Erfahrungen mit Urlaub mit 9 Monate altem Baby?

    Hi ihr Lieben,


    im August steht unser erster Familienurlaub an. Haben eh nur Norditalien geplant. Ansich freu ich mich total drauf, andererseits bin ich auch etwas skeptisch, wie wir es mit unserer Maus (dann knapp 9 Monate alt) meistern werden. Mach mir nen Kopf wegen ihrem Mittagessen, dem Schlafen(einschlafen zu Hause schon oft problematisch), Anziehen am Strand, der weiten Fahrt usw. Wahrscheinlich mach ich mir viel zu viele Gedanken, aber die sind halt einfach da... :-| Erzählt doch mal, wie euer 1. Urlaub mit Baby war. Habt ihr irgendwelche Tipps oder auf was wir achten sollten???


    Vielen Dank für eure Antworten!


    Eure Pepe


    :)*

  • 14 Antworten

    Urlaub mit Baby

    Also wir haben es so gemacht das wir erst mit unserer Maus geflogen sind als sie schon 4 Jahre alt war ,weil wir uns auch erholen wollten und keine Lust auf ständiges Schreien und Windeln wechseln im Urlaub hatten.


    LG

    Unseren ersten Familienurlaub haben wir auch gemacht, als unser Sohn 9 Monate alt war. Wir hatten uns ein FeHaus in Dänemark gebucht. Hotel oder Pension wollte ich nicht, da ich im Vorfeld (bei Buchung ca. 6 Monate vorher) ja nicht wußte, ob er z. B. gerade Zähnchen bekommt und deshalb vllt. quängelig ist usw. ... deshalb war mir ein Häuschen lieber, denn da fühlen sich "Zimmernachbarn" nicht so schnell genervt ;-)


    LG und einen schönen Urlaub :)* @:)

    Also wir haben ein Hotel gebucht und fliegen nicht dorthin, sondern fahren. Und das werden wir in der Nacht tun, damit die Maus möglichst viel schläft (mal schaun... ;-)).


    Danke schon mal für eure Beiträge!


    Freu mich natürlich über noch mehr Antworten!


    ;-D

    Zitat

    sondern fahren. Und das werden wir in der Nacht tun, damit die Maus möglichst viel schläft

    genauso machen wir das noch heute ;-) :)^ :-D ... unser Sohn ist mittlerweile 3 Jahre und 6 Monate alt. Aber lange Strecken sind für Kid´s ja dann doch sehr laaaaaaaaaaaaaaaaaangweilig ;-)

    Also wir haben bewusst ne FeWo genommen und bewusst das 1.Jahr in Deutschland. Sonst müsste ich die ganzen Breie, Windeln, ect. mitnehmen, um Gottes Willen! Meine Maus isst auch nicht alles und da sie auch manchmal Terz macht beim Einschlafen (so wie jetzt wieder %-|) bin ich ganz froh über die Entscheidung FeWo. Im Hotel ist man auch immer so an Zeiten (Essen) gebunden und da muss man die kleinen Mäuse mit in den vollen Speisesaal nehmen, das wär mir irgendwie nix.


    Also ich hab jetzt viele Hotelreisende mit so kleinen Kindern gehört, die es halt nicht so toll fanden.


    Und ich weiß nicht, wie deine Maus die Hitze so verträgt, aber stundenlang am Strand hocken, is in dem Alter wahrscheinlich auch nicht so drin.


    Also ich will dir deinen Urlaub nicht vermiesen, finde es nur gut, dass du schon die Einstellung hast, dass wahrscheinlich nicht alles sofort und gut klappt. Wir fahren am WE selbst das 1.Mal mit Kind in den Urlaub und ich bin auch seeeeeeeeeeehr gespannt wie das wird :-D!


    Wie weit ist denn eure Anreise???

    wir waren an der Ostsee, als Finya 9 Monate war. Haben uns wie irre gefreut, da wir letztes Jahr schon nirgends waren (wegen SS).


    Hatten eine Bungalow auf Rügen. Alles ganz toll...


    Und dann......


    Wir kommen da oben an und Finya hat 39,5 Fieber.


    Natürlich am Feiertag...kein KIA da....also zum Bereitschaftsarzt - Mittelohrentzündung:(v:(v:(v


    Haben dann 1 Nacht dort verbracht und konnten es dann net mehr mit ansehen, wie sehr sie sich quält und sind am Folgetag spontan wieder heim gefahren.


    Im Nachhinein, die richtige Entscheidung.


    Nur Pech: wir hatten keine Reiserücktrittversicherung und haben nix wiederbekommen:°(:(v:(v:(v


    Also ich kann nur raten: egal wohin, mit kindern eine Reiserücktrittvers. abschließen.


    Finya war am Vortag noch total fit, keinerlei Anzeichen auf eine Krankheit...

    Sooooooo.. darf ich das thema noch mal vorheben??


    also ich bin ja total nervös, jetzt schon obwohl es noch gar net fest ist, weil wir nun ende august nochmal eine woche das erste mal mit kind in den urkaub fahren, irgendwo an der ostsee soll es sein..


    so bei map24 sagt er mir das das cirka 6 1/2 stunden werden..


    nun meine fragen, die ich los werden muss *g*


    - wie lang und odt pause machen?


    - wann am besten fahren? man muss ja auch beachten evtl weg stau..


    - sollte man lieber alles mitnehmen was das baby brauch, fals man dort nix findet?


    achherje.. ich glaub ich muss noch einen kleinbus mieten.. ich bin soo hibbelig *ggg*

    Ok ich antworte mal

    wie lang und odt pause machen?


    wir haben aller 2h eine Pause von 30-45min gemacht.


    wann am besten fahren? man muss ja auch beachten evtl weg stau..


    Wir sind 5 Uhr losgefahren, allerdings war es Mai und net so warm. Im Sommer würde ich noch eher fahren ( gegen 3-4 Uhr) KOmmt aber auch drauf an, wie lange man fährt. Wir hatten 6h fahrt vor uns.


    Zumindest sollte man so fahren, dass man net die Pralle Sonne hat und zu Hauptverkehrszeiten natürlich auch net.


    - sollte man lieber alles mitnehmen was das baby brauch, fals man dort nix findet?


    Was meinst du mit "Alles"?


    Wir haben 1Pck Windeln, Feuchttücher, Creme,


    Folgemilch (1 Packg), und ein paar Gläschen mitgenommen.


    Den Rest kann man vor Ort kaufen.Buggy hatten wir ebenfalls mit.


    Wegen Reisebett, Hochstuhl und so, würde ich mich vorher erkundigen, ob das da ist.


    Was magst du noch wissen?

    ach amy.. dankeschön..


    ja je eher losfahren, destobesser.. aber, soll ich ihn dann in der nacht wecken und anziehn und losfahren? oder wie habt ihr das gemacht?

    ja so haben wir es gemacht. Erst haben wir uns fertig gemacht...noch was gegessen und noch die restlichen sachen ins Auto...


    Und dann habe ich sie geweckt, aber gar net sooooo viel gesprochen mit ihr. Nur fix was leichtes angezogen, also nix was zwickt und zwackt beim sitzen und auch keinen fetten Pullover oder so.


    Sie hat dann noch ne Pulle bekommen und dann ins Auto und los gings...da es noch dunkel war, schlief sie relativ fix wieder ein.