Hauptschmerz unter dem rechten Schulterblatt

    Seit Monaten leide ich unter starken Schmerzen. Der Hauptschmerz liegt unter dem rechten Schulterlatt, strahlt jedoch auch in die recht Halsseite und den rechten Arm - bis in die rechte Hand (dort äußert es sich vergleichbar mit dem Schmerz bei einer Sehenscheidenentzündung).


    Seit Wochen bin ich nun beim Orthopäden in Behandlung. Röntgenaufnahmen haben nichts auffälliges ergeben. die Diagnose des Arztes lautet: Nervenentzündung.


    Nach 5 Spritzen ist der Arzt zu 5 Infusionen (Wirkstoff kann ich leider nicht benennen) übergegangen - keine Besserung!! Danach wurde für die nächsten 5 Infosionen der Wirkstoff geändert (Novaminsulfon-rathiopharm 2,5 + Dexabene) - keine, aber auch wirklich keine Bessung!!


    Heute ordnete der Orthopäde für die nächste Woche Tägliche Infusionen (wie oben an + zusätzliche Spritzen (Prednigalen 25 mg).


    Ich weiß nicht, ob das alles so richtig ist, es sind doch schon recht starke Medikamente, die ich bekomme und es tut sich rein gar nichts. Ich frage mich nun: ist die Diagnose richtig? Welche anderen Ursachen könnten diese quälenden Schmerzen haben? Welche Behandlungs- und Untersuchungsmöglichkeiten gibt es in meinem Fall noch?


    Können Sie mir mit Rat und Tipps helfen???


    Lieben Gruß


    Dagmar Wilkens

  • 4 Antworten

    nervenschmerz im rechten arm

    habe langsam die nase voll.seid monaten habe ich schmerzen im rechten arm von schulter bis finger.war auch schon bei verschiedenen ärzten hat nicht viel gebracht.was kann mann machen? hirschi

    Hauptschmerz unter dem rechten Schulterblatt

    Hallo Frau Wilkens,


    ich vermute, daß es sich um eine Übersäuerung handelt, deren Eindeutigkeit dringlicher wird, sollten Sie übergewichtig sein.


    Hier würde im Grunde nur eine Entsäuerungskur helfen, deren Ablauf Sie von einem Naturheilkundler oder Heilpraktiker erfahren könnten.


    Ich versuche, Ihnen eine persönliche Nachricht zu übermitteln.


    Frdl. Gruß


    Kurt Schmidt

    Schmerzen in der linken Schulter seit 2001

    Hallo zusammen,


    auch ich habe seit 2001 schmerzen in der linken Schulter, es fängt mit kribbeln an,steigert sich über extremes brennen,von der Schulter strahlt es dann in den Nacken,Kopf, sowie in den Brust und Armbereich, dabei hat man das Gefühl, dass man jeden Moment einen Herzinfarkt erleiden könnte, so wie es mir 2001 ergangen ist, als der Rettungsdienst mich mitnehmen musste, da ich keine Luft mehr zum atmen bekam. Nach EKG im Rettungswagen,Notaufnahme und auf Station des Krankenhauses, konnte nichts festgestellt werden sodaß ich nach 2 Tagen wieder entlassen wurde. Seitdem habe ich ununterbrochen Schmerzen und kaum ein Tag Ruhe, ich habe über Jahre Wärmepflaster geklebt bis ich nur noch rohes Fleisch hatte,aber das war mir lieber als der eigentliche Schmerz, alle Untersuchungen und Ärzte konnte mir bisher nicht helfen, ich habe sehr viel Geld investiert ohne nutzen zu haben, dass einzige was man im Rücken und in der Schulter fühlen kann,sind Walnuss grosse Eier und ich denke die verursachen die Schmerzen und Entzündungen. Es wäre super wenn jemand die gleichen Erfahrungen wie ich gemacht hätte und eventuell Tipps oder eine ungefähre Diagnose hätte, danke euch vielmals im voraus.

    Hallo, auch ich habe dieses Brennen mit Ausstrahlung in die Brust und Sternum. Der Notarzt war auch schon da. Verdacht auf Herzinfarkt - nach drei Tagen die Entlassung. Diagnose : BWS Skoliose. Habe jetzt langsam, immer weniger Beschwerden.


    Durch Zufall mit meinem Zahnarzt über die Rückenprobleme gesprochen - und schon ging das Chaos los. Bin dann zum Kieferchirurgen geschickt worden, der den ganzen Kiefer ausgemessen hat. Meine Kiefergelenke stehen nicht so korrekt wie es sein sollte. Laut Zahnarzt kann diese Fehlstellung enorme Beschwerden auslösen, bis hin zum Beckenschiefstand, Bandscheibenvorfälle und starke Kopfschmerzen mit Schwindel. Habe jetz eine Spange bekommen, die ich Tag und Nacht tragen muß.( Leider keine Zuzahlung von der Kasse). Aussserdem bekam ich auch noch Einlagen für meine Schuhe.


    Ich glaube, das dies mal ein Versuch ist. Denn die Schmerzen sind einfach grausam. Pixi 58