Blutwerte, Verdacht auf Rheuma, Schmerzen in der Hand

    Hallo,


    habe meine Werte nach einer Blutuntersuchung erhalten. Der Arzt ist sehr besorgt, weil mein CRP so hoch ist und ich zudem auch richtig Schmerzen in der linken Hand habe. Der Schmerz sitzt im Ringfinger-Mittelhandknochen. Und es wird langsam echt nervig.


    Kann das, was hoffentlich kein Rheuma ist, eine Nebenwirkung von PPIs sein?


    Beim Orthopäden habe ich erst am 17.08.09 einen Termin bekommen. Und für die Rheumatologin muss ich ca. 3 Monate Wartezeit einrechnen.


    Was kann ich gegen die Schmerzen machen, ohne weitere Medikamente schlucken zu müssen?


    Ich stell mal noch meine Werte mit rein.


    Bezeichnung - Norm - 30.06.2009


    Cholesterin < 200 190


    Glucose im NaF-plasma 60-100 112


    Glomeruläre Filtrationsrate > 60 66


    Kreatinin im Serum < 1.0 0.96


    Harnsäure < 5,7 6,24


    GPT 10-35 19


    y-GT < 39 32


    Alk. Phosphatase 34-104 97


    Triglyceride < 150 176


    HDL-Cholesterin 40-60 47


    Chol. / HDL-Quotient 5 4


    LDL-Cholesterin 120


    LDL/HDL-Quotient < 3.0 2.6


    TSH-basal (hochsensitiv) 0.35 - 4.5 3.37


    Kalium 3.6 - 5.0 4.2


    HbA1c 4.0 - 6.0 6.1


    Kleines Blutbild:


    Leukozyten 3.8 - 11.0 9.1


    Erythrocyten 4.0 - 5.2 4.62


    Hämoglobin 12.0 - 16.0 13.6


    Hämatokrit 36 - 45 41


    MCV 80 - 96 88


    habe (MCH) 27 - 34 30


    MCHC 32 - 36 34


    EVB (RDW) 11.5 - 14.5 14.8


    Thrombocyten 139 - 423 307


    CRP quant. < 5 18.4


    Folsäure 4.6 - 18.7 4.35


    Vitamin B12 191 - 663 182.0


    Vielen Dank schon mal im voraus für eure Tipps.

  • 8 Antworten
    Zitat

    Glucose im NaF-plasma 60-100 112


    HbA1c 4.0 - 6.0 6.1

    Weisst du eigentlich dass dein Blutzucker nicht i.O. ist?

    Zitat

    CRP quant. < 5 18.4

    Das ist ein Entzündungswert und könnte auf Rheuma hindeuten.

    Zitat

    TSH-basal (hochsensitiv) 0.35 - 4.5 3.37

    Das ist ein Schilddrüsenwert, da er erhöht ist (eigentlich ist die Obergrenze bei 2,5) hast du wahrscheinlich eine SD-Unterfunktion.


    Zu den anderen Werten außerhalb der Norm kann ich dir nicht viel sagen.

    hallo Peps,


    danke für deine Antwort.


    Dass ich eine SD Unterfunktion habe, weiß ich bereits seit über 25 Jahren.:)z Nehme dafür inzwischen 175-er L-Thyroxin und das schon seit 20 Jahren.


    Laut des Normbereiches wäre der Wert ja ok, aber im SD Forum habe ich fast ausschließlich die 2,5 als Grenze gesehen.


    Der Mangel an B12 und Folsäure ist eine Nebenwirkung der Langzeiteinnahme von PPIs. Dafür darf ich nun alle 4 Wochen zum Spritzen.


    Der Zucker ist unter Beobachtung... und ich hoffe, dass es weder Diabetes noch Rheuma ist. Mir reicht nämlich mein Reflux und die chronischen Schmerzen, die ich habe. Ich weiß nicht ob ich noch mehr ertragen kann. Mir wird grade alles zu viel. :°(

    Zitat

    Der Zucker ist unter Beobachtung... und ich hoffe, dass es weder Diabetes noch Rheuma ist. Mir reicht nämlich mein Reflux und die chronischen Schmerzen, die ich habe.

    Nimmst du Cortison? Das kann nämlich den Blutzucker auch ansteigen lassen.

    hallo Peps,


    nein, ich nehme kein Kortison. Ich habe aber viele Jahre Ibuprofen geschluckt wegen meiner Migräne und dann habe ich gut 4 Jahre lang Opioide bekommen, wegen der Schmerzen. In der Zeit hatte ich allerdings keine Migräne.


    Ich nehme jetzt nur mein SD Medikament, Diovan für den Blutdruck und Pantozol wegen dem Reflux.


    Und jetzt fingen diese Schmerzen plötzlich an. Quasi aus heiterem Himmel. Und es mag nicht weggehen :-S


    Wenn die Hände schmerzen ist das in einem Bürojob nicht so gut.


    Ich habe allerdings in den letzten Wochen relativ viel Süßes gegessen, weil ich zz ziemlich unter Druck stehe. Eine meiner Schwächen. %-|

    Zitat

    Der Zucker ist unter Beobachtung... und ich hoffe, dass es weder Diabetes noch Rheuma ist. Ich habe allerdings in den letzten Wochen relativ viel Süßes gegessen, weil ich zz ziemlich unter Druck stehe. Eine meiner Schwächen.

    Falls du übergewichtig bist, solltest du schleunigst versuchen abzunehmen, das kann den Blutzucker schon wieder in den Normalbereich bringen. Süßigkeiten sind natürlich ganz schlecht wenn der BZ schon erhöht ist.:|N

    Das mit den Schwerzen in den Handgelenken ist schlimm. Ich habe die selben Probleme seit Jahren.


    War heute beum Rheumatologen. Der meinte die Schmerzen seien Psoriasis Schmerzen. Ich habe leider eine Psoriasis(Schuppenflechte). Ich hatte die Vermutung auf Psoriasis Arthritis.


    Er hat aber noch mal Blut abgenommen. Mal sehen was das ergibt.


    Du solltest auf jeden Fall einen internistischen Rheumatologen aufsuchen.


    tinhelm

    @ peps

    du hast natürlich vollkommen Recht. Das mit dem Abnehmen ist allerdings so eine Sache. Leichter gesagt als getan, aber wem sag ich das. Es ist natürlich auch der innere Schweinehund, den es gilt zu überwinden und es ist das Problem, einen in Gang gebrachten Stoffwechselvorgang wieder abzustellen, was aber leider bisher nicht funktioniert.

    @ tinhelm

    ich habe für den 17.8. einen Termin beim Orthopäden bekommen, aber mein Hausarzt hat mir auch gleich den Namen einer Rheumatologin aufgeschrieben. Habe aber irgendwie nicht so sehr das Bedürfnis dort einen Termin auszumachen.


    Ich glaub ich muss mich mal schlau machen, was das für eine Rheumatologin ist.


    Ansonsten habe ich in den vergangenen Tagen das Gefühl gehabt, dass der Schmerz anfängt auszustrahlen. :-(