Wie bemerkt man, dass man Rheuma hat?

    Ich habe wegen meinen schmerzenden Gelenken schon mehrere Ärzte aufgesucht, aber keine konnte was finden. Mein Hausarzt hat dann eine Blutuntersuchung machen lassen wegen Rheuma.


    Es war alles ok. Bei meinem rechten Knie kann ich mir noch erklären wo die Schmerzen herkommen, aber seit 2 Jahren habe in fast allen Gelenken schmerzen. Mal mehr, mal weniger. Es hängt auch stark vom Wetter ab habe ich gemerkt. Also wenn so Mischwetter ist, und wenn es kälter wird.


    Sind das Erscheinungsmerkmale von Rheuma? Ich hab da schon was drüber gelesen, aber kam da nicht so klar mit. War fast alles nur Fachlatein ;-).


    Wisst ihr ob es damit zusammenhängt?

  • 15 Antworten

    Hallo loona,


    wie erkennt man Rheuma - diese Frage ist leider gar nicht so einfach zu erklären.


    Es reicht aber mit Sicherheit nicht aus, nur eine Blutuntersuchung zu machen und falls die ohne nennenswertes Ergebnis bleibt zu sagen, dass es kein Rheuma ist, denn viele rheumatische Erkrankungen zeigen sich leider nicht im Blutbild oder durch den Nachweis von Rheumafaktoren. Den Rat den ich Dir aber geben kann ist der:


    Besorge Dir einen Thermin bei einem internistischen Rheumatologen (bitte keinen orthopädischen Rheuma-Doc!!!) und lass Dich dort Durchchecken, dass ist allemal Sinnvoller als sich auf das Ergebnis der Blutuntersuchung bei Deinem Hausarzt zu verlassen. Falls bereits Röntgenbilder in der Vergangenheit von Deinen Gelenken gemacht wurden, solltest Du die auf jeden Fall zu dem Termin mitbringen. Leider musst Du aber mit einer ziemlichen Wartezeit rechnen.


    Gruß


    Trombone

    Das wurde mehrmals gemacht. Die Bilder waren auch ok. Die Ärzte haben mich dann immer heimgeschickt mit dem typischen "die übertreibt" oder "alles einbildung" Blick. Aber wenn ich Schmerzen habe und beide Beine, also nicht nur mein kaputtes rechte, kaum bewegen kann vor Schmerzen, dann muss da was sein.


    Ich wusste nicht das ein Blutbild nicht ausreicht. Ich hab da dem Arzt vertraut. Dann werd ich das wohl mal machen. Kann man die Untersuchungen auch während der SS machen, oder geht das da nicht?

    Hallo Loona,

    es gibt an die 400 verschiedene rheumatische Erkrankungen, wobei sich diese sowohl bezüglich ihrer Ursachen als auch hinsichtlich der Erscheinungsformen und Therapien teilweise stark unterscheiden. Im Wesentlichen unterscheidet man fünf große Gruppen:


    - Abnutzungserscheinungen (Arthrose)


    - Autoimmunerkrankungen (cP, Kollagenosen)


    - Reaktive Gelenksentzündungen (z.B. wegen Borreliose)


    - Stoffwechselerkrankungen (z.B. Gicht)


    - entzündungslose Schmerzstörungen (z.B. Fibromyalgie)


    Das klassische "Gelenkrheuma", die Chronische Polyarthritis (cP) macht sich meist wie folgt bemerkbar:


    - Morgensteifigkeit über länger als 1 Std.


    - allgemeine Schlappheit/Krankheitsgefühl/evtl. etwas Fieber


    - symmetrisch auftretende Entzündungen/Schwellungen der kleinen Gelenke (meist Finger und Handgelenke) mit meist extremen Schmerzen


    - schubweises Auftreten


    - im Labor: Entzündungsparameter erhöht (BSG bzw. crP), evtl. Rheumafaktor nachweisbar (muss aber nicht sein)


    Die Diagnostik und Therapie einer rheumatischen Erkrankung gehört unbedingt in die Hände eines internistischen Rheumatologen.


    Liebe Grüße!


    P.S. Auch ich wüsste gern, was "SS" ist ...

    SS=Schwangerschaft ;-). Die Morgensteifheit dauert meist 2 - 3 Stunden, und ich hab das wenn das Wetter so wechselhaft ist. Grad wenns kühler wird.


    Dieses Schubhafte kann ich auch nur bestätigen. Das kommt meistens ohne das es dafür vorher Anzeichen gab, und dann ist es richtig schlimm. Teilweise hält es 3 Tage an, manchmal eine Woche, oder auch mal nur einen Tag.

    loona,

    mir fällt gerade auf,daß Du schriebst,daß der Hausarzt die Blutuntersuchung gemacht hat.Bei mir hat sie damals auch der HA gemacht und konnte nichts fesstellen.Daraufhin hat er mich dann per Überweisung zu einem Rheumatologen geschickt.Denn die haben ja dann doch noch andere Möglichkeiten der Untersuchung und gehen die Untersuchung auch ganz anders an.Vielleicht solltest du dir auch ne Überweisung zum Rheumatologen holen und das bei dem abklären lassen.