• Der Bub bleibt nicht liegen

    Mütter, rettet unsere Nerven! Der Bub ist 8 Monate jung und kann seit ner guten Woche stehen, wenn er sich irgendwo hochziehen und festhalten kann. Das ist am Tag ein biiiischen nervig... aber beim einschlafen? Moah! Normalerweise liegt er zum einschlafen auf dem Rücken, mit einem großen Stillkissen um ihn herum. So liegt er entspannt da und kann sich…
  • 246 Antworten

    ich kann es eh nicht ändern und ich denke das wird sich irgendwann legen.. ich kann auf jeden fall nicht zuhören wenn der kleine sich in den schlaf schreit. meiner meinung braucht er uns damit er zur ruhe kommt und ruhiger wird.


    wenn er weiß ich bin in der nähe ist es auch nicht schlimm...


    danke Shojo

    Kannst du dann nicht einfach bei ihm sitzen? So, wie wir es grad mit diesem Relaxsessel neben dem Kinderbett machen? Kind ins Bett legen, selbst hinsetzen, die Beine hochlegen (oder eben auf eine Matratze auf den Boden legen) dabei die schöne Einschlafmusik... Und dann kann man ja immernoch "schhhh... alles ist gut... etc " sagen. Geht das bei euch nicht?

    das ging ne zeitlang... aber da grad die hauerzähne durch kommen braucht er ne extreportion elternteil.. ich probioer es immer wieder...

    Mit extraportion meinst du dann kuscheln, oder? Da steht meiner ja auch gar nicht drauf... Aber ich werd auch bald mal schauen, ob wir nicht irgendwo, irgendwie eine kuschelecke einbauen können... sein Zimmer ist leider recht klein und die Möbel brauchen noch ein paar Wochen %-| Und dann müssen wir mal gucken, ob Platz übrig bleibt. Und wie wir ne kuschelecke hin kriegen, in der auch die kaputte mama kuscheln kann^^

    Wenn es dich erstmal nicht stört würde ich mich daneben hauen, erdnuckel. Wen die Zähne so schmerzen wäre Dentinox vielleicht eine Erleichterung?


    chi


    Wenn das so klappt ist das super. :)^ :)^

    @ danae

    Also bis jetzt *toitoitoi* – sieht es echt gut aus. Ich weiß, das Kind kommt arg nach mir und wenn ich zu arg gelobt werde, mach ich danach nur noch Unfug, also werd ich hier jetzt mal den Mund nicht zu voll nehmen :-X ;-D


    Der Papa hat ihn eben wieder zu Bett gebracht, er ist auf dem Arm fix eingeschlafen, war im Bettchen dann aber wieder wach, hat sich hingesetzt, etc. Aber er hat sich auch wieder selbst hingelegt und nun wurschtelt er schon seit gut 10 Minuten durchs ganze Bett, auf der Suche nach einer Schlafposition (sollte ich mal über eine neue Matratze für ihn nachdenken?). Ich seh auch, dass er immer mal wieder die Augen auf hat, aber er hat wohl tatsächlich verstanden, dass nun Schlafenszeit ist.


    Puh. Bei allem hin und her scheinen wir doch tatsächlich irgendetwas richtig gemacht zu haben!;-D

    Och du, ich wälz mich auch öfter hin und her. Man sagt bis zu einer halben Stunde Gewurschtel, Gesang oder so ist völlig normal.

    Jaha, manchmal hat dieser ominöse man auch recht. Ich habs nur geschrieben weil ich nicht mehr weiß in welchem der gefühlten tausend Artikel zum Schlaf das stand. ;-D ;-D

    @ chi

    Euer letzter Abend klingt super. Hoffentlich bleibts dabei. Ich drück die Daumen.

    @ danae87

    Vielleicht war mein Kind tatsächlich öfter schon drüber. Gestern haben wir es um 19:30 Uhr hingelegt und es hat von 19:45 Uhr bis 7:45 Uhr geschlafen!!! Normalerweise geht es ja erst gegen 21:30 Uhr/22 Uhr ins Bett.


    Heute Vormittag habe ich es um ca. 10:30 Uhr mit einer Flasche ins Bett gebracht. Ein paar Minuten gab es noch Gequäke, aber seitdem ist Ruhe (innerhin schon fast ne Stunde ;-D ). Und das, obwohl es noch keine Augen gerubbelt hatte, sondern nur ein bisschen nörgelig gewesen ist.


    Ich bin gespannt auf die nächsten Tage.

    War für uns auch eine unfassbare Erkenntnis – dass er fast immer, wenn es Probleme beim Einschlafen gab, nicht "noch nicht müde genug" war, sondern schon zu müde. ;-D Inzwischen hat sich das etwas verändert, sie überdrehen ja irgendwann nicht mehr so arg leicht.

    sie brauchen eben irgendwann einfach nicht mehr so dringend so ganz viel Schlaf, da müsstest du deinen Kleinen schon mal bis zehn wach halten wenn du ihn nochmal so richtig aufgedreht sehen willst, shojo. ]:D ]:D


    Meine Große ist heute zum zweiten Mal nacheinander ohne anbinden eingeschlafen... Ich fasse es nicht!

    Überall Erfolge! ;-D


    Ich hab den Lütten eben zu Bett gebracht, ging ohne großen Probleme (obwohl er schon arg übermüdet war, gab 1h Mittagsschlaf im Kinderwagen, so um 15Uhr rum... ICH hätte das Kind heim gefahren und sofort ins Bett gepackt. Schwiema ist halt lieber noch ne Runde gelaufen. Nuja, hat ja niemandem geschadet...).


    Ich hab vorhin echt kurz überlegt, ob ich ihn nach der Flasche (ziemlich dösig, aber noch am runterkommen, mit Schnuller spielen, etc) direkt in sein Bett legen soll und schau, was passiert. Hab mich aber nicht getraut |-o . Vielleicht können wir das ja am Wochenende mal in Angriff nehmen. Nachdem er ja nun weiß, dass im Bett geschlafen wird und er sich gern hinlegen kann, wie er mag...


    Und jetzt hab ich ein riesiges Stillkissen übrig, ohne Verwendungszweck. *mimimi* ;-D