Ganz sicher. Wenn ich die Borneo-Rucksacktour würde machen wollen, dann ohne Kind. Weißt Du, an sowas denke ich nichtmal. Meine Abenteuerlust ist auf Europa beschränkt, und die gutorganisierte, zivilisierte Weltreise unserer Freunde würde ich auch ohne Kinder niemalsnicht machen wollen.


    Tatsache ist, ich verreise wahnsinnig gerne, viel und oft mit den Kindern. Mal nur mit einem oder zweien, mal mit allen dreien, mal noch mit Freunden zusammen, wenn der Mann mal nicht arbeiten muss als Familie... Und ich habe bisher jeden Urlaub genossen, trotz gelegentlicher Katastrophen ]:D

    Als meine Tochter 8 Monate alt war, bin ich mal fast 10 Stunden Zug mit ihr gefahren. Das war echt anstrengend, weil sie sich natürlich bewegen wollte, aber sie konnte ja nur krabbeln und es war Winter und der Boden dreckig und matschig...aber es war schon süß, wie sie auf meinem Schoß stand und allen Mitreisenden hinter uns zugewunken hat ;-D

    Hier sind auch beide am husten und schnupfen. Es riecht wieder alles nach döner und Thymian. Und jetzt klatsch ich mir kurz an den Kopf: ich bin noch nicht auf die Idee gekommen, Bettwäsche zu wechseln. Ich denk immer, ich sollte sie drauf lassen, wird eh dreckig von dem ganzen Rotz. Bämm. Dumm.


    Was hat pinimenthol mit Pseudokrupp zu tun? Hat der Große ja auch gerne mal, aber ich reib ihn schon immer mit Thymianmyrrtebalsam ein.


    Und wie geht das mit den Gänseblümchen und wogegen hilft das?

    Ich weiss noch genau, Freunde von uns waren 3 Monate mit Rucksack in Australien unterwegs, mit Baby. Und haben NUR geschwärmt, "das läuft grad so mit, man hat ja alles dabei" (Stillbaby) Wir haben ja hier zwar eh keine Elternzeit, aber mit unserem Grossen wäre das ausgeschlossen gewesen. Wir haben uns in den Pauschalurlaub nach Gran Canaria gewagt, für eine Woche, und ich hätte schon nach 2 Tagen abgebrochen, wenn es denn Rückflüge gegeben hätte ]:D .

    Thymian-Myrte ist in Ordnung weil die Öle nicht so aggressiv sind wie Eukalyptus. Zu aggressive Sachen reizen die BRonchien zu sehr und dann kommt es zu eben diesen Pseudo-Krupp Anfällen. Mein Kinderarzt meinte nach wir sollten eine Weile lang überhaupt alle ätherischen Öle meiden und dann kamen auch gar keine Anfälle mehr.


    Gänseblümchen-Sirup soll bei Bronchitis gut helfen. Weißt du wie man Löwenzahnsirup kocht? Genauso, nur mit Gänseblümchen und dann 2-3 TL täglich. Ich dachte mir da man die Teile auch im Salat und so essen kann, kann es nicht schaden und ob es nun die Psyche war oder der Sirup, Kind war begeistert von Spezialmedizin für sie und hat eigentlich nur zwei Nächte wirklich gehustet. Mir wurscht was da gerwirkt hat. ;-D ;-D

    Zitat

    Ehrlich? In der Kirche wird nicht über Babys gesprochen? Sollte ich mir das mit der Konfessionslosigkeit doch nochmal überlegen ;-D

    Fast. "Sie sind doch die mit dem Baby?! Der ist ja immer soooooo lieb. Den hört man ja NIE."

    Bildet euch nichts drauf ein, dass selbe sagen mir die Leute auch immer über meine Große. "Mein Gott, die ist so süß und lieb. Ein richtiges Mädchen, schüchtern, zurückhaltend und sooo höfflich. Sie haben wirklich großes Glück so ein nettes Kind zu haben." Fazit: Ahnungslose Irre.

    Ach ja, ein Nachtrag zu FrederikeFrosch. Ich finde deine Freundin auch etwas sehr vorsichtig. Allerdings bei der Mittagspause wurde ich damals auch leicht hysterisch. Das Kind war wach sobald es fremde Stimmen hörte. Klingeln waren in Ordnung, aber bei neuen Leuten hatte sie offenbar Angst etwas zu verpassen. Das Kind schlief so mies, sie zu wecken war unter Todesstrafe gestellt und mein ganzer Tagesrythmus richtete sich nach den Bettzeiten, sklavisch, minutiös. Haushalt mach ich grundsätzlich nicht mehr in den Pausen. Den Fehler hab ich nur am Anfang gemacht. Ergebnis war nur das ich mich gar nicht mehr als Mensch gefühlt habe und in den Phasen in denen Kind wach war auch noch tötlich gelangweilt war. Diese Pausen sind mein Heiligtum, die einzige Zeit in der ich Frau mit HObbys bin und nicht mach-mal-bitte oder Putzfee.

    Yay ... sauber .... ??hab grad so hintenrum erfahren das eine Dame in meinem Bekanntenkreis wohl meinte sich drüber äußern zu müssen das ich ja noch nichtmal erkenne wenn mein Kind die Windel voll hat. Deswegen möchte sie auch lieber keine Ratschläge von mir bezüglich ihres seit Monaten unerfüllten Kinderwunsches. Die hat den Kleinen einmal gesehen und er hat an dem Abend mehr gepinkelt als sonst immer.?? Ich bin ein klitzekleines bißchen .. knatschig.