Sunny, alles Gute auch von mir :)*


    Ich war mit der Swing sehr zufrieden! Allerdings hatten meine Kinder anfangs auch eher eine geringe Saugleistung ;-D vielleicht warens meine Brüste gewohnt.


    Mrs Darcy, danke! Ich schau gleich mal, von der Box hatte ich schon gehört, war aber nicht überzeugt...

    Bin gerade tierisch genervt. Wir feiern heute Abend eine Party. Ubd -wie immer!- sagt einer nach dem anderen ab. Mich macht das total traurig, weil ich immer das Gefühl habe, keine richtigen Freunde zu haben. Man kauft Unmengen an Fleisch und Getränken und dann kommt ein Tag vorher oder am gleichen Tag eine Nachricht nach der anderen... dann sillen sie doch gleich sagen, wenn sie was besseres vorhaben oder keine Lust. Mir vergeht es gerade echt, hab jetzt schlechte Laune und würde am liebsten alles absagen.

    Ja und es sind auch immer die gleichen Leute, auf die man sich in der Hinsicht nicht verlassen kann. An meinem 30ten Geburtstag kam echt nur eine einzige Freundin, der Rest bestand nur aus Familie und Freunden meines Mannes. Da war ich richtig deprimiert.


    Ich weiß auf jeden Fall wen ich nie wieder einlade.

    Wir sind wieder zurück. Grundsätzlich hat alles gut geklappt, nur war ich völlig k.o. danach. Nach der Hälfte der Reise haben die Kinder angefangen Unsinn zu machen (andere Passagiere gestört, Inventar abgeleckt usw. - ich war nur am Ermahnen und Schimpfen). Fast zuhause hat sich Kind 2 aus den Gurten des Kinderwagens befreit, ist mit einer seitlichen Rolle vom Wagen gesprungen und auf die Straße gerannt... Zum Glück kam kein Auto. Während ich hinter Kind 2 her bin, ist der Koffer weitergerollt, hat aber zum Glück nichts beschädigt. Zuhause hab ich mir eine Dusche gegönnt. In der Zeit hat Kind 2 ca. 2qm Parkett im Wohnzimmer unter Wasser gesetzt (alles aus der Trinkflasche).

    @woman

    Danke, muss ich mir in Ruhe mal ansehen.

    @Senf

    Die waren sehr genau. Der Zugbegleiter hatte keine Kinderfahrkarte dabei, aber ohne wollte die Dame im Bordbistro nichts rausrücken. Also wieder zum Zugbegleiter, der dann aus seinem Abteil welche geholt hat. Dann gabs die Zeitschrift, Stifte und eine Ida und einen Benni. Hab mich dann erdreistet zu fragen, ob wir nicht 2 gleiche bekommen können (hab den Streit schon vorausgeahnt), aber die Dame meinte, sie müsste die dann wieder stornieren (die wurden eingescannt) und das wäre zu viel Aufwand. Im Abteil haben sich die beiden natürlich um den Bus gestritten (die Ida haben wir schon zweimal, ebenso wie die kleinen ICEs - die werden hier tatsächlich täglich bespielt). Wir haben dann auch festgestellt, dass in der Zeitschrift so gut wie kein Platz zum Malen ist. Dieses Reisekritzelbuch gabs diesmal nicht.


    Die Toilette war tatsächlich ziemlich sauber. Wir nutzen ja immer die Behindertentoilette wegen dem Wickeltisch (haben wir natürlich gebraucht, sonst macht Kind 2 immer morgens das große Geschäft in die Windel) und weil wir ja zu dritt reingehen mussten.

    @Thrud

    Kind 2 fährt noch immer mir zugewandt. Hat sich nie beschwert. Kind 1 auch nicht.


    Dass an den Landungsbrücken kein Fahrstuhl ist, mussten wir auch mal feststellen. Wir hatten da nie drüber nachgedacht, weil es bei uns an jeder Station einen gibt. Auch andere größere Städte (New York, Paris) haben nur wenige Aufzüge an den Metrostationen).


    Ich hab mal geschaut, was es bei uns zum dritten Geburtstag bzw. Weihnachten (sind nicht so weit auseinander) gab: Gesellschaftsspieleset von H*ba, Tiptoi-Starterset, Spielzelt, mobiler Kaufladen, Holzschienenbahn, Lego Duplo, Angelspiel, Arztkoffer mit Zubehör, Schleichtiere, Stecklük, CD-Player, Magnetlegespiel, personalisiertes Buch, Hüpfpolster (zusammen mit Kind 2).


    Muss es denn ein Spielzeug sein? Oder darf es auch die coole Hose sein? Kind 1 wird auch was zum Anziehen von Jak*-o von der Patentante bekommen.

    @musteblume

    Der Katalog hat mich zuhause erwartet. Bin noch nicht durch, habe aber was aus dem Bastelteil zum Basteln für den Kindergeburtstag von Kind 1 ausgesucht. ;-)

    @blucapart

    Kind 2 hat schon mit 1,5 Jahren tiptoi gespielt. Natürlich keine Spiele und auch keine Texte, aber die Geräusche mag es total gerne. Jetzt bekommt es zum zweiten Geburtstag das neue Tiptoi-Starterset (das ist offiziell ab 3 Jahren). Kind 1 hatte mit 3 keine Probleme damit (wir hatten das vorher in der Spielzeugabteilung ausprobiert). Der Stift wird bei uns aber immer einkassiert und nur auf Anfrage rausgegeben (vor allem aber wegen Kind 2).


    Wir haben übrigens nur ein Starterset. Die Bücher leihen wir uns aus der Bibliothek aus. Die haben alle, wir haben gerade ein ganz neues. Einen Stift gibts bei uns nicht zum Leihen (nur für vor Ort).

    @Sunny

    Herzlichen Glückwunsch! Wow, ging ja echt schnell! Eine schöne Zeit euch zu viert!

    @Player

    Wir haben einen CD-Player mit USB- und SD-Kartenslots. SD war meinem Mann ganz wichtig (er meint, dass USB bald out ist). Das nutzen wir aber tatsächlich.

    @Turnbeutel

    Diese klassischen mit den dünnen langen Kordeln sind bei uns im Kindergarten verboten. Die Kinder müssen das Stockwerk wechseln und es haben sich wohl schon mehrere in den Kordeln verheddert und sind auf der Treppe gestürzt. Empfohlen wurden bei uns möglichst kleine Jutebeutel (die Kinder turnen barfuß, brauchen also nur T-Shirt und Leggings).

    @hatschipu

    Sehr schade und sehr ärgerlich. Ich finde auch, dass sowas zugenommen hat. Gilt nicht nur für Partys, sondern auch für Verabredungen zu gemeinsamen Unternehmungen. Manche sind da auch sehr ehrlich und sagen "ich habe heute keine Lust". :-/

    Hatschipu, wie nervig. Was feiert ihr denn? Kenn ich hier zum Glück überhaupt nicht, so viele Absagen.


    Verrückt, hört sich anstrengend an. Hier wurde der Katalog entwendet von den Mädels. Die basteln weihnachtswuschzettel %:|


    Auch für das Baby. Ich bin entzückt. Aber Weihnachten feiert es bei et am 26.2. Hoffentlich noch nicht mit.

    @hatschipu

    Habt ihr wenigstens mit ein paar Leuten feiern können? Manchmal sind kleine Feiern auch ganz schön, weil man sich mit den einzelnen Leuten besser unterhalten kann.

    @musteblume

    Die sind aber früh dran!

    hier

    Mein Mann hat mich gestern echt überrascht. Hat er mir doch einen Antrag auf ein Sabbatical in die Hand gedrückt (natürlich noch unausgefüllt). :-o Er will gerne noch eine längere Reise machen, bevor Kind 1 in die Schule kommt. Seinem Chef hat er auch schon Bescheid gesagt, der hat das mit "Du machst es richtig." kommentiert. Puh, ich bin ehrlich überrascht. Da müssen wir uns bald an die Planungen bezüglich Länge (kein Jahr, sondern eher 2-4 Monate) machen (muss ja alles beantragt werden) und auch wohin wir wollen. Das bringt auch meine Planungen bezüglich Job-Einstieg durcheinander. Eigentlich wollte ich ja Ende 2018/Anfang 2019 wieder mit ein paar Stunden einsteigen (ein neuer potentieller Arbeitgeber hat schon mehrfach über eine alte Kollegin angefragt). Aber da könnte ich dann nicht gleich ein paar Monate fehlen. Müssen wir jetzt alles besprechen (dabei ist unser September-Urlaub auch noch nicht fertig geplant).


    Ich bin gerade mit dem Packen für den

    Urlaub fertig geworden. Die Kinder waren heute echt anstrengend. Kind 1 hat viel gebockt. Mein Mann hat den Kindern alte Video-Kassetten zum Zerschneiden gegeben (Kind 2 durfte nur langziehen und mit den Bändern spielen). Kind 1 hat sich dann wohl ins Zelt verzogen (wusste ich aber nicht). Als ich es eine Zeit lang nicht gesehen habe, hab ich meinen Mann gefragt wo es ist und ihn dann für wahnsinnig erklärt (dreijähriges Kind alleine mit einer Schere zu lassen). Hab gefragt, ob er sicher sei, dass alle Puppen und Kuscheltiere noch ihre Haare haben und bin dann hin. Natürlich hat es im Zelt Haare geschnitten >:( , aber die Handpuppe hatte so viele Haare, dass sich das noch verschmerzen ließ (Kind wurde trotzdem geschimpft und Mann auch) und ich hab den Mann beauftragt, die Haare im Zelt wegzusaugen. Dabei hat er dann entdeckt, dass das Kind auch Fenster ins Zelt geschnitten habe (ein riesiges und acht kleinere). Leider war das Ding kein günstiges, sondern ein echt schönes von H*ba. :°( Ich hab das Zelt sofort abgebaut und wir überlegen, ob es weg kommt (wenn da mal am "Fenster" gerissen wird, ist es gleich ganz offen).

    Und es ist ja theoretisch SEIN Spielzeug. Da bin ich ziemlich gelassen geworden. Hauptsache unsere Möbel bleiben ganz. Wenn sie ihr Zeug zerstören, dann ist das ihr Problem.


    Musteblume, war ganz gemütlich die Party (hatte keinen bestimmten Anlass), aber doch sehr ruhig. Aber gut, aus Fehlern lernt man.


    Ich bin echt genervt heute. Hab seit einer Woche Urlaub, bis jetzt war es auch ganz ok. Aber langsam fängt mich mein Mann tierisch an zu stressen. Ist richtig eklig gerade. :-(

    Verrückt

    Ich sehe solche Aktionen der Kids auch eher gelassen. Solche Erfahrungen gehören eben dazu. (Auch wenn sie für die Eltern mit Kosten verbunden sind.) Unser Junior hat Mal bei seinem Kranwagen von Bruder das Seil des Krans abgeschnitten. Blieb dann ein paar Tage so, ehe der Papa ein neues Seil bestellt und befestigt hatte.


    Und zum Sabattical: wie cool!

    Verrückt: schön, dass bei der Bahnfahrt alles ohne größere Verluste geklappt hat. Je öfter man fährt, desto besser spielt sich das ein ]:D


    Bei uns ist nicht viel los. Der Zwerg hat grad irgendeine Heulphase. Fängt aus heiterem Himmel an zu weinen und will tagsüber auf einmal einen Schnuller ":/ Da nuckelt er eine Minute dran und dann ist wieder gut. Hat jemand eine Idee, was das ist mit fast 3? Er hört sonst auch nicht auf zu weinen. Ich habe schon versucht ihm einfach keinen Schnuller zu geben, da hat er über eine halbe Stunde geweint, mit Schnuller war nach kurzer Zeit gut und er hat ihn mir wieder gegeben.


    Trotzmässig hält sich alles in Grenzen. Aber er klebt wieder total an mir. Beim Essen hält er man liebsten meine Hand %-| Das allein schlafen klappt semimässig gut. Heute war die erste Nacht, in der ich ihn nicht holen musste, weil er gerufen oder geweint hat. Er hat bis 7 durchgeschlafen.


    Jetzt gehen wir gleich in den Garten. Das Unkraut wartet ;-D Gestern haben wir neue Erdbeerpflanzen gesetzt, jetzt habe ich vier Reihen. Da will ich nächstes Jahr ganz viele Erdbeeren dran haben! Der Rest im Garten mochte den ständigen Regen nicht. Bis auf eine Zucchini, drei Kürbisse und ein paar Paprika ist schon alles abgeerntet. Erbsen waren lecker, Kartoffeln klein, Physalis mini aber süß. :-q