:-/,jetzt musste ich erstmal ein paar Minuten durchatmen,bevor ich in der Lage war zu schreiben.Ich weiss nicht ob es manchmal besser vor solchen Meldungen die Augen zu verschliessen,weil es einem so unheimlich wehtut daran denken zu müssen,was für Qualen ein Kind leiden muss.Anderseits sollte es auch nicht unter den Tisch gefegt werden,dass es solche kranken Menschen gibt.Selbst wenn dieses Kind körperlich wieder gesund würde,der seelische Schaden wird ihr kein Menschenwürdiges Leben mehr zulassen.Das es solche Fälle auch in Deutschland gibt ist unumstritten.Vor ca. 4 Wochen kam eine Meldung im Radio,dass Prostituierten Frauen,die ausversehen schwanger geworden sind die Kinder kurz nach der Geburt entzogen wurden und in Deutschland verkauft wurden.Am schlimmsten an der Sachen,auch an Pädophile.Diese Babys wurden von Geburt an missbraucht und die gefilmt und die Videos verkauft und ins Internet gestellt.Wie kann soetwas wochen-,monate-und jahrelang ausgeführt werden?Angebot bestimmt die Nachfrage,nur wenn die Öffentlichkeit die Augen offen hält und keine Angst vor Anzeigen ect. hat und sich auch verantwortlich für das soziale Geschehen in Deutschland(und auch überall anders auf der Welt),dann kann man in vielen Jahren den Teufelskreis durchbrechen.Aber im Moment ist es in den Köpfen der Leute wichtiger ihre Ruhe zu haben,sich mit der Mehrwertsteuererhöhung,den Spritpreisen und den Promimeldungen in der Bild-Zeitung zu beschäftigen anstatt an die Menschen in seiner Umgebung zu denken.Ich bin dafür,das regelmässige Kontrollkinderarztbesuche von min. 1 Mal im halben Jahr Pflicht werden.Und die Eltern,die mit ihrem Kind dort nicht hinkommen,werden von der Polizei geholt.Vielleicht sollten wird doch langsam wieder zum Kontrollstaat werden,da der kranke Menschenverstand nicht ausgereift ist um Recht von Unrecht zu unterscheiden.Ich würde meinem Sohn gerne 2 Mal im Jahr dem Kia vorstellen,ich habe mir ja nichts vorzuwerfen.Aber nur so,kann man vielleicht auch Dunkelziffer von misshandelten,unterernährten,unterentwickelten und vergewaltigten Kinder aufdecken.Und es sollte auch mal jemand das Jugendamt aufrütteln,die immer erst dann reagieren,wenn tote Kinder in Tiefkühltruhen,Besenkammen ect. gefunden werden.


    Ich appeliere an jeden hier!Was tut ihr dafür um solche Fälle zu vermeiden?Sicher genau so wenig wie ich.Ihr geht jeden Tag eurem normalen Ablauf durch und habt kaum Zeit um euch mit solchen Sachen zu beschäftigen.Solange,bis eine erneute Meldung im Radio,Tv oder Zeitung kommt,die uns kurz wachrüttelt,überlegen und mitfühlen lässt.Aber 2 Tage später gehen wir zum normalen Tagesablauf hinüber.


    Wir sind hier alle Mütter,werdende Mütter oder Leser,die sich für das Thema Säuglinge-Kinder interessieren.Lasst euch was einfallen!Kann man sich irgendwie zusammenschliessen?Kann man Unterschriften an die Bunderregierung schicken um sie wachzurütteln?Was meint ihr denn so?Welchen Weg könnte jede einzelne von uns gehen um ihren Beitrag zur Verhütung solchen kranken Taten zu tun?

    :)^:)^ ja eigentlich hast du recht, man regt sich auf, aber tun tut keiner was. ich wollt den ganzen tag hier nicht reinschreiben, hab es dann aber doch getan. ja was kann man tun?gute frage.ich weiß es nicht.

    z.B. könnte doch jeder Forumsnutzer der hier liest eine Liste erstellen an die BRD auf der wir fordern,dass der Staat mehr gegen Kindesmisshandlungen unternimmt(einen passenden Text können wir hier ja austüfteln).Diese Liste nehmen wir immer mit wohin es auch geht und versuchen Unterschriften zu sammeln,beim Kia,Einkaufsladen.Spielplatz...wo auch immer wir am Tag unterwegs sind.Irgendwann nach ein paar Wochen wird diese Liste voll sein,setzen wir eine Grenze von 3 Monaten.Nach 3 Monaten werden diese Listen an eine "Sammelstelle" geschickt(die Anschrift eines Forumsnutzers),sortiert und dann im Reichstag abgegeben(vorteilshaft von Jemanden der in Berlin wohnt ;-D).Das wäre erstmal ein Anfang oder?

    bin auch dabei

    ich krieg mich echt nicht mehr ein! Vor lauter heulen. das dumme ist ihr habts nur von mir gelesen. Ich habs seit 1 Woche im TV gesehen und im Netz recherhiert (schreibt man das so). Es ist einfach grausam. Man sollte die Augen offen halten bei verwandten im Wohnhaus wo man wohnt einfach überall. Sie sind unter uns!!! Es gibt so viele Menschen die ein solch furchtbares ICH in sich tragen nur wir sehen dies nicht.

    bibiblockszwerg

    du hast mir mit deinem bericht aus der seele gesprochen. das mit der liste ist eine super idee. man muß die leute irgendwie wach rütteln. ich habe im internet einen bericht über kindesmißhandlungen vor einiger zeit geschrieben, damit viele leute ihn auch lesen können. irgendwie muß man die leute doch erreichen. ich habe den bericht in einer verbraucher-community veröffentlicht und hoffe, dass nicht alle einfach nur wegsehen. solche taten bringen mich einfach nur zum heulen:°(

    An Alle

    Baby gehts gut. Lacht und spielt mit den krankenschwestern und umarmt das khpersonal. Die mutter der kleinen ( Alk und drogenabhängige Prostituierte wurde heut abend festgenommen)!!! Meines erachtens werden die drei männer von den insassen umgebracht das ist so üblich in der Türkei. Erst steigen die aber über die männer drüber und pop... sie entweder bis sie tot sind oder sie stehen sie gleich ab. Es ist nämlich so das ist das einzige was ich der Türkei gut heisse. Sexualtäter werden immer zu denen gespert die wegen ihrer Ehre drin sitzen d.h die werden zu denen gesteckt die jemanden getötet haben weilman seine frau sein kind oder sonst wen Vergewaltigt hat. Stellt euch mal vor ein man sitzt seit 30 jahren drin vermisst frau und kinder und dann kommt frischfleisch rein die auch nochn Babyvergewaltigt haben. Das gute ist es wird den insassen mitgeteil wegen was die neulinge dort gelandet sind. Jetzt folgt gerechtigkeit!!!!

    Dann sollen die Mitinsassen die lieber Jahrelang pop... und ihnen jeden Tag ein Stück von ihrem Schwanz abschneiden,damit sie wissen was leider ist.Genauso sollte man diesen untätigen Jugendamt Mitarbeitern mal eine Woche keine frischen Sachen geben,sich nicht waschen lassen und das Essen entziehen,dann können sie nur 10% von dem Leid erfahren was hinter verschlossenen Türen tagtäglich auf unserer Welt passiert.Ich appeliere nur an den Menschenverstand aller,vermittelt euren Kinder Respekt,Toleranz und ganz viel Mitgefühl.

    bin entsetzt

    :-o:°(:-o:°(


    Bibi, die Idee ist gut; du hast mir aus dem Herzen geschrieben.


    Aber es läuft derzeit - ich glaube in Niedersachsen - ein Probelauf für ein Kontrollprogramm.


    Allerdings kann man da mit Zwang ja wenig ausrichten und auch nur an der Stelle, wo die geborenen Kinder registriert werden.


    Wenn irgendwo ne Nutte in irgendnem Puff heimlich ein Kind zur Welt bringt und es verschachert:°(, nützt das beste Kontrollsystem nichts.