• Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

    Hallo. Gibt es hier jemanden der auch diese sch.. krankheit hat? LG Melissa
  • 17 Antworten

    Alles in Ordnung. Ich bin gerade wieder vom Friedhof nach Hause gekommen mein Freund hat in der Zwischenzeit eine riesenportion Resteessen von gestern gegessen und jetzt gleich geht's los ins Theater.


    Mein Kreislauf ist etwas unten und ich fühl mich ein bisschen fiebrig!

    Hey ihr Emos ;-)


    Ich bin neu hier im Forum und würde mich gerne eurem Faden anschließen. Ich leide schon seit meiner Kindheit unter Emetophobie und in letzter Zeit ist es deutlichst schlimmer geworden. Dazu kommen nach andere lustige Macken. Im Grunde bin ich ein totales psychisches Wrack.


    Im Moment bin ich alleine zu Hause und meine Angst ist grenzenlos. Ebrechen, wenn meine Eltern nicht da sind, ist mit das Schlimmste, was mir passieren könnte. Passenderweise hab ich heute abgelaufene Lebkuchen gegessen ??aber erst zwei Tage drüber??, die total komisch schmeckten.

    Fibromyalgie ist eine Art Weichteilrheuma, eine chronische und nicht heilbare Schmerzkrankheit. Es gibt eigentlich außer Krankengymnastik, Wärme, Bewegung, Psychotherapie und Medikamente keine Möglichkeit auf Heilung. Ich hoffe nur, das ich es irgendwie in den Griff bekomme. Da ich schon jahrelang Medikamente wie Ibuprofen, etc. nehme habe ich nun gerade eben den ersten Tropfen (2mg) eines Antidepressiva (Amitriptylin), welches eben auch für die Schmerztherapie eingesetzt wird, genommen. Dies soll ich nun im Laufe der Zeit auf 10mg steigern.

    Oh Man, das klingt ja heftig :-( . Alle Gute, GoldenOldie!


    Kennt ihr das, wenn man alle Sachen, die man isst, irgendwie gammelig oder komisch schmecken? Egal was ich heute esse, alles schmeckt seltsam und ich trau mich nicht, zu essen %-| . Ich meine, es kann ja nicht alles schlecht sein!

    Zitat

    Kennt ihr das, wenn man alle Sachen, die man isst, irgendwie gammelig oder komisch schmecken? Egal was ich heute esse, alles schmeckt seltsam und ich trau mich nicht, zu essen %-|

    Ist das seit dem Lebkuchen so? Ich vermute, deine Psyche spielt dir einen Streich ;-)

    Ohje goldenoldie, das klingt wirklich gar nicht gut und antidepressiva zur schmerztherapie sind ja auch nicht ohne. Vielleicht Istrien positive Nebenwirkung aber auh das sie deine emo lindern!


    Schnuepchen, was wäre denn so schlimm, wenn du dich übergibst und dein Eltern sind nicht da? Was den Geschmack von den Lebkuchen angeht vermute ich, wie nela auch, das den Kopf dir da auch einen Streich spielt!

    Ja, das mit der Psyche glaube ich auch. Aber ich hab schon ab und zu mal so Phasen, wo alles komisch schmeckt. Wenn mir dann andere Leute sagen, dass es ganz normal schmeckt, ess ich es auch. Aber wenn ich alleine bin, schaffe ich das nicht wirklich |-o


    Hmm, ich glaube, es ist die Angst, so was für mich Schlimmes ganz alleine durchstehen zu müssen. Keiner, der einen umsorgt und sich um einen kümmert, falls man ohnmächtig wird. Ich trau mich gar nicht, ins Bett zu gehen |-o . Die letzten Nächte bin ich erst um vier Uhr morgens ins Bett gegangen, aber da ich morgen um 7 Uhr aufstehen muss, fällt das weg :-(

    Goldenoldie, auch von mir alles Gute :)* :)_


    Schnuepchen, bei mir ist es umgekehrt. mir geht es viel besser wenn ich alleine bin. und wenn ich alleine zu hause bin und mir schlecht ist, dann ist es irgendwie halbsoschlimm ":/ für mich ist es am schlimmsten, wenn ich weiss, es könnten andere mitbekommen. :-|