Hallo,


    ich war nun vier Tage bei meiner Mutter (eine Nacht hab ich zwischendurch mal zu Hause geschlafen).


    Mir gehts so Mittel prächtig. Ich hab Angst wegen meinem Po. Dagegen kommt mir das Erbrechen grade irgendwie nicht so dramatisch vor.


    Vor mir liegt einen stressige Woche und ich bin todmüde!

    Meinem Po gehts wieder ein bisschen besser. Ich kann nur noch kleien Blutspuren erkennen. Meine Mutter, Schwester, Freund meine wirklich ich würde übertreiben. Mein Kopf aber kreist. Ich glaube es sind zwei gegenüberliegenden Risse. Die immer wieder heilen. Die Kruste tut aneinander weh und reisst dann aber leider auch wieder schnell auf, sobald ich Stuhlgang habe. Ich creme fleissig mit Phanthenol und überlege nun nachts wieder die Hametum anzuwenden. Ich weiss es auch nicht. Urks. Ich will wirklich nicht aus einer Mücke einen Elefanten amchen, aber google treibt einen so leicht in den Wahnsinn.

    jinka, was ist los? :°_


    seit der kleine da ist, gibt es bei uns viel mehr streit. mein mann kommt von der arbeit heim und will sich bisschen ausruhen und ich bin froh wenn er da ist, damit er den kleinen abnimmt. ich komme echt zu gar nichts. und wenn die bude so katastrophal aussieht, fühle ich mich auch nicht wohl. bin den ganzen tag am rumrennen wie blöd, abends wenn edlich mal für paar minuten die ruhe einkehrt, setze ich mich an den rechner um bisschen abzuschalten und da kommt mein mann und meint du sitzt wieder am pc %-| >:(


    sorrow, kannst du zumindest normal sitzen ohne das es weh tut?


    kann deine angst auch gut verstehen, vor allem wenn man blut sieht ... googel treibt einen wirklich in den wahnsinn

    Sorrow schön wenn es weniger blutet aber wenn es dich so unruhig macht dann geh lieber zum Arzt. Vielleicht können die Risse nicht ohne Hilfe heilen?


    Gibt es ja auch.


    Melissa Ehekrach und das momentan jeden 2ten Tag. Bin nur noch gereizt und am rummaulen. Hoffe das wird nun irgendwann mal besser geht ja seit der Schwangerschaft so. Ansonsten bleibt uns nur ide Trennung, auch wenn wir uns lieben. Aber die Kinder bekommen viel zu viel davon mit und das macht mich zusätzlich noch fertig.


    Dein Mann kann ja gerne mal tauschen, dann weiss er zu schätzen was Du leistest. Für den Satz hätt ich meinen Mann gepflegt in den Hintern getreten. Meiner nimmt die Kinder wenn er nach Hause kommt. Haushalt ist mein Ding und da will ich nicht das er mir da reinpfuscht |-o . Weil den würde er auch mit übernehmen.


    Und hab kein schlechtes Gewissen wenn Ruhe ist und Du die Füßé hochlegst. Das brauchst Du damit deine Akkus wenigstens ansatzweise ein wenig aufgeladen werden. Und es wird einfacher je älter der mini wird glaub es mir :)

    der kleine schläft tagsüber fast nie. und wenn er wach ist, jammert er nur rum. letzte woche hatte er von 17-22 uhr koliken, hat nur rumgeschrieen und nachts sehr schlecht geschlafen. mein mann meinte noch ich soll ihn den ganzen tag über wach halten damit er nachts schläft. und was soll ich bitteschön mit einem 6 wochen altem baby machen ??? er versteht noch nichts, ich kann ihn nicht beschäftigen und allgemein kann man in dem "alter" kaum was mit denen machen. manche essen und schlafen nur und meiner isst und schreit nur. und nachts bin ich noch schuld weil der kleine überdreht ist und nicht in den schlaf findet. mein mann hatte letzte woche spätschicht, kam erst um 23.30 uhr heim. das waren die koliken schon rum und er hatte gar keine ahnung wie es ist, wenn der kleine schreit und du ihm nicht helfen kannst ausser trösten und tragen. diese woche ist er abends auch da und gestern durfte er auch mal schöne abendstunden erleben. nach 2 stunden sagte er er kann nicht mehr und wenn es nach ihm ginge, hätte uns auch ein kind gereicht >:(


    dann habe ich ihm gesagt er soll respekt für seine eltern haben weil sie 5 kinder großgezogen haben und er meinte nur selber schuld. wenn man nicht so viele kinder haben möchte, verhütet man halt. er wird von jahr zu jahr schlimmer. wir sind seit 10 jahren zusammen und er war früher ganz anders. :(v

    Aktuell gehts meinem po ganz ok seit zwei tagen ken.blut mehr. Ich creme mehrfach am tag mit panthenol, das scheint gut zu sein. Manchmal merke ich ein ziehen, brennen oder jucken odef eine leichte schwellung. Ich weiss eben einfach nicht, ob man mit sowas warten kann odef ob es notwendig ist direkt zum arzt zu laufen. Bisher guehlt es sich dieses mal an als wuerde es wirklich heilen, aber wer weiss das jetzt schon.


    Ich kann mir gut vorstellen das die belastunvg kind in einer bezie+ung einiges an stress ausloesen kann. Ich denke aber auch das man da sehr auf die kids acht gwben muss und nieunterschaetzen darf, was sie alles mitbekommen ud wie schlimm das fuer sie ist. Notfalls muss man wihl wirklich vorallem an die kids und weniger ansich und die beziehung denken. Ich denke eins trennung bietet den kindern dann auch mal einiges mehr an sicherheif bieten als eine belasrende beziehunf der eltern.

    Mit dem hugelchen was Du schreibst Sorrow könnte es wirklich eine Hämoride sein. Vielleicht wirklich den Gang zum Arzt in Kauf nehmen.


    Boar Melissa das ist echt hart was dein Mann vom Stapel lässt. Und geht meiner Meinung nach gar nicht. Er war ja schliesslich dabei als das Kind gezeugt wurde und hat sein ok dafür gegeben.


    Mein großer macht mir Kummer :-( .


    Momentan klammert er sich jeden morgen bei mir im Kindergarten fest wenn ich fahren will. Er weint nicht und schreit auch nicht und ist sobald ich aus der Tür bin bestens zufrieden.


    Heut morgen hatte er Musikschule

    und danach gehen die Kinder eigenständig in ihre Gruppen. Felix tauchte nicht auf und die dachten schon er wäre abgehauen. Er sass dann hinter den Jacken versteckt und hat geweint und wollte nach Hause. Warum konnte er nicht sagen.


    Ich versteh das nicht. Er geht eigentlich gerne in den Kindergarten und ist traurig wenn We ist und er zu Hause bleiben muss.

    wann habe ich von einem hügelchen geschrieben? ":/


    Ohje bei deinem Großen klingts ja wirklich nicht so gut. Vielleicht ist es aber wirklich das, was du auch selber beobachtest, dass er zu kurz kommt. Zu wenig Aufmerksamkeit bekommt. Haben deine Kinder auch mal Zeit ohne ihre Geschwister? Alleine mit Mama oder Papa? Ich glaube das ist wirklich wichtig! Und wenn es nur das Einkaufen ist, wo ein Kind alleine mit einem Elternteil ist und nicht immer die Aufmerksamkeit teilen muss!

    Du hattest leichte Schwellung geschrieben sorry :) aber das könnte trotzdem eine Hämorride sein.


    Momentan nicht wirklich. Er hatte ja nun sechs Wochen lang einmal die Woche eine Stunde bei einer Heilpädagogin wo ich mit ihm alleine hin war. Nur der Weg hin und zurück, weil die 45 Minuten war ich nicht dabei. Aber das schien er sehr zu geniessen.


    Nur so wie es aussieht hab ich nächste Woche meine praktische Prüfung und ab da mach ich das nicht mehr ohne seine Geschwister. Da hab ich dann das Auto und muss die mit nehmen.


    Mich macht das Thema einfach nur noch traurig :-(

    Warum musst du die anderen denn dann mitnehmen?


    Ich denke es ist wirklich wichtig das jedes Kind eine Zeit mit dir alleine hat.


    Warum kein Babysitter für den ganz kleinen und einen der anderen beiden? Dann kannst du mit den anderen Abwechselnd was unternehmen und raus. Das ist mit Baby im Winter ja auch nicht immer so easy...


    Es hört sich wirklich an als würden bei euch in der Familie grade alle leiden...das ist schade.

    Weil das nen Termin ist wo ich ihn nur hinbringen und holen muss. Ich kann doch nicht ständig deswegen jemanden organisieren der auf die beiden kleinen aufpasst.


    Wir versuchen schon das jeder mal Zeit mit ihm / ihr alleine verbringt, nur immer ist das nicht schaffbar. Wird auch wohl wieder anders. Wöre schon viel geholfen wenn der kleine nicht so viel schreien würde. Freitag hat er U5 und dann werd ich dem Kinderarzt mal auf die Füsse klopfen. Es leidet ja alles drunter das er soviel weint.

    Nee nicht ständig, aber einmal in der Woche ein Babysitter wäre doch für alle eine große Entlastung oder? Und für deinen Sohn wäre es sicherlich toll einmal in der Woche einen Mama und der Große Ausflug zu haben.


    Der Kleine bekommt ja so oder so sehr viel Aufmerksamkeit von dir! Die Mittlere...ja vielleicht könntest du für sie auch was eigenes finden.


    Aber irgendwie scheinst du es auch nicht ändern zu wollen ;-) Oder meine Tipps und Ideen sind immer die falschen...


    Hast du den Kinderarzt nun gewechselt oder doch noch der Alte?

    Nein die Ideen sind schon gut. Ist nur extrem schwierig mit der Umsetzung. Einmal die Woche kommt ja die Frau von der Caritas und da versuch ich dann hier im Haushalt einigermassen klar Schiff zu machen.


    Ich versuch mal mir nen Plan aufzustellen wie so nen stundenplan nur für die Woche.


    Vielleicht seh ich dann Zeitlücken wo ich was mit dem großen allein machen kann und mit der mittleren


    Noch beim alten.

    Wie gehts euch?


    Bei mir war der Nikolaus mehr als großzügig. Es gab den riesigen Ikeastoffhund, Karten für ein Kaberette, zwei Strumpfhose, eine Fliessjacke, Süßes und ein Buch. Das ist wie ein halbes Weihnachtsfest. Wahnsinn...


    Ich trau mich allerdings gar nicht wirklich was von dem Süßen zu essen 1. weil ich nicht zunehmen will und 2. und das ist was ich schlimmer finde, weil ich angst um meinen po hab.

    Hallo ihr,


    bei uns kommt der Nikolaus erst heut Abend. Aber es gibt nur süßes für uns Eltern. Die Kinder bekommen von Playmobil die Krippe weil die im Angebot war. Aber ansonsten gibt es auch nur den bunten Teller.


    Hier hat es geschneit >:( und ich hasse Schnee. Hab dann voller Entsetzen auf dem Weg zum Kiga festgestellt das der Schneeanzug meiner Tochter doch zu kurz its an den Beinen ( nur minimal aber immerhin ) nu stell ich hier zu Hause fest gerade das meine Halbstiefel nass sind von innen und ansonsten hab ich inklusive extremen Zickenterror für den Weg heut morgen statt 45 Minuten über ne Stunde gebraucht. Die kleine Diva ist momentan nur am zicken %-| .


    Hast du den schon beim Arzt angerufen Sorrow? Solltest Du wirklich tun wenn du so eine Angst hast.