• Babyhysterie, ist das normal?

    Vorweg, ich habe keine Kinder, darum meine Frage: Im Bekannten und Freundeskreis ist im Moment der Babyboom ausgebrochen. Und irgendwie erinnert mich das alles schon an Hysterie. 3 Wochen alte Babys bekommen schon Vitamintabletten, Spurenelemente und so Zeug. Dazu Tabletten die das Immunsystem stärken. Dann wird desinifiziert und Sagrotan gesprüht. Dann…
  • 266 Antworten
    Zitat

    Das ist der Alltag mit erstem Kind.

    Ja das kann gut sein ;-D . Aber ich zwinge wenigstens keinen sich die Hände zu desinfizieren, nichtmal die Hände zu waschen. Und ich kenne wirklich 2 Frauen, die in der Babyzeit an der Haustür den Besuchern Sterillium in die Hände gekippt haben.


    Das mit den Eiswürfelbehältern ist ne gute Idee! Wieder was gelernt.


    Ich kann mich unheimlich gut mit Shojos Faden "Babyzeit genießen und das nackte Überleben" identifizieren, aber trotzdem möchte ich das Beste für mein Baby. Und viele dieser Tipps kommen nunmal von diesen Übermuttis. Aber als Babyhysterie seh ich das nicht, wenn ich mir Gedanken über die richtige Ernährung mache ":/ .

    Schau, ich hab die Schnuller nicht alle Nas lang desinfiziert (nur abgespült wegen der Katzenhaare), aber in den ersten Monaten habe ich jeden Besuch gebeten, sich kurz die Hände mit ganz normaler Seife zu waschen. Und unser Winterbaby war dann wenigstens schon gut 5/6 Monate alt, als er seine erste Erkältung abbekam. Ich seh das natürlich auch nicht als Hysterie an, oder so. Für mich war das mein Wunsch, fertig. Es hat sich jeder dran gehalten und zumindest vor mir hat sich niemand muckiert. Was hinter meinem Rücken geschieht, rutscht mir allerdings eh den Buckel runter^^

    Zitat

    Das mit den Eiswürfelbehältern ist ne gute Idee! Wieder was gelernt.

    Zitat

    Und viele dieser Tipps kommen nunmal von diesen Übermuttis.

    Hilfe, ich bin doch keine Übermutti. Bitte nicht, wollte ich nie werden %:| .

    Zum Thema Keimfreiheit habe ich mal in den Tiefen von med1 gekramt: http://www.med1.de/Forum/Saeuglinge/573853/16460223/

    Zitat

    Ich seh das natürlich auch nicht als Hysterie an, oder so. Für mich war das mein Wunsch, fertig. Es hat sich jeder dran gehalten und zumindest vor mir hat sich niemand muckiert. Was hinter meinem Rücken geschieht, rutscht mir allerdings eh den Buckel runter^^

    Gelästert wird sowieso immer, egal, wie mans macht. ;-D

    Gibt schlimmeres als ne "übermutti" zu sein, verrückt nach sc ;-)


    Übermutti ist ja aktuell irgendwie jeder der sich mit kinderthemen auseinander setzt und gerne über tipps redet, weil er nur das beste für sein kind will.


    Und wenn das so ist kann man stolz drauf sein, wenn man eine "übermutti" ist.


    Besser als sein kind links liegen zu lassen. :)

    Oh je, ein Tipp und schon bin ich als Übermutti verschrien ":/ .


    Da verweise ich doch mal auf meinen Beitrag auf Seite 5. Bei uns wird nix desinfiziert. Das Baby benutzt seine Schnuller schon seit 9 Monaten und die sind höchstens zwei Mal abgekocht worden (und liegen ständig auf dem Boden rum).


    Ach ja, einen Babyratgeber habe ich übrigens nicht, hatte auch keinen Schwangerschaftsratgeber (außer meine Hebamme, und selbst deren Tipps habe ich nicht immer befolgt). Ich fand, die machen nur verrückt und sind völlig überbewertet. Jetzt muss man das im Bauch fühlen, nächste Woche was anderes. Genauso beim Baby. Jetzt muss es das können, dann das. Irgendwann kann es alles und dann fragt keiner mehr, seit wann es das kann. Ich hoffe jedenfalls, dass wenn das Kind fünf ist, die Mamas auf dem Spielplatz nicht fragen, seit wann es den Pinzettengriff kann ;-) .

    Also, um mal auf den Eingangspost zurückzukommen - die Befürchtungen der Userin Nimmerniedlich scheinen sich zu bestätigen. Das liest sich hier, als wärs die Fortsetzung vom Hibbeltantenkugelthread ]:D .

    Uiuiui ich wollte doch nicht sagen, dass du ne Übermutti bist ":/ . Ich bin auf Tipps angewiesen und bin ja oft auch froh drüber! Aber wenn mir jemand sagt, dass ich ne Bernsteinkette gegen Zahnungsschmerz kaufen soll, dabei die Stirn runzelt, dass ich mein Baby nicht stille und mit dem Pulver-Teufelszeug füttere und nicht jeden Abend 2 Stunden einschlafbegleite, DANN kommen vielleicht langsam Gedanken in Richtung "Übermutti" auf.

    Zitat

    Nur ist das der falsche Faden, um die Übermutti raushängen zu lassen

    ...weil?


    Die frage war schlichtweg ob man diese sachen als normal oder hysterisch ansieht.


    Da hat übermama ne andere meinung als "0815"-mama. Und meinungen waren gefragt.


    Hätte die TE nur ausgewählte antworten haben wollen hätte sie das dazu schreiben müssen.

    @ verrückt-nach-SC

    Keine Sorge, für mich klingst du gar nicht nach einer Übermutter. Da gibts hier im Forum ganz andere Exemplare.


    Im übrigen besitze ich einige Bücher zum Thema Schwangerschaft und Babys. Fühl mich aber keineswegs wie eine Übermutter. Hab ja selbst genug Probleme mit meinem Kind, wie man an meinen threads unschwer erkennen kann.

    @_Blume_

    So hab ichs doch nicht gemeint ;-) . Wollte nur nie eine Übermutti werden (und denke nicht, dass ich eine bin).


    Den Tipp mit der Bernsteinkette hab ich auch von meiner Hebamme bekommen. Mein Mann und ich haben uns nur angegrinst. Jedenfalls leidet mein Kind seit Monaten beim Zahnen, nichts hilft, aber wir können uns immer noch nicht überwinden, die Kette zu kaufen (sind also böse Eltern).

    Unirdisch

    Zitat

    Also, um mal auf den Eingangspost zurückzukommen – die Befürchtungen der Userin Nimmerniedlich scheinen sich zu bestätigen.

    Finde ich jetzt nicht. Hier schreiben doch viele, dass sie nicht immer desinfizieren, nicht alle Förderungsprogramme ausreizen, Karotten und Erdbeeren verfüttern usw.

    Zitat

    Das liest sich hier, als wärs die Fortsetzung vom Hibbeltantenkugelthread .

    Was hast du denn erwartet? ":/ Jeder gibt seine Erfahrungen mit dem Thema weiter.

    @Honey91_mit_Mini13

    Ich glaube Lian-Jill meint es nicht böse. War ja nur ein kleiner Seitenhieb und hatte einen ;-) dabei. Wenn es nimmerniedlich nicht passt, dass wir ihren Thread mit Tipps missbrauchen, soll sie es sagen. Dann schicken wir die Tipps halt per PN weiter ;-) .


    So und jetzt geb ich meinem Kind ein Fläschchen mit nicht abgekochtem Leitungswasser ]:D .

    @chi

    Hihi, danke. Glaube ja selbst nicht, dass ich eine bin.


    Wollte die Bücher auch nicht mit der "Übermutti" in Verbindung bringen. Bin nur tatsächlich froh, dass mir keiner eins geschenkt hat.


    Schläft dein Bub schon? Mein Kind geht immer erst um 22 Uhr ins Bett. Vorher hats keinen Sinn %:| . Hab also noch fast 2 Stunden bis hier mal Ruhe herrscht.