Und mein Buchtipp von heut früh...

    war auch ernst gemeint, ich wollte nur (weils ein Psychologieforum ist) nicht einfach schreiben : machs dir doch öfter mal selber, um die Spannung abzubauen...


    ;-)


    Denke mal, das ist die einfachste Lösung - effektiv und kostenlos...

    Lotta, Du bist doch die beste

    Hab ja auch versucht drumrumzureden und mir die Zunge zu verbiegen, als es um die Einschlafprobleme ging. Warum man sowas nicht einfach sagen kann?


    Hängolintee kenn ich noch... von der Armee. ;-)

    Vorsicht !!!!!!!!!!

    Wer zartbesaitet ist, die folgenden Tipps bitte nicht lesen !!!!!!!!!!


    .


    .


    .


    .


    .


    .


    .


    .


    .


    .


    .


    .


    .


    .


    .


    .


    .


    .


    .


    .


    .


    .


    .


    .


    .


    .


    ... und wie man(n) es noch ausdrücken kann:


    Sich einen schütteln (Mit Dank an ....!)


    Fünf gegen Willy


    Abtreiben vor der Empfängnis


    Den Gott Onan huldigen


    Die Tube ausdrücken


    Würg die Gürk


    Fingertraining


    Das Würstchen häuten


    Kaspar schneutzen


    Selbst ist der Mann


    Dem Kleinen die Glatze polieren


    Die Latte schmiergeln


    Den Schniedel putzen


    Alles selber machen müssen


    Die Nudel abtropfen lassen


    Den besten Freund verwöhnen


    Den Jockel quälen


    Den Wurm zum Spucken bringen


    Den Joystick schwingen


    Wring das Ding


    Ein-Mann-Show


    Notstand beseitigen


    Das Schwert schärfen


    Einen Krampf wegmassieren


    Hand anlegen


    Alleingang


    Den Zauberstab zücken


    Dem Kleinen zur Hand gehen


    Die Leitung frei pumpen


    Heimarbeit


    Den Sahnespender bedienen


    Rundum selbständig sein


    Die Zapfsäule knödeln


    Sich tüchtig den Kopf waschen


    Einhändig Fahrstuhl fahren


    Den Pleuel schmieren


    Handentspannung


    Die Fahnenstange polieren


    Taschenbillard


    Rohr reinigen


    Fünffinger-Olympiade


    Den Kahlköpfigen würgen


    Den Drachen melken


    Die Banane schälen


    Handarbeit


    Die Tube ausdrücken


    Den Stift spitze


    Last but not least, die Klassiker:


    Onanieren


    Wichsen


    Sich selbst befriedigen

    "Fremdgehen"

    wäre auch noch eine Lösung.


    Eine mit ihrem Mann unzufriedene Frau gibt es ja schon auf dieser Welt - wie wir hier erfahren dürften heute.


    Da gibts bestimmt noch mehr - und die Nichtbefriedigten könnten sich zusammen tun.


    ;-D :-o ;-D :-o :-D

    Hör mal zu Katrin

    das musst Du mir gerade sagen!!!!!


    Du bist doch verheiratet - und virtuell ist genauso fremd gehen wie real!!!


    Echt - jetzt moralisch tun - Du findest es wohl besser, wenn er seine Frau vergewaltigt gell?


    So schätze ich Dich mittlerweile ein!!

    DU MERKST WIRKLICH NICHTS

    vor allem nicht, daß Deine scheinbaren Fragen eigentlich Angriffe sind, die Deine Wunschantworten enthalten.


    Mal für Dich ganz langsam zum Mitschreiben:


    Ich bin NICHT verheiratet.


    Ich könnte mir nicht mal eine Filmszene oder eine Beschreibung einer Vergewaltigung ansehen. Das ist mir so fremd wie nur irgendwas. Aber Du bist so voll von Vorurteilen - eigentlich rede ich mit Dir sowieso umsonst.