• Fragen rund ums Baby

    Hallo ihr lieben, Mein kleiner ist gerade 4 Wochen alt und ich hab viele Fragen. Will nicht immer einen extra faden aufmachen,deshalb dachte ich, mach einfach einen allgemeinen faden wo jeder fragen kann was er will. Meine Haupt frage ist derzeit folgende: Mein kleiner bekommt die Flasche, aptamil Pre. Er will aber jede Stunde, manchmal sogar öfter…
  • 118 Antworten

    @ gato:

    Wie lange versuchst du denn schon abzustillen? Da muss man manchmal echt Geduld haben. Ich hatte mir das auch viel einfacher vorgestellt, weil mein Kleiner in den ersten paar Wochen immer mal wieder ein Fläschchen bekommen und auch problemlos getrunken hat. Als es dann ans abstillen ging(mit 7 Monaten), hat ers auf einmal total verweigert. Wir haben dann alle möglichen Varianten probiert, dass ich das Fläschchen alleine geb, mein Freund alleine, er hat im Bett auf "meinem" Platz gesessen und "mein" Lied gesungen, was im Endeffekt geholfen hat, aber auch erst nach 2 Wochen oder so, dass wir zusammen im Bett gesessen haben, mein Freund hat das Fläschchen gegeben und ich hab nebendran gesessen und das Lied gesungen. Das haben wir dann ein paar Tage so gemacht und dann hat er das Fläschchen auch so akzeptiert und er liebt es immer noch heiß und innig ;-D


    Also einfach mal verschiedene Varianten ausprobieren und dran bleiben. Ach ja, die Sorte haben wir auch noch gewechselt, da hat's dann auch besser geklappt.

    bambi, nimm auf jeden Fall die kleinsten Sauger, die es gibt. An der Brust wird in dem Alter ja auch so grob für 10-20min alle 1-2 Stunden getrunken. Er hat noch einen ganz kleinen Magen, der sich nur langsam füllen darf.

    Hab noch was vergessen: dass er beim Trinken müde wird, ist völlig normal. Du kannst ihn mitten drin wickeln, ihn mal auf die andere Seite legen, das Köpfchen massieren, Bauch kitzeln, Füße kraulen,... Hat Dir die Hebamme das nicht gezeigt?

    Achso, wenn mein Bub schläft DANN schläft er auch. Da bekommt man ihn fast net wach zum weiter trinken, aber des ist jetzt auch nicht mehr so schlimm. Momentan hat er zwischen 2 und 4 Stunden hunger. Da hab ich nicht mehr die Sorge, dass ich ihm mit dem ständigen nachrüsten bauchweh mach.

    Schön, dass es jetzt besser läuft, bambi! Manchmal helfen ja wirklich Kleinigkeiten wie die andere Schnullerform.


    Und 2-4 Stunden sind total normal.

    Ich muss schon wieder mal Bestätigung bei euch holen. Mein kleiner jetzt bald 7 wochen allerdings 4 Wochen zu früh braucht momentan wieder enorm viel Nähe, tagsüber mal weglegen wird ziemlich schnell mit schreien quittiert. Selbst wenn ich ihn schlafend hinleg.


    Ich lass ihn ungern schreien, renne aber auch nicht bei jeden quarken hin. Wenn ich gerade im Bad bin oder eben auch mal was esse, muss er auch mal warten.


    Soweit ist des für mich okay, manchmal nervt es mich zwar auch weil ich Haushalt im Eiltempo und über den Tag verteilt machen muss, aber ich hör da auf mein bauchgefühl.


    So jetzt verunsichern mich natürlich alle, von wegen des Kind ist verwöhnt, so lernt er nie alleine zu sein und sich mit sich selbst zu beschäftigen. Selbst mein freund macht mir da jetzt unterschwellig ein schlechtes gewissen von wegen er ist sicher schon verwöhnt.


    Mein Herz sagt, dass ich ihn net schreien lassen soll noch dazu hat er ja auch Blähungen, aber jetzt frag ich mich doch ob ich von Anfang an alles falsch gemacht hab ":/

    Ich muss schon wieder mal Bestätigung bei euch holen. Mein kleiner jetzt bald 7 wochen allerdings 4 Wochen zu früh braucht momentan wieder enorm viel Nähe, tagsüber mal weglegen wird ziemlich schnell mit schreien quittiert. Selbst wenn ich ihn schlafend hinleg.


    Ich lass ihn ungern schreien, renne aber auch nicht bei jeden quarken hin. Wenn ich gerade im Bad bin oder eben auch mal was esse, muss er auch mal warten.


    Soweit ist des für mich okay, manchmal nervt es mich zwar auch weil ich Haushalt im Eiltempo und über den Tag verteilt machen muss, aber ich hör da auf mein bauchgefühl.


    So jetzt verunsichern mich natürlich alle, von wegen des Kind ist verwöhnt, so lernt er nie alleine zu sein und sich mit sich selbst zu beschäftigen. Selbst mein freund macht mir da jetzt unterschwellig ein schlechtes gewissen von wegen er ist sicher schon verwöhnt.


    Mein Herz sagt, dass ich ihn net schreien lassen soll noch dazu hat er ja auch Blähungen, aber jetzt frag ich mich doch ob ich von Anfang an alles falsch gemacht hab ":/

    Es ist ein Baby. Mach dir das klar. Das fordert nichts von dir außer Nähe - und es vollkommen in Ordnung, die ihm zu geben. Ein 7 Wochen altes Baby! Du lieber Himmel, wenn man dort nicht schnell auf die Bedürfnisse reagiert, wann denn wohl dann? Was erwarten denn die Leute, wie ein so kleines Baby sich "mit sich selbst beschäftigen" soll?

    bambi, der Kleine ist jetzt grade mal sieben Wochen auf der Welt, das ist gar nix. Wenn er sich unwohl fühlt, egal ob, hungrig, durstig, müde, kalt, warm, nass, einsam, zu laut, sonstwas, kann er nur weinen, mehr kann er nicht. Natürlich sollst du da zeitnah reagieren.


    Aufs Klo habe ich meinen auch nicht mitgenommen, aber beim Essen hatte ich ihn meistens neben mir liegen, halt im Kinderwagenoberteil auf dem Stuhl eingekeilt, oder gleich in der Trage.

    Ich weiß das ja eigentlich, aber 7 wochen kaum Schlaf macht halt auch ein sehr dünnes nerven Kostüm. Man is4 auch gerade beim 1. Kind so schnell verunsichert und zweifelt auch alles an.

    Ich erinnere mich noch dunkel :°_ die Zeit ist ziemlich verschwommen. Und auch wenn dir das jetzt aktuell nur begrenzt hilft: a) gehts vorbei und b) ist das im Rückbilck nur eine sehr kurze Zeit, während der man so hilflos vor diesem noch hilfloseren Wesen steht. Sie werden größer, können ihre Unmutsäußerungen differenzieren

    und man kriegt Erfahrung. Bei einem neuen Partner kann man nach sieben Wochen ja auch noch nicht jedes Grunzen im Detail interpretieren.

    Denk immer dran: Du bist nicht die erste Frau auf der Welt mit einem Baby, so gut wie alle Eltern wissen was es heißt, mit so wenig Schlaf auszukommen und so gut wie alle sind auch mal unsicher. Voll egal, das wievielte Kind das ist. Dein Baby ist zu früh geboren, es braucht etwas mehr Zeit zum ankommen. Ich hab meins auch nie mit aufs Klo genommen, aber sie war immer zufrieden, wenn sie einfach neben mir liegen konnte, wenn ich was gemacht habe. Ich hab auch gestillt, während ich selbst gegessen habe, wenn es gerade praktisch war. Wenn es dir gefällt, trag ihn so viel wie es geht. Wir haben im Haus gerade ein Baby, das ist super ruhig - es wird sehr, sehr oft einfach am Körper getragen. Was soll das meckern, es hat doch den besten Platz der Welt :)