• Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

    Hallo. Gibt es hier jemanden der auch diese sch.. krankheit hat? LG Melissa
  • 17 Antworten

    Es scheint so als wäre es wirklich dabei die Runde zu machen. Aber ob du zickig bist oder nicht und isst oder nicht, wenn du es kriegst, dann kriegst du es und wenn nicht dann nichts. Wenn du schon krank wirst, dann wohl besser mit geradem Haussegen ;-) Ich bin auch gerne fürchterlich sauer auf kranke Menschen, aber wenn man ehrlich ist, dann können sie ja auch nichts afür und es ist auch nicht ganz so fair noch drauf zuhauen, wenn es eh schon jemandem schlecht geht!


    Ich habe nun gerade meiner Gynäkologin geschrieben, ob ich das Teufelszeug wirklich weiternehmen soll. In der Packungsbeilage steht zwar was von erst Verschlimmerung, aber drei Tage lang....hm...

    Hm also ich hatte diese Vaginaltabletten auch mal aber bei mir wrude nix schlimmer. Vielleicht sonst mal eben anrufen und fragen ob das überhaupt sein kann?


    Ja ich weiss was Du meinst und mir tut es auch leid aber irgendwie kann ich momentan nicht anders. Das erschreckt mich richtig :-( . Vor allem weil ich weiss das es nicht schlimm ist sich zu übergeben. Das die kleine Montag so gebrochen hat war auch irgendwie kein problem. Hab ihr sogar den Rücken gestreichelt und sie getröstet dabei.


    Mir tut mein Magen zwischendurch weh und nu wird die Angst noch größer. Würd mich am liebsten in eine Ecke verkriechen und heulen. Momentan wäre ich echt froh wenn unser Leben wenigstens mal ansatzweise in geraden Bahnen verlaufen würde.

    Das dein Magen weh tut ist aber ja kein Wunder, wenn er so leer ist und nichts zum bearbeiten hat!


    Ich habe nun mit der Praxis telefoniert. Soll die Tabletten absetzen und hab nun morgen früh einen Termin.

    Die Daumen sind gedrückt das deiner Ärztin was einfällt. Gibt gleich Abendessen. Reis mit Hühnchen. Mein Mann hatkohldampf. Unsere mirtlere hat gerade aufgestoßen und ea kam was mit hoch. Die fängt bestimmt von vorne an.

    Der befreundete Chirurg rät auch zur OP, eben weil der Spinalkanal mit betroffen ist. Und das mit der Wohnung, naja, am 08.03. kommt die Tante zum Wert schätzen. Sie meinte auch, dass aktuell 90% aller Wohnungen an Investoren verkauft werden und die Mieter können wohnen bleiben. Hoffe ich gehöre nicht zu den restlichen 10%.


    Heute auf der Arbeit war's auch hammerhart. Meine Chefin hat heute Geburtstag und da kamen natürlich allerhand Kollegen zum gratulieren. Früh um 8 Uhr kam die erste, die bis gestern wegen MD daheim war. Sie hat meiner Chefin nicht mal die Hand gegeben *brav*.


    Um 9 Uhr kam die nächste mit ner Krankmeldung. Sie hat eine super ansteckende bakterielle Infektion (O-Ton) und ist jetzt bis Freitag in einer Woche krank geschrieben. Gut, es waren "nur" Grippesymptome, aber warum kommt die wieder ins Büro nur um ihre Krankmeldung abzugeben? Hätte sie auch in den Briefkasten werfen können.


    Nachmittag kommt ein anderer Kollege ebenfalls zum gratulieren und erzählt, dass er heute erst mittag angefangen hat zu arbeiten weil seine kleine Tochter (4 Jahre) seit heute morgen nur am kotzen ist und gleichzeitig Durchfall hat. Und erzählt mir das ganze in allen Einzelheiten. Na vielen Dank auch!!


    Und an unserer Uni ist auch Noroalarm. Die dachten erst es kommt von verunreinigtem Essen aber das war's nun definitiv nicht. Alles in allem, toller Tag!! %-|

    Das ist schon komisch mit unserer Angst oder? Als meine Tochter sich die ganze Zeit übergeben hat, hab ich das ohne mit der Wimper zu zucken sauber gemacht, sie getröstet etc. Und es war NICHT schlimm. Aber der Gedanke das ich selber brechen könnte lässt mich bekloppt werden. Dabei weiss ich ja eigentlichdas es nicht schlimm ist.

    Ja, in Wirklichkeit sind wir viel stärker als wir es uns vorstellen können. Das schlimmste an der Emo ist der Gedankengang, was wäre wenn. Und wenn die Situation dann wirklich da ist reagieren wir ganz anders, nämlich rational und normal!!

    Guten Morgen ihr lieben,


    die Nacht war mal wieder bescheiden bin mittlerweile so kaputt das ich das nicht mal mehr wirklich regestriere.


    Überlege seit sechs Uhr heute morgen ??mir war erst übel heut morgen, nu geht es ein wenig?? ob ich das vielleicht schon hatte?!? Mir war Sonntag nicht gut. Abends sogar richtig übel. Montag ging es dann wieder. Hab gestern Abend dann noch Schoki gefuttert |-o . Heut mrogen bin ich nun das erste mal seit Tagen ohne Hunger aufgewacht und hab nun Angst das es was heissen könnte.


    Mein großer hat bis jetzt auch noch nix gehabt. Meine Hoffnung ist echt das wir verschont geblieben sind.

    Du hast ja selber Argumente dafür und dagegen, das du den Infekt schon hattest. Da kann man wohl nur abwarten, wenn du in ner Woche noch fit bist, dann kommt wohl nichts mehr. Außer deine Familie scheidet länger was super ansteckendes aus!


    Ich muss nun zum Arzt los. Es brennt, an einer stelle juckst, tut weh und ist rot. Ich bin gespannt! Ich habe keine Lust mehr auf hier ein pillchen und da ein pillchen!

    Und was kam raus Sorrow ? Klingt schon fast nach nem Pilz ":/ .


    Hm meine Tochter hat noch leichten Durchfall aber es wird langsam fester. Gestern war ja wirklich pures Wasser heute ist es schon eher ein Brei. Aber ihr geht es anscheinend gut dabei. Zumindest sagt sie nix gegenteiliges.


    Der Zwerg bekommt nun Cortison zum inhalieren :°( Dienstag ist erneute Kontrolle mit seinem Husten.


    Hab vorhin eine halbe Banane gegessen und ess nun ein paar Lakritz. Appettit ist vorhanden bei mir.

    Iss doch besser was vernünftiges statt den Süßkram. Da freut sich der Magen und der Zwerg.


    Bekommt er nicht schon seit Montag Cortison?


    Soho, zu meiner Arztbesuch. Sie erkennt, dass es gerötet ist. Sie meinte ich hätte auch ein bisschen mehr Aufluss. Die arme sass da schon in einem Stappel Fachbücher als ich reinkam :) Jedenfalls hat sie nochmal geguckt und mich ausgefragt und wir sind nochmal alles von vorne durchgegangen. Ich bekomme nun Kügelchen Pusatilla D4 3x5. Ausserdem hat sie mir eine Antibotikacreme verschrieben, Sobelin. (Lustigerweise, die die meine alte Gynäkologin mir mal verschrieben hat und dann meinte ich soll sie doch nicht nehmen wäre das falsche Rezept gewesen, sondern lieber Corison und ich dann gar nichts genommen hat – weil sie dann kam mit den Antidepressiva und ich gewechselt hab.) Und ausserdem zu Pflege Vagisan Feuchtcreme (als würde die TV Werbung davon nicht genug nerven). Ersten beiden Sachen ab sofor. Feuchtcreme bei Bedarf. Am nächsten Donnerstag der Termin fällt nun flach, aber ich soll mich telefonisch melden, wie es aussieht. Bringt auch das nichts, dann soll ich drei Monate Pille absetzen. Das kam sogar von ihr noch bevor ich fragen konnte!

    Hallo,


    mir macht diese Zeit gerade auch Probleme.. In der Schule geht Magen-Darm rum und ich werde panisch. Zu Kindergartenzeiten hab ich teilweise meine Tochter zu Hause lassen können (Oma und Opa) aber das geht nun nicht mehr.


    Montag früh um 4 Uhr wurde ich mit Übelkeit und Magenschmerzen (so richtiges Brennen im Oberbauch) wach.. mein Vater musste meine Tochter in die Schule bringen, da ich einerseits mich miserabel fühlte und andererseits panische Angst hatte, unterwegs mit allem überrascht zu werden. So dümpelte ich den ganzen Tag rum, aß fast nichts.. Und auch bis gestern hatte ich sobald ich was aß sofort das Gefühl von Übelkeit. Heut ist es besser.


    Nun schrieb mir mein Freund, dass er auch Probleme hat. Durchfall (hatte ich nicht, nur das Gefühl, es könnte werden).. jetzt hab ich Angst, dass ich es wieder bekomme, weil wir die letzten Abende zusammen verbracht haben. Ich würde ihm gern was Gutes tun, aber ich bekomme Panik.. Ich sag mir zwar, vielleicht hat er es von mir, was sein könnte, aber der andere Teil in Gedanken sagt mir, dass ich es noch bekomme. Gerade in der Schule geht es heftig um..


    Keine Ahnung, was ich machen soll. Es macht mich nur kirre in höchstem Ausmaß %:|


    LG