wie geht Freundschaft

    Hallo ihr,

    ich habe es geschafft Kontakte zu knüpfen (wenn ich es nicht versau). Jetzt hab ich aber ein vielleicht absurdes Problem bzw. ich mach mir selber dieses Problem. Ich habe Angst dass ich diese Freundschaften/Bekanntschaften nicht halten kann. Ich hab das Gefühl ich weiß nicht wie Freundschaft geht. Ich habe Angst, dass ich, je länger ich diese Leute kenne, desto weniger habe ich zu erzählen oder einfach weil ich so bin wie ich bin und sie werden mich dann langweilig finden oder was auch immer.


    Beispiele: ich habe eine Gassigeh Partnerin gefunden. Wir sind ein paar Mal miteinander spazieren gegangen und haben jedes Mal die ganze Zeit über unsere Hunde geredet. Das war immer sehr nett, aber meine Angst ist jetzt, dass ich bei einem der nächsten Male einfach nichts mehr zu sagen hab, das geht ja gar nicht dass wir jedes Mal 1-2 Std. über Hunde reden (das war halt ein "einfaches" Thema). Angst, dass eine peinliche Stille herrscht, diese hab ich schon oft erlebt und die will ich nicht mehr "herbeiführen" und wenn ich das bei ihr fertig bringen sollte, dann hab ich das Gefühl ich habs wieder versaut.


    die andere ist jetzt wohl meine Freundin (im November kennengelernt). Bin ich schon stolz drauf!! will sie nicht mehr verlieren!! Bei ihr habe ich aber das selbe Problem und anders. Angst vor der peinlichen Stille und bei unseren Treffen merke ich wie meine Schüchternheit immer wieder durchkommt. Wenn ich z.B. im Cafe ihr gegenüber sitze dann fühle ich mich eher unsicherer als wenn ich neben ihr sitze warum auch immer. Oder wenn es um "komplizierte" Dinge geht. Wir waren bei einer Messe. Sie hatte die Tickets im Voraus bezahlt und hat vorgeschlagen dass ich später für uns beide das Essen zahlen kann, als es soweit war hatte ich das vergessen.. hat mein Gehirn wieder komplett ausgeschalten. Vorteil bei ihr ist aber dass sie auch eher zurückhaltend ist.


    Bei beidem bin ich auch noch so unsicher was das fragen nach nächsten treffen angeht. Wie oft sollen wir Gassi gehen...die Freundin wohnt über eine Std. entfernt. WO sollen wir uns treffen...etc.


    Ich frag mich wann das alles aufhört.

    Die selben Gedanken mach ich mir jetzt schon bei meinen Freund in der Zukunft den ich noch nicht hab...


    Mir geht ja noch viel mehr im Kopf herum...

    ich hatte ja lange keine Freunde und hatte immer mit mir zu kämpfen und ich will auf keinen Fall dass es jmd erfährt der mir jetzt wichtig geworden ist oder die ich noch kennenlernen werde.

    Ich hatte noch nie so sehr wie jetzt das Gefühl dass ich mein Leben verändern könnte aber gleichzeitig so sehr Angst dass ich es nicht schaffe.


    musste einen Teil einfach mal aufschreiben

  • 3 Antworten

    hallo, du solltest smalltalk üben, bei der VHS gibt es kurse zum thema selbstsicherheit, wo liegen meine stärken etc.


    so kannst du durch geschicktes nachfragen lernen (über hobbies, familie, aktuelle themen, ..) mehr informationen aus deinem gegenüber zu entlocken.


    ist eine frage der übung und etwas langwierig, aber machbar.


    wünsche dir viel erfolg @:) übrigens: ich war auch sehr introvertiert, mit der zeit ist es aber viel besser geworden, nur mut

    Du zerdenkst es. Das liegt in der Natur deines Problems, aber zügel dich da mal bewusst.
    Sobald du anfängst, dir bspw. panisch Gesprächsthemen aus den Fingern zu saugen, wird es krampfig. Diese Menschen wirken komisch und sorgen dann leicht dafür, dass sie nur wegen ihrer Verklemmtheit wirklich nicht so gut ankommen und Kontakt sich nicht intensivieren.

    Locker bleiben. Und wenn es mit der Gassigehpartnerin bspw. kein Gesprächsthema gibt, dann wird auch nicht gesprochen. Stille ist nur peinlich, wenn man sie peinlich finden will. Man kann auch einfach mal die Frühlingssonne, die Luft oder sonstwas genießen, ohne plappern zu müssen.

    Und wenn es gar nicht anders geht: gnadenlose Ehrlichkeit. Wenn man halbwegs auf einer Wellenlänge liegt, kommt das immer gut an (und wenn diese Wellenlänge nicht vorhanden ist, dann kann man eh machen, was man will, man passt eh nicht zusammen). Dann sagst du eben "Ist dir solche Stille auch immer so peinlich? Ich finds irgendwie merkwürdig!" ;-D