Hm, am besten gar nicht. Er ist dein Sohn und braucht dich grade wenn er wirklich krank sein sollte. Es ist Wochenende und dein Mann ist da, falls du es wirklich nicht schaffst, aber versuchen würde ich es!

    Und du kannst es wirklich gar nicht?


    Das stelle ich mir echt schwer vor und vorallem unglaublich schlimm für deinen Sohn. Meine Mutter hat meinen Vater auch immer vorgeschickt, wenn ich mich übergeben musste, aber im Zweifel war sie immer da und ich glaube es wäre grauenvoll für mich gewesen wäre das nicht so. Bei mir ist es so, dass wenn wirklich jemandem ganz schlecht ist oder was auch immer, ich ewig hoffe, dass es wieder besser wird, aber ab einem gewissen Punkt wo klar ist, dass es passieren wird, dann kann ich auch da sein. Mir wird dann immer klar, wie schlimm es für mich wäre, wenn ich erbrechen würde und andere würden sich abwenden. Denn das ist ja das Problem, wenn ich mir vorstelle mich vor andere übergeben zu müssen, das sie sich dann eckeln...


    Es ist natürlich auch für dich schlimm, wenn du nicht für dein Kind da sein kannst. Du hast ja den Psychologentermin, das ist sicherlich was, was ihr schnell angehen müsste. Denn bei drei Kleinkindern wird es ja vermutlich früher oder später mal passieren...

    hm mein termin is erst im November für nen vorgespräch


    der rest wird sich zeigen. Denke wenn ich mit ihm allein wäre und er brechen würde das ich dann wohl da wäre aber sicher bin ich mir nich und allein der gedanke wie ich ihn allein lasse dabei zerreisst mich innerlich :°(

    naja, wenn du bedenkst wieviel jahre du mit kinder schon verbringst, dann ist es bis november ja nicht mehr so lange ;-)


    vielleicht ist aber auch alles gut morgen. kinder verändern sich ja auch. an seinem ersten ferientag dachtest du doch auch es sei anders als sonst und er würde krank werden und am nächsten tag war alles gut. sowas kann ja wieder passieren. ich drücke dir die daumen.

    Guten morgen zusammen


    Sorrow lieb das Du fragst. Dem geht es gut, hat heut morgen 3 Schüsseln mit Cornflakes weggeputzt :-o . Aber dem ging es ja gestern Abend auch gut. Auch vor dem Durchfall. Davor hatte er zwei Teller mit Pommes und Mayo und so ne Flasche mit Kindersaft ( 300ml ) getrunken.


    Schauen wir mal ob noch was kommt. Bin ziemlich müde weil ich durch den Mist kaum geschlafen habe.


    Werd auf jeden Fall Kontakt mit meiner Krankenkasse aufnehmen. Hier bei uns im Ort gibt es eine psychologische Heilpraktikerin, die mich nehmen würde als Patientin aber sie hat keine Kassenärztliche Zulassung. Da könnt ich dann auch jetzt schon eine Therapie starten und müsste nicht bis November warten. Am Telefon klang sie schon sehr symphatisch. Ob das in dem anderen Ort auch so wäre weiss ich nicht.


    Also das mit der Symphatie mein ich.

    Ein paar Flaschen Limo haben wir noch und ab und an dürfen sie auch mal ein Glas. Aber wirklich nur mal. Ansonsten Apfelschorle oder Wasser. Wobei es immer Apfelschorle ist :-Dhab mal den Hipp Babyfrüchtetee ausprobiert, aber den mögen die beiden auch nicht so.


    Heut mittag hat er 1 1/2 Scheiben Brot mit Schokostreuseln gegessen und sagt jetzt schon wieder das er Hunger hat %:| .

    Vor allem sass ich heute morgen wieder im Auto und dachte mir, hey was bist Du eine blöde Kuh und stellst dich so an? Es ist nicht schlimm und wenn es passiert das er bricht dann ist das so. Dann streichelst Du seinen Rücken und tröstest ihn...

    Ja , aber der is immer so . Futtert was das Zeug hält aber bringt trotz allem mit ach und krach 14 kg auf die Waage.


    Ich bin aber noch skeptisch / vorsichtig, das letzte mal als er Magen Darm hatte, hatte er ne WOche lang alle 2 Tage mal Durchfall, und dann hat er einmal gebrochen und dann war wieder alles normal

    Wie gehts euch?


    Ich hab lerntechnisch viel zu wenig geschafft bisher und langsam steigt die Panik. Zahnschmerzen habe ich leider immernoch. Kann aber morgen früh direkt beim Arzt rein, erst hatte er keinen Termin. Dann Karteikarte...man hört blätter blätter...ratter ratter...da hat die gute Dame wohl gesehen das ich privatversichert bin und hatte direkt heute zwei termine frei oder morgen früh. Heute kann ich wegen Arbeit nicht. Ich finde das jedes Mal so mies, dass zwischen den Versicherungen so unterschieden wird und habe ein schlechtes Gewissen Menschen vorgezogen zu werden, denen es schlecht geht.