• Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

    Hallo. Gibt es hier jemanden der auch diese sch.. krankheit hat? LG Melissa
  • 17 Antworten

    Nein so kann nix weiter passieren. Gott sei Dank. Es wird aber trotzdem weiterhin beobachtet und wir müssen laufend zu Kontrollen.


    Ja genau deswegen. Ich hab absolut keine Lust auf den ganzen Krempel. Vor allem läd sich irgendwie alles selber ein.

    Hmm, das ist blöd ":/ Und wenn ihr in eurer kleinen Familie (also du, dein Mann und die Kinder) auswärts feiert? Meinetwegen Indoorspielplatz oder so?


    Ich bekomme ab morgen ein neues Antidepressivum ":/

    Hm das will ich auch nicht. Meine Tante kommt mit ihrem neuen Freund

    und auf die beiden freu ich mich echt schon.


    Aber ansosnten hab ich auf nix lust irgendwie. Weder wegzufahren noch dazu bleiben und zu feiern.


    Wegen meiner könnte das nen normaler Samstag sein wie immer. Mein Mann hat auch keinerlei Ahnung was er mir zum Geburtstag schenken soll, aber ich weiss auch nix.


    Wieso ein neues? Bekommst Du zur Zeit schon eins oder wirst Du auf eins eingestellt?

    Ach so, na dann würd ich auch daheim bleiben :)* Wer weiß, vielleicht wird das der Geburtstag schlechthin :-D


    Ich hatte ja bis letztes JAhr im April das Mirtazapin mit 15 mg. Das wurde dann ja abgesetzt und seit Januar nehm ich gegen die Übelkeit wieder 7,5mg davon. Da ich damit aber nicht höher gehen will (wegen Zunahme und zu großer Müdigkeit), bekomme ich ein neues dazu. Cipralex heißt das.

    Antidepressiva hilft gegen Übelkeit? Wusst ich gar nicht.


    Und wenn Du nur das Cipralex nimmst?


    Wäre das keine möglichkeit?


    Ach ich pfeiff auf meinen Geburtstag irgendwie.


    Bin irgendwie absolut nicht in der Stimmung dafür.

    Ach, ich kenn das mit den Geburtstagen :°_ :°_ :-x


    Nee, das Mirtazapin hat deshalb leichten Einfluss auf die Übelkeit, weil es auch eine leicht antihistaminische Wirkung hat ;-) Das Cipralex hat das nicht und deswegen werde ich auf das Mirtazapin nicht verzichten, sonst gehts mir so wie im Dezember/ Januar %:|

    Achso das ist natürlich doof. Dann drück ich dir die Daumen das es schnell anschlägt.


    Ich werd off müssen, Niklas weint mal wieder nur :°( .


    Ich wünsch dir noch einen schönen Abend und später eine gute Nacht Hab dich lieb

    jinka, achso. jetzt verstehe ich ;-) es geht darum was er mitbekommen hat...nicht was grade passiert. besteht der verdacht das er hochbegabt ist? ohje, das stelle ich mir wirklich schwer vor ein hochbegates kind zu haben...das hört sich zwar erstmal beneidenswert an, aber ich glaube das ist ganz schön hart.


    nela, nimmst du dann zwei verschiedene antidepressivas? hast du schonmal versucht auszuschleichen? oder willst du sie bzw denkst du du musst sie weiternehmen? wusste ich gar nicht. irgendwie klingt das bei dir manchmal alles ganz schön hart. dagegen ist mein kleines emochen doch ganz anfreundbar ;-)

    Huhu zusammen


    Sorrow er wirkt ständig unterfordert. Im Kindergarten spielt er die Spiele der Schulkinder unter anderem. Hab ihn nun für den Sommer für die Musikschule angemeldet, mal schauen was er für ein Verständniss für Noten hat.Und wenn es klappt dann werden wir ihn noch zum schwimmen anmelden,aber erst mal nen Verein finden der nen 4jährigen nimmt. Ne schön sit das nicht das stimmt. Wenn er dann mal ein beschäftigungsloch hat hier zu Hause ??und das hat er wohl öfter mal?? dann fängt er an zu ärgern. Das natürlich keine gute Lösung, vor allem weil wir ihn dann ja meist auch bestrafen müssen. Also ein blöder Teufelskreislauf.


    Wie läuft deine Hausarbeit und Referate?

    Ohje, das ist natürlich für ihn und euch hart.


    Hausarbeit und mündliche Prüfung haben Pause. Das Wochenende mache ich frei :)

    Zitat

    nela, nimmst du dann zwei verschiedene antidepressivas? hast du schonmal versucht auszuschleichen? oder willst du sie bzw denkst du du musst sie weiternehmen?

    Also, wie ich schon mal schrieb, nehme ich das Mirtazapin mit 7,5mg gegen die Übelkeit (war letztes Jahr abgesetzt, übern Sommer gings gut, dann wars wohl vollständig abgebaut und Dezember/ Januar war dann übelkeitstechnisch die Hölle), da es eine leicht antihistaminsche Wirkung hat (davon verschwindet die Übelkeit nicht, aber dieser permanente Brechreiz ist weg). Ansonsten bekam ich bisher Lyrica (ein Antiepileptikum) gegen die Ängste. Doch das allein reicht nicht aus und da ich immer wieder Stabilitätseinbrüche habe, haben wir jetzt beschlossen, das Cipralex noch dazuzunehmen, zumindest vorrübergehend.

    Zitat

    irgendwie klingt das bei dir manchmal alles ganz schön hart.

    Hmm, naja, so hart finde ich es nicht, aber ich habe auch wesentlich schlechtere Zeiten gehabt, deswegen sehe ich das vielleicht anders (schlechtere Zeiten = totale Unruhe, kein Stillsitzen oder -stehen war möglich, ich war nur in Bewegung, total depressiv bis hin zu naja, sehr schlechten Gedanken usw. usf.). :)*

    Aber der Brechreiz denn du ohne AD hast, ist eingebildet oder wirklich körperlich verursacht?


    Ich bin so müde...die Klausuren haben mich echt geschafft...

    Das kann ich total verstehen, ich finds echt spitze, wie du das alles wuppst :)^ :)*

    Zitat

    Aber der Brechreiz denn du ohne AD hast, ist eingebildet oder wirklich körperlich verursacht?

    Das weiß so wirklich niemand. Allerdings meinen mein Hausarzt und meine Therapeutin, dass der nicht engebildet ist und ich glaube es auch nicht. Mein Nachbar (Arzt) ist der gleichen Meinung. Es wäre möglich, dass meinem Hirn unter Umständen ein Botenstoff fehlen könnte, doch das kann man eben nicht untersuchen ":/