Baby Husten ohne ende

    hallo


    mache mir echt sorgen..:°(


    mein baby:-@ fast 5 monate hustet ohne ende...


    manchmal so stark, dass sie erbricht..


    ich war schon beim arzt uhnd sie sagte ist ne viruserkrankung mit durchfall...fieber hat sie zum glück nicht aber essen mag sie kaum njoch..


    ich mache mir große sorgen..


    hat jemand erfahrungen oder tips wie ich mit ihr umgehen könnte damit sie schnell wieder gesund wird..


    ich habe nasentropfen, hustensaft(den ich aber selten anwende, da er eig eher nicht für säuglinge gedacht ist)

  • 31 Antworten

    welchen hustensaft hast du denn? für säuglinge in dem alter ist sinuc saft sehr gut geeignet. es ist wichtig dass dein baby einen hustensaft bekommt wenn es hustet sonst kann sich der schleim nicht lösen und es kann zu einer lungenentzündung kommen.


    um deinem kind das atmen zu erleichtern kannst du feuchte tücher über die heizung hängen, das feucht-warme raumklima ist für kinder mit atemwegserkrankungen angenehmer. viel warmes trinken ist auch sehr wichtig, dadurch verflüssigt sich der schleim besser.


    gute besserung für deinen zwerg:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    Ja, viel trinken ist das wichtigste. Wenn Du noch stillst, kannst Du etwas Muttermilch als Nasentropfen verwenden. Einfach etwas in einem Becherchen auffangen, mit einer kleinen Einwegspritze (ohne Nadel natürlich)aufnehmen und dann in die Nase träufeln. Es gibt auch ein sehr gutes Baby-Erkältungsbad auf Thymianölbasis (bekannter Hersteller von baby-Pflegeprodukten...). Auch ein Baby-Erkältungstee wäre nicht schlecht, wenn es den trinkt.


    Mein Kinderarzt hat mir mal gezeigt, dass man aus ein wenig feuchter Watte kleine Röllchen drehen kann, um die Nase frei zu bekommen. Das ging sehr gut.


    Gute Besserung :-@

    Mein Sohn hat in dem Alter Prospan Hustensaft bekommen, der hat gut geholfen. Ansonsten das Kopfende vom Bett ein bisschen erhöhen (z.B. durch ein Handtuch unter der Matratze), feuchte Tücher über die Heizung, raus an die frische Luft, und du könntest dir noch vom Kinderarzt einen Pari Boy zum Inhalieren mit Kochsalzlösung verschreiben lassen.

    sie bekommt einen hustensaft von weleda..


    man sagte mir säuglinge dürften eig noch keinen hustensaft bekommen..nur in ausnahme fällen!?


    aber: es geht ihr schon ein bisschen besser als gestern:-)

    Säuglinge unter einem Jahr sollten nach Möglichkeit noch keinen Hustensaft bekommen, da sie im schlimmsten Fall von dem vielen Schleim, der sich löst, ersticken können. So hat mein KiA mir das erzählt.

    Hallo Jorly, ich habe bei meiner kleinen Tochter auch etwas "Angst" bekommen, weil der Husten für die kleinen so schlecht heraus zu Husten ist. Meine Kinderärztin meint, die Babys brauchen nichts dafür. So, und meine liebe Oma besorgte mir Babix- Inhalat N.( Apotheke) Ein zwei Tröpfchen auf dem Body oder Pullover, dass Atmet Baby ein. Bei meiner süßen Maus half es sehr gut- öfters muss es angewendet werden.:-x

    also ich werde mir das dann morgen auch holen..


    ich mache mir immer noch große sorgen, da der husten noch immer nicht nachgelassen hat...


    dauert das bei babys etwas länger???

    Die Babix Tropfen haben mir immer im Hals gekratzt - ich empfand sie als recht aggressiv... Ich habe von einer Heilpraktikerin Soledum Balsam empfohlen bekommen (auch für Säuglinge) - das ist nicht so mentholhaltig und riecht angenehmer, finde ich. Meinem Kind hat es sehr geholfen. Zum Einschlafen habe ich ihm bei Husten / Erkältung immer 20 Tropfen Soledum Balsam mit heißem Wasser in einer Schüssel aufgegossen und neben dem Bettchen (Kopfhöhe) aufgestellt.

    ich war doch schon beim arzt.


    aus der nase läuft im mom schon viel sekret ab..aber da war ein blutiger popel dabei..das fand ich komisch..naja es sieht aber im mom doch nach besserung aus...