• Baby und Schule

    Hallo zusammen, ich habe da so ein Problem mein kleiner Schatz ist gerade mal zwölf Wochen alt und ich beginne mein Abschluss (ABI) nachzumachen. Nun zum Problem ich komme damit gar nicht klar, der kleine ist bei seinem Papa sehr gut aufgehoben und trotzdem habe ich das Gefühl mein Baby alleine zu lassen :°( :°( :°( . Ich leide wie noch was darunter, heute zB kam…
  • 74 Antworten

    %:| ich bin ja wieder arbeiten gegangen als mein kind 4 Monate war (also nur drei tage die Woche, die aber war ich von 8 morgens bis 6 abends weg). und , oh wunder es hat keinem von uns geschadet. Ich war, bin, auch ohne Mann, deswegen gings garnicht anders, wegen Geld verdienen. Aber ganz wichtig, ich habe einen beruf der Spass macht. Ich definiere mich eher ueber meinen Beruf als ueber den Fakt dass ich auch Mutter bin. Deswegen hab ich mein Kind aber sicher nicht weniger lieb.


    Und was das allerbeste ist, an den Tagen wo ich nur halbtags arbeite oder frueher garnicht hab ich mich gefuehlt wie im Urlaub und lauter schoene sachen mit dem Kind gemacht, nicht wie Vollzeitmuetter die nur ueber Haushalt stoehnen und schon garnicht mehr geniessen koennen wenn sie mal einen halben Tag lang Lego spielen :-D. wenn die kinder mal bisschen aelter sind (ab 1.5-2 jahre) dann gehen die auch gerne in den Kindergarten weil da viel geboten ist und sie gerne mit anderen kindern zusammen snd. ganz nebenbei warden ihnen da noch Tischmanieren und so beigebracht. Also alles bestens!


    da ist nix mit Rabenmutter finde ich. :)^ (und als Baby, da wars meinem dann doch relativ egal wer ihm das Flaeschchen gibt wage ich zu behaupten.. ;-D )

    Und dann habe ich noch ein Problem, kann Nachts nicht länger wie 1-2 Stunden am Stück schlafen, dadurch bin ich am Tage dummerweise immer müde. Ich kümmere mich meist dann um den kleinsten und auch um seinen Bruder, zu mehr bin ich fast nicht zu gebrauchen. Haushalt ist dadurch zweitrangig geworden da ich mit dem kleinen und gr0ßen viel mache(mache schon etwas) da nörgelt mein Männe schon er ist zu Hause. Jetzt habe ich angst das wenn ich arbeite und danach k.o bin er nur noch meckert wegen dem Haushalt :-( .


    Wie er das dann machen soll / muss wie kann ich das anders regeln? Ich mache ja schon was im Haushalt nicht falsch verstehen es ist sauber.

    Bfi


    danke dir für deinen Beitrag @:)


    ja ich stille ja noch ;-) aber klar ist es ihm egal ob ich oder mein Mann ihn füttern. Fremde mag er momentan nicht so sehr... Ist ja auch ok und sein recht die Phase geht vorbei. Obwohl er manchmal auch echt nix trinkt bis ich ihn fütter warum?

    Zitat

    einer Ende Dezember 1 1/2 Jahre alt, und klein Little 6 Monate gerade x:) x:)

    hui, dann bist du nach der Geburt deines ersten Kindes quasi gleich wieder schwanger geworden? Oder rechne ich falsch? Dann war es dir eben ein innerstes Bedürfniss auf jeden Fall 2 Kinder zu haben und du hast es geschafft :-)


    Aber ist das nicht irre anstrengend 2 Babys gleichzeitig zu haben? Da wäre so manche Frau wahrscheinlich heilfroh dem täglich ein wenig zu entkommen (durch Arbeit)... und du leidest wieder?


    Ist das "nur" in deinem Kopf, weil das nicht dem Bild einer Mutter entspricht wie du es im Kopf hast oder leidet dein Herz?

    Zitat

    habe an später gedacht aber nicht daran das ich die schönsten drei Jahre meiner Babys verpassen werde!!!!

    Warum setzt du dich SO unter Druck? Du hast das staatliche Recht die ersten 3 Jahre zuhause die Betreuung zu übernehmen. Danach (wenn beide Kinder im Kiga eingewöhnt sind) kannst du immer noch arbeiten.

    Zitat

    Aber ganz wichtig, ich habe einen beruf der Spass macht. Ich definiere mich eher ueber meinen Beruf als ueber den Fakt dass ich auch Mutter bin. Deswegen hab ich mein Kind aber sicher nicht weniger lieb.


    Und was das allerbeste ist, an den Tagen wo ich nur halbtags arbeite oder frueher garnicht hab ich mich gefuehlt wie im Urlaub und lauter schoene sachen mit dem Kind gemacht, nicht wie Vollzeitmuetter die nur ueber Haushalt stoehnen und schon garnicht mehr geniessen koennen wenn sie mal einen halben Tag lang Lego spielen :-D.

    Das sindja völlig andere Voraussetzungen. SO würde ich auch liebend gerne wieder arbeiten gehen :-) Aber viele (die meisten?) haben Jobs um Geld zu verdienen, nicht weil sie ihnen Spaß machen. Leider hat diesen Luxus/dieses Glück nicht jeder.

    Zitat

    Wie er das dann machen soll / muss wie kann ich das anders regeln? Ich mache ja schon was im Haushalt nicht falsch verstehen es ist sauber.

    Verstehe ich jetzt nicht... ihr seit beide zuhause. Dann müsstet ihr doch Kinderbetreuung plus Haushalt locker gebacken bekommen?

    Zitat

    da nörgelt mein Männe schon er ist zu Hause. Jetzt habe ich angst das wenn ich arbeite und danach k.o bin er nur noch meckert wegen dem Haushalt .

    Das verstehe ich auch nicht. Macht dein Mann etwas im Haushalt? Oder kann/will er nicht?

    Hi danke für eure antworten,


    ich Söhne nicht in Deutschland und kann keine drei Jahre zu Hause bleiben. Wenn das ginge würde ich es als erstes machen. Nicht mein Kopf leidet sondern mein Herz, mein Kopf sagt du musst es ist wichtig, mein Herz sagt bleib bei deinen Kindern.


    Wie gesagt unser Haushalt ist gemacht aber manchmal bleibt hält was liegen, ich habe eine Behinderung und neu. Mann kann nicht mehr so weil sein Beim kaputt. Aufgeräumt und sauber ist es. Seid der Geburt vom kleinsten habe ich hält mehr Probleme ( schmerzen) wodurch ich dann flach liege versuche immer mein bestes. Er macht den Haushalt genau wie ich. Aber ich hatte es auch so geschrieben das man meinen muss das im Haushalt nix passiert, sorry mein Fehler.


    Ja zwei kleine Mäuse sind anstrengend. Hört der eine auf zu schreien fängt der andere an ;-) ;-D missen will ich nix davon. Naja VL bin ich eine Glucke :(v dabei bin ich der Meinung Kinder brauchen ihren Freiraum aber erst später...... Heute war ich zum ersten mal so lange weg zu und zu Hause läuft es super :)^ x:) Tolle drei :-D Brauchen Mama gar nicht ;-) Bin so ca 7 Stunden außer Haus. Und er hat alles gemacht x:) ohne jammern oder sonst was. Okay dafür zockt er jetzt bis bis zum schlafen gehen. LG und dank an alle

    Habe echt das Bedürfnis noch mal hier zu schreiben. Ich gehe 3 Stunden am Tag arbeiten bin 4 Stunden außer Haus. Es klappt alles ganz gut.... Nur kommt mir das so vor als würde ich viel verpassen. HM habe Angst was zu vermissen später! Ich liebe meine Kinder und würde gerne viel mehr mit ihnen machen. Kann nicht erklären was ist aber ich meine der große braucht mich auch wenn er bei Papa ist. Er will ganz viel Aufmerksamkeit.... Ich bin so oft k.o !?! Ab Februar beginne ich die Abendschule. Oh man habe bammel zu versagen. Mag für meine Mäuse mehr da sein aber ihnen auch mal viel (mehr) bieten können. LIEBE ist mir zwar viel wichtiger aber manches kann man leider nur mit Geld kaufen, sie sollen genau so Chancen haben wie andere. Ich hoffe so sehr das meine kleinen glückliche Erwachsene werden.

    Hallo Hunterli!


    Ich weiß jetzt nicht, was genau du arbeitest und wie dein Mann beruflich eingespannt ist.


    Wäre es eine Möglichkeit, die Stunden, die du pro Woche arbeitest, auf weniger Tage zu verteilen? Meine Idee wäre z.B. die 15h auf 2 ganze Tage oder oder 2,5 Tage zu verteilen. Erstmal hättest du schon bei den Fahrzeiten Zeit eingespart und hättest zusätzlich Tage, die du komplett für deine Kinder hättest.

    Hallo Sunny,


    danke für deine Antwort.


    Also mein Mann ist zu Hause, er kann ja nicht mehr arbeiten. Ich bin im Verkauf tätig. Sehr gute Idee die du da hast, habe ich mir auch schon überlegt, da ich aber noch in der Probezeit bin, habe ich mich noch nicht getraut zu fragen. Wollte fragen ob ich das auf drei Tage mit 5 Stunden machen kann, aber wäre das fair der Kollegen gegenüber. Eigentlich sollte mich das ja nicht stören aber unkollegial sein kommt nicht so gut denke ich.

    Auf den ersten Blick erscheint mir da erstmal nix unfair dran zu sein. Du reduzierst ja nicht, sondern verteilst deine Stunden anders. Aber ob unfair oder nicht hängt evtl. auch mit der Branche/der Firma zusammen. Sind denn in der Firma, in der du arbeitest auch noch andere mit Teilzeit? Und wenn ja, wie handhaben die denn die Stundenverteilung? Sprich es einfach mal offen an. Wenn der/die ChefIn nicht mitmacht, kannst du immernoch überlegen, wie du weiter machst.

    Haben alle Teilzeit. Alle so um die 15 stunden. Wenn die Probezeit um ist, frage ich einfach mal nach. Mehr wie ein nein geht nicht, kann denke ich nicht kommen. Frage aber auch die Kollegen ob sie damit einverstanden wären, dann ist es schon mal viel einfacher. Denn sie teilen ja dann ihre Zeit anders ein nicht die Chefs.


    Bin gespannt wie es wird, für uns wäre es dann einfacher, und mehr Zeit für die Kinder und Schule. An den freien Tagen .


    Sorry für die späte Antwort @:)