr. Ja über was denn? Wenn beruflich was ist frage ich sie natürlich, aber ich habe nicht vor, ihr mein Privatleben auszubreiten. Denn das macht dann immer im ganzen Haus die Runde und am Ende kommt etwas ganz anderes raus als man eigentlich gesagt hat. Stille Post ist nichts dagegen.


    Ich nehme mir so oft vor alles leichter zu nehmen. Nach außen hin bin ich immer gut drauf, aber innerlich? Mich zerreißt es!! Und meine Mutter meint momentan dauernd zu mir: "Immer schön lächeln und nett sein, auch wenn du innerlich ganz anders denkst". Das versuche ich ja, aber ich will mich nicht immer verstellen müssen.

    Kathy wie wäre es wenn Du deinen Frust mal rauslässt? Kann mir gut vorstellen das dadurch auch viel deine Beschwerden kommen.


    Es gibt viele Ärzte die sagen das es sogenannte Bauchmenschen gibt. Die fressen die Probleme etc in sich hinein statt es zu sagen und es wirkt sich dann in starken Magen Darm Beschwerden aus.


    Sorrow ohje schwül ist nicht gut....hier ist es heut echt frisch gewesen. Haben alle langärmelig angehabt. Und dann mit mal heute Nachmittag total warm.