MTX falsch gespritzt

    Hallo


    Seit ein paar Monaten wurde auch bei mir chronisch entzündliches Gelenkrheuma festgestellt.


    Zur Behandlung habe ich MTX 20mg Fertigspritzen bekommen.


    Auch heute habe ich mich in den Bauch gespritzt. Nun habe ich festgestellt, dass ich die Spritze wohl zu oberflächlich angewendet habe, da sich beim Einstichbereich ein gelber Fleck befindet.


    Nun würde ich gerne wissen, ob das MTX trotzdem wirkt oder ob sonst etwas passieren könnte?


    Wie gesagt, nehme ich die Medikamente noch nicht sehr lange, weshalb ich mir deshalb Gedanken mache.

  • 3 Antworten

    halllo,


    auch ich spritze MTX seit ein paar Wochen und der Rheumadoc meinte, man kann sich das gar nicht falsch plazieren.


    Es kommt immer an.


    Wenn Du nun einen gelben Fleck hast, ist es halt sog. subkutan, aber auch das wird Stück für Stück abgebaut und aufgenommen.

    In-Kog Nito sieht´s richtig, die Flecken sind harmlos und normal, kennt jeder insulinspritzender Diabetiker auch.


    Wirken tut das MTX trotzdem, allerdings erst nach 6-8 Wochen.