Vielleicht würde das helfen... ;-D


    Ich hab das Internet nach dem Umzug umgemeldet und war der Meinung, dass ich Lastschrifteinzug angegeben habe.


    Jetzt hab ich Post bekommen, dass der Vertrag gekündigt wird und ein Inkassoverfahren eingeleitet wird.


    Ich habe nicht eine einzige Mahnung bekommen, aber es wurde in 7 Monaten auch nichts abgebucht. Kacke. :-o Wahrscheinlich gingen Mahnungen per Mail raus, aber die haben wahrscheinlich noch eine uralte E-Mail Adresse von mir, die ich gar nicht mehr nutze.

    Puh, hatte eine ganz nette Dame dran. Ich überweise heute die 164 Euro und hoffe, die nehmen die Kündigung zurück. Sie haben Rechnungen geschickt, die sind aber nicht angekommen, weil die immer noch auf den alten Namen geschickt wurden, auf dem neuen Briefkasten aber nur der Neue steht. Ich bin schon 3 Jahre verheiratet und habe nicht nur ein Mal bescheid gesagt, dass ich jetzt anders heiße.


    Leider konnte sie mir nicht garantieren, dass die Kündigung zurück genommen wird.

    Wir waren heute beim Augenarzt, alles okay mit der Brille. Schielen ist kaum vorhanden, 3D Sehen ist super, in zwei Wochen wird die Augenstärke gemessen. Da müssen wir ne Stunde in der Praxis warten, weil alle 20 Minuten Tropfen gegeben werden müssen %-|


    Mein Mann nervt mich auch grad mit seinem Abnehmen. Ständig kommt er mit was neuem an. Wenn er wenigstens einen Plan hätte. Erst will er kein Fleisch mehr, dann kein Käse, als nächstes keine Kolenhydrate und jetzt keine Lebensmittel die mehr als 150 Kcal/100g haben. Äh da gibt es kaum was ":/ (ausser Obst und Gemüse, aber davon wird er niemals satt und hat schlechte Laune) Im Winter ist da die Auswahl an genießbarem auch echt eingeschränkt.


    Die Stadt hat vorhin angerufen und gefragt, wie es mit der Planung von Kinderkrippe bzw. Kindergarten aussieht. Sie könnten ab 1.8. einen Krippenplatz in der Einrichtung A anbieten (aber nur wenn ich Arbeit habe %-| ). Blöderweise wird der Zwerg dann im November 3 und muss solange in der Krippe bleiben, bis in unserem Wunschkindergarten B ein Platz frei wird. Einrichtung A hat zwar auch einen Kindergarten, aber da will ich ihn nicht hinschicken. Mir gefällt die nicht so gut. Das heisst, der Zwerg wäre mit der Älteste dort und müsste dann nach einigen Monaten wieder wechseln. Fand ich doof. Deshalb habe ich nun gesagt, wir warten auf den Kindergartenplatz in Einrichtung B.


    Hinzu kommt, dass mein Mann schon seinen Urlaub einreichen musste für 2017. Ich würde in der Probezeit gar keinen bekommen und schon wären die Schließzeiten hier nicht abgedeckt. Meine Eltern sind zu weit weg und Schwiegermutter muss auch arbeiten. Verbringen wir das Jahr halt im Garten und sparen monatlich die 600 Euro ;-D

    Wir fahren wohl dieses Jahr auch nicht. Eigentlich wollten wir nach Italien. Aber wir wollen spätestens im März der Schwiegermutter ihr Auto abkaufen und in Kopenhagen verdient er nicht so viel wie vorher. Ich kriege kein Elterngeld mehr und habe erst im September wieder Einkommen. Alles nicht so optimal. Mir wird der Urlaub fehlen. Der letzte an der Ostsee war schon nicht so toll und im Jahr davor waren wir auch nicht.

    Zitat

    jetzt keine Lebensmittel die mehr als 150 Kcal/100g haben. Äh da gibt es kaum was ":/ (ausser Obst und Gemüse, aber davon wird er niemals satt und hat schlechte Laune) Im Winter ist da die Auswahl an genießbarem auch echt eingeschränkt.

    Unterschätz das mal nicht... Hühnchen und Lachs sind da zum Beispiel drunter. Kartoffeln und Nudeln auch. Mageres Rindergulasch geht auch. Davon wird man schon satt ;-D oder will er dann auch nicht mehr als 100g davon zu sich nehmen? ;-D

    Zitat

    Thrud, was gefällt dir an dem Kindergarten nicht?

    Zur Betreuung kann ich nichts sagen, aber mir gefällt schon allein die Aussenanlage nicht. Das ist neu gebaut, hat aber eine Mini-Aussenfläche. An diese kann man von zwei Seiten von öffentlichen Wegen an den Zaun, der nicht sehr hoch ist. Es gibt keine Bäume, ein paar Sträucher und ganz wenig altersgerechte Spielgeräte. Keine Rutsche oder Schaukel. Sie gehen auch nicht woanders hin, weil es hier kaum was gibt. In dem Haus sind acht Gruppen (vier Krippen, zwei gemischte, zwei Kita). Gleich daneben ist eine Schule, da werden wohl nochmal in den Räumen zwei Kitagruppen betreut. Auf der Internetseite sind auch nur Bilder von drinnen zu sehen.


    Unser Wunschkindergarten hat dagegen ein viel größeres Aussengelände (für nur drei Gruppen), dass man nicht von der Straße einsehen kann. Sie haben Hochbeete für die Kinder, das Essen wird im Haus selber gekocht und sie nehmen am Projekt "kita öko plus" teil. Demnächst möchte ich mir den mal mit dem Zwerg anschauen.

    Zitat

    oder will er dann auch nicht mehr als 100g davon zu sich nehmen? ;-D

    DAS wäre doch auch mal ein guter Ansatz. ]:D