• 1-Jährige hat grade "Verlustangstphase" beim Schlafengehen

    Hallo liebe Medi-Eltern, ich brauche ganz dringend Hilfe, denn ich bin kurz vorm Verzweifeln. Unsere Tochter hat seit einigen Tagen wohl diese Phase, daß sie sich abends zum Schlafengehen nicht von uns trennen kann. Bisher war das Zubettgehen kein großer Akt, im Gegenteil, ich empfand es (bis auf seltene Ausnahmen) sogar als sehr pflegeleicht. Wir…
  • 31 Antworten

    Hallo,


    wir haben uns einfach zu ihr gelegt bis sie geschlafen hat (dann war auch nix mitblank liegenden Nerven) und gewartet bis die Phase vorbei war. Jetzt (2,5 Jahre alt) will sie alleine schlafen und besteht drauf. Ich würde es immer wieder so machen.


    Die "Schreien lassen" Methode halte ich für total bekloppt.


    Alles Gute!

    tja, wenn sich in ihrer umgebung nicht verändert hat, hat es nix mit äußeren umständen zu tun. dann kann es sein, dass ihr kopf gersde viel zu verarbeiten hat, und sie deswegen abends nicht loslassen kann.


    wirkt sie denn so, als hätte sie kaffe getrunken?

    finchen

    dein text könnte von mir sein.. so gehts uns seit 4 Nächten und ich bin am Ende.. hab später nen KIA termin weil ich net weiter weiss. Moritz brülllt dermaßen und hysterisch das er jedes mal kotzt im Bett. Gestern abend 3 mal, am nachmittag 2 mal im Bett.


    wie soll das weitergehen, ich hab echt keine Ahnung. :°(

    Zitat

    dein text könnte von mir sein.. so gehts uns seit 4 Nächten und ich bin am Ende.. hab später nen KIA termin weil ich net weiter weiss. Moritz brülllt dermaßen und hysterisch das er jedes mal kotzt im Bett. Gestern abend 3 mal, am nachmittag 2 mal im Bett.


    wie soll das weitergehen, ich hab echt keine Ahnung. :°(

    Warum nimmst du das Kind nicht einfach mit zu Euch ins Bett?


    Das Nähebedürfnis bei so kleinen Würmern ist ganz normal!

    Bei so extremem Hineinsteigern bis zum Übergeben würde ich auch nicht lang überlegen und dem Kleinen erstmal ein paar Nächte lang die Zuwendung geben, die es offenbar braucht. Macht euch doch nicht wegen 4 oder 5 Nächten gleich so einen Kopf - wenn es dann nach 3 oder 4 Wochen immer noch das gleiche ist, könnt ihr immer noch über sanfte "Entwöhnmethoden" nachdenken - bei uns war es wie gesagt dann immer schon von selbst wieder weggegangen!

    marypoole

    du brauchst hier nichts runterzuspielen.. Ich hab 2 Kinder, die beide im Moment mit Schlafen Terror machen, bin mittem um Umzug, muss noch arbeiten nebenbei.. Vielleciht kannst du dir ansatzweise vorstellen das man mit 2 h Schlaf pro Nacht nicht gut auskommt wenn man noch nebenher einiges machen muss.


    Nebenbei gesagt ist das nicht das erste mal das mein Sohn das macht.. Er hat das schon gut und gerne über wochen so durchgezogen.


    VERWÖHNT , wie du es ausdrückst, war ich mit meinen Kinder noch nie. >:(

    Kroesemaja

    ich nehm ihn nicht ins bett, weil er da nicht schläft. Er hampelt dann neben mir rum und turnt. An schlafen ist das nicht zu denken.


    Das haben wir alles schon versucht.


    Er will nur raus und spielen.. nichts anderes. Es ist ein Machtspiel. Denn sobald er aus dem Bett ist, springt er lachen davon und heult kein bisschen mehr.


    Und außerdem mag ich es nicht wenn die kinder bei mir im Bett schlafen, das muss auch jeder selber wissen. Zumindest nachts will ich meine Ruhe, außer sie sind mal krank.


    Und NÄhe und Zuwendung kriegt er den ganzen Tag, das muss nachts nicht auch noch sein.


    So und jetzt steinigt mich wiel mein armes Kind in seinem Bett schlafen soll. :-|

    @ miss melli

    wenn er sobald du ihn raus nimmst super gut drauf ist würde ich nicht automatisch sagen machtspiel, vielleicht ist er dann einfach nur glücklich wieder bei dir zu sein und sein grund zu heulen ist eben weg


    wäre es für dich ne option mal ein paar nächte eine matratze in sein zimmer zu legen und sich dazu zu legen dann sieht er mama ist da und vielleicht ist bald wieder ruhe, habe ein paar freunde die das immer wieder mal gemacht haben und sich das problem wieder erledigte. :)_

    Ich kann mir gut vorstellen, dass Arbeiten gehen nach solchen Nächten - vor allem, wenn es mehrere am Stück sind - ein purer Horror sind. Klar ist es zuhause auch nicht so dolle, wenn man nachts nur 2h geschlafen hat - aber zumindest muss ich an solchen Tagen hier nichts zu 100% machen und es dann auch noch mit meinem Namen drunter beim Chef abgeben... :°_ :°_ :°_ :°_ Ich fühle mit Dir!


    Auch als mein Sohn 1/2 Jahr alt war und nachts noch alle paar Stunden aufwachte, habe ich die Frauen bewundert, die direkt nach dem Mutterschutz wieder im Geschäft auf der Matte stehen mussten.


    Die Idee mit der Matratze im Kinderzimmer finde ich in Deinem Fall sehr gut - oder?


    Alles Gute :)*

    Zitat

    Die Idee mit der Matratze im Kinderzimmer finde ich in Deinem Fall sehr gut - oder?

    ist wiklich ne gute idee. habe ich/wir auch schon gemacht.


    bei unsere kleinen ist es auch ein machtspiel. sobald sie dann im wohnzimmer war, was alles bestens ;-D :-/


    bei mir im bett schläft sie leider, leider auch nicht (obwohl ich das schön fände...aber das hatte sie ja die ersten lebensmonate. da schlief sie neben mir im bett x:) )


    wir haben das dann auch so gemacht, dass sie in ihrem bett war und ich/mein mann auf einer matratze in ihrem zimmer. da stand sie dann 2 std. am gitter und guckte nur aber weinte nicht.


    und es war nicht böse gemeint mit dem "verwöhnt sein". aber wenn man das 12 monate am stück erleben musste, dass das baby nicht schlafen will, lächelt man über mütter, die das noch nie erlebten und dann mal ein paar solche nächte haben.

    Ich glaube, meine Tochter hat mich mit ihrem Schlafengehen bisher sehr wohl verwöhnt und da stehe ich auch zu. Was mir jetzt nur zu schaffen macht ist nicht, daß sie schreit, sondern daß ich mich so hilflos fühle. Das arme Würmchen kann kaum noch die Augen offen halten aber trotzdem nicht schlafen.


    Gestern sind wir dazu über gegangen, sie wieder in ihrem Bett einzuquartieren. Vorher bekommt sie ein Viburcolzäpfchen und im Bett hat sie jetzt ein T-Shirt liegen das so herrlich nach Papa duftet. Zusätzlich bleibt einer von uns beiden noch neben ihr liegen bis sie eingeschlafen ist. Das klappt bis jetzt wesentlich besser als alles, was wir sonst so versucht haben.


    Auch jetzt schläft sie schon seit einer Stunde im Bett auf Papas Shirt.

    bekommt sie jetzt jeden abend ein virbucul zäpfchen? das hat bei uns nie geholfen.


    es gibt auch noch coffea d12 (das nimmt man, wenn das kind so wirkt, als hätte es kaffee getrunken). da macht man eine 3 wöchige kur mit und dann sollte es wieder gehen...

    Heb neulich erst gelesen, dass das Schlafengehen für so kleine Kinder wie ein Abschied ist. Die wissen noch nicht, dass Mama am nächsten Morgen wieder da ist. Daher ist ein Abendritual ganz wichtig, die Tür sollte ebenfalls offen stehen, damit sie die Eltern hören können.

    wegen Matratze im zimmer..

    das hab ich auch shcon gemacht.. DAs mach ich auch immer wenn er z.B. krank ist, weil er bei mir im Bett nicht schläft. Da hampelt er echt nur rum und macht Quatsch. :-/


    aber dann steht er dauernd im bett und glotzt mich an und lacht... ;-D


    Wir lassen ja schon die türe auf das er uns hört und er ist ja net allein im Zimmer, unser Tochter ist noch mit im Zimmer und das weiss er ja auch..


    die letzten beiden Nächte ja waren wieder ok... Zum glück... :)^


    Es würde mich auch net so stören wenn ich am nächsten Tag immer frei hätte.. aber das Arbeiten, so unausgeschlafen... das macht mich alle. :°(


    Ich arbeite ja nicht voll, nur 2-3 tage die Woche, aber das reicht echt schon... Und es ist fast immer so das grade in diesen Nächten der totale Terror ist. %:|

    mary

    nee, ich wollte net so empfindlich sein.... ;-) :)_


    Nur Moritz hat mich noch nie verwöhnt.. Seit der auf der Welt ist raubt er mir die Nerven.. er ist ja auch tagsüber total oft am Heulen und nölen... Rennt mir nur hinterher, kann keine 5 min. was alleine spielen..


    Und dann wünsch ich mir zumindest abends oder nachts mal bisschen ruhe...


    Der ist wie aufgezogen, wie 4 espresso hintergekippt... Das ist soooooo anstrengend... wünschte mir oft ich hätte die vollen 3 Erziehungjahre genutzt... Bin oft soweit das ich sage, ich kündige.... *jammer jammer* ;-) |-o