Ab wann wirken NSAR?

    Hallo Ihr Lieben!


    ich habe eine (vielleicht dumme) Frage.


    und zwar besteht bei mir eine Entzündung im Iliosakralgelenk / Kreuz-Darmbeingelenk, Momentan ist noch nicht klar, ob Rheuma, aktivierte Arthrose, was anderes....


    JEDENFALLS.... ich nehme jetzt seit eineinhalb Wochen Meloxicam 7,5mg. Meine Schmerzen haben sich seit dem noch nicht verändert.


    Ich bin nicht sicher, ob das okay ist, weil die eine Weile zum anpacken brauchen, oder ob die für mich einfach nicht passen...


    hat da jemand Erfahrung mit?


    Ich habe meinen Arzt gestern und heute leider nicht erwischt, daher wollte ich erstmal hier fragen


    vielen lieben Dank schonmal!

  • 3 Antworten

    Ich weiß ja nicht, was Du für ein NSAR nimmst, aber ich glaube, das tut bei 1,5 Wochen auch nicht so viel zur Sache.


    Nur mal so als Vergleich: Wenn Du beispielsweise eine Aspirin gegen Kopfschmerzen nimmst, ist das auch ein NSAR...


    Jetzt hat Meloxicam eine relativ lange Halbwertszeit, aber nach rund 40 Stunden ist das Medikament auch raus und wenn Du in der Zeit nichts gemerkt hast, wirst Du das auch nicht mehr tun (es sei denn, Du nimmst in regelmäßigen Abständen die nächste Tablette...)


    Ich möchte Dir nicht die Hoffnung nehmen, glaube allerdings, dass Du Dich nach einer Alternative umsehen musst...

    Ah sorry, vergiss den ersten Satz... hab das Medikament erst beim zweiten Lesen bewusst wahrgenommen... :=o

    Nope, nach eineinhalb Wochen tut sich definitiv nichts mehr, aber so lange braucht kein NSAR, um seinen Spiegel aufzubauen. Meloxicam hat nach spätestens 5 Tagen regelmäßiger Einnahme den Spiegel (steady-state) erreicht.