es ist nicht schlimm, wenn du weinst. das ist ganz natürlich. er wird nichts schlechtes dabei über dich denken. :°_


    das mit den schmerzen - da kenn ich mich auch nicht aus. immerhin hast du ja brüche im gesicht. geh aber unbedingt morgen nochmal in die klinik und lass die deine verletzungen noch mal anschauen. vielleicht bekommst du dann auch andere mittel, die besser wirken.

    Nimm die Hilfe deines Nachbarn an. Du bist gerade ganz alleine und hast niemanden. Das Schlimmste was dir passieren kann, ist wenn du dich nur noch mehr zurückziehst und nicht mehr aus diesen Kreislauf rauskommst.


    Du hast ein Trauma erlitten und benötigst Hilfe. Es gibt ein Ausweg aus dieser Situation, aus diesen negativen und belastenden Gefühlen, die du hast. Es ist überhaupt nicht schlimm, dass du weinen musst. :°_

    Dein Nachbar handelt nicht aus Neugier und will auch nichts aus dir herausquetschen. Er ist Arzt und macht sich einfach nur Sorgen um deine Gesundheit. Du musst ihm nichts erzählen, wenn du das nicht kannst. Wenn du weinen musst, ist das nicht schlimm. Du kannst nichts dafür, was dir passiert ist und das weiß dein Nachbar auch. Nimm die Hilfe deines Nachbarn an, er bietet sie dir an, ohne weitere Fragen zu stellen. Du kennst sonst niemanden in der Stadt und auch lebst alleine. Da ist es doch gut, wenn mal jemand nach dir schaut. :°_

    Zitat

    Das Schlimmste was dir passieren kann, ist wenn du dich nur noch mehr zurückziehst und nicht mehr aus diesen Kreislauf rauskommst.

    Das sehe ich leider auch so. Wenn du dich gar nicht mehr raustraust, kommst du in einen Kreislauf, in dem du dir dann immer weniger zutraust. Das ist in der jetzigen Situation total verständlich, dass du große Angst hast. Deshalb wäre es wirklich gut, wenn du dich an eine der hier genannten Organisationen wenden könntest und sei es erst mal nur über Mail. Ich kenne mich da nicht so gut aus, aber vllt. gäbe es die Möglichkeit, dass du mit geschulten Mitarbeitern von dort erst einmal schreiben kannst, dann musst du nicht telefonieren. :°_ Sinnvoll kann es auch sein, dich therapeutisch begleiten zu lassen, denn es kann sein, dass du aus diesem Angstkreislauf nicht mehr alleine rauskommst. :°_

    Zitat

    Die Schmerzen werden irgendwie immer schlimmer und Bauchweh hab ich auch :°(

    Das hört sich nicht so gut an! :°_ Nimm bitte morgen den Termin im Kh auf alle Fälle wahr und erzähle das auch mit deinen Bauchschmerzen, auch, wenn dir das schwerfällt. Wurde denn der Bauch mit US geschallt oder hattest du da noch keine Schmerzen? Manche Sachen kann man ja auch schon mit US über die Bauchdecke sehen. Wenn die Schmerzen schlimmer werden, dann setze dich bitte mit deinem Nachbarn in Verbindung, wenn du keinen Rettungsdienst anrufen kannst! Er wird dir sicherlich helfen. Denn es könnte ja sein, dass du vllt. innere Verletzungen hast.

    Nein, Ultraschall wurde nicht gemacht. Ich wollte das nicht.


    Einen Krankenwagen würde ich niemals rufen. Ich will keine Umstände machen .


    Ich nehme einfach ein paar mehr schmerztabletten, dann sollte es schon gehen :-(

    Hallo Alias,


    ich lese hier auch die ganze Zeit schon mit und sehe es wie alle anderen.


    Was spricht dagegen, dass du das, was du hier im Forum schreibst, als Mail an eine der hier genannten Organisationen schickst? Sei es Weißer Ring oder was es da sonst noch gibt ...


    Wenn du uns hier schreiben kannst, kannst du auch dorthin schreiben, das wäre zumindest schon wieder einen kleinen Schritt weiter.


    Nur, du musst dir auch helfen lassen (wollen), auch wenn es verdammt viel Überwindung kostet! :)_


    Und zu deinem Nachbarn kann ich auch nur sagen: Ein toller Mensch!!


    In der heutigen Zeit, wo die meisten wegschauen und sich selbst die nächsten sind, kannst du wirklich froh sein, dass er sich kümmert und sorgt! Nicht nur, weil er Arzt ist.


    Er wird weder schlecht über dich denken noch dich auslachen oder was auch immer du befürchtest, wenn du dich ihm zumindest teilweise anvertraust!


    Es ist schonmal viel wert, dass du dich dazu überwinden konntest, ins Krankenhaus zu fahren - morgen hast du den zweiten Termin? Nimm ihn unbedingt wahr, zumal die Schmerzen, wie du sagst, schlimmer werden und jetzt auch noch Unterleibsschmerzen dazukommen!


    :)* :)* :)* :)*

    Auch ich denke dass du dir so schnell wie möglich jemanden suchen solltest mit dem du über das Schlimme dass dir passiert ist reden kannst .


    Bitte versuche es ! Glaube mir reden hilft wenn du nun schweigst und dich total verkriechst hat der Täter noch mehr Gewalt über dich und dies darfst du nicht zulassen .


    Er hat dir schon deine Würde genommen lass es nicht auch noch zu dass er dein weiteres Leben in einem Maße bestimmt die dir so unendlich viel Lebensqualität und Energie raubt .


    Natürlich ist es nicht leicht darüber zu reden aber bitte glaube mir wenn du den Schritt dazu machst wird es dir besser gehen .


    Nicht sofort dazu ist zuviel geschehen was traumatisch war aber nach einer gewissen Zeit wird es leichter werden .


    Bitte suche dir Hilfe lass diesen Typen und seine Tat nicht dein weiteres Leben bestimmen .

    Ich hab denen vom weißen Ring jetzt mal eine Mail geschrieben. Mal schauen ob da was zurück kommt


    Mein Nachbar lässt nicht locker :-( er hat eben wieder geklingelt und mir eine Tüte mit Sandwiches an die Tür gehängt

    Bitte hole dir Hilfe, wenn die Bauchschmerzen schlimmer werden. Natürlich können die jetzt auch noch von dem Schock kommen. Aber angesichts deiner schweren Verletzungen im Gesicht und der Rippenbrüche könntest du da auch schlimmer verletzt sein. :°_