• Fragen rund ums Baby

    Hallo ihr lieben, Mein kleiner ist gerade 4 Wochen alt und ich hab viele Fragen. Will nicht immer einen extra faden aufmachen,deshalb dachte ich, mach einfach einen allgemeinen faden wo jeder fragen kann was er will. Meine Haupt frage ist derzeit folgende: Mein kleiner bekommt die Flasche, aptamil Pre. Er will aber jede Stunde, manchmal sogar öfter…
  • 118 Antworten

    Meiner hat auch eine ganze Weile am besten auf mir geschlafen. Ich habe es locker gesehen und inzwischen läuft es meistens ganz unkompliziert.


    Er schläft problemlos im Kindergarten oder bei der Verwandtschaft mittags ein (Abends haben wir es noch nicht probiert), Abends zuhause kuscheln wir nach der Gute-Nacht-Geschichte noch ein bißchen und dann hab ich Feierabend. In 8 von 10 Fällen krakeelt er noch ein paar Medleys bekannter Lieder und pennt dann ein.

    Mein Sohn hat die ersten Wochen nur auf mir geschlafen. Auf einmal ging es dann nachts im Beistellbett ohne Probleme. Dafür hatten wir tagsüber noch ewig das Problem, dass er so gut wie nirgends geschlafen hat. Habe ihn Stunden im Tragetuch rum getragen und wir sind bei Wind und Wetter raus mit dem Kinderwagen. Manchmal auch ne runde Auto gefahren. An Wiegen, Schaukeln etc haben wir auch alles ausprobiert. Keine Chance. Haben dann eine traditionelle albanische Wiege versucht. Das hat funktioniert. Und komischerweise schläft er neuerdings auch manchmal auf der couch wenn ich mich dazu leg. Das war monatelang undenkbar. Auch jetzt funktionierts nicht immer aber es zeigt mir, dass ich nichts falsch gemacht hab sondern Kinder einfach ihr eigenes Tempo haben.


    Orientier dich nicht an anderen Kindern, bei denen gibt's vielleicht andere Probleme.


    Wir hatten auch eine Phase wo er teilweise stündlich aufgewacht ist obwohl ich nichts geändert hab. War nur durch stillen bzw. Nuckeln zu beruhigen. Dann kam auf einmal wieder ein 4 Stunden Rhythmus. Und letzte Nacht war wieder anstrengender. Ich Habs aufgegeben alles zu analysieren. Manche Sachen muss man hin nehmen.


    Bei so einem kleinen Baby würd ich den für dich stressärmeren Weg gehen. Würde mir keinen Druck machen da irgendwas anzuerziehen.

    Ja wahrscheinlich habt ihr recht. Es gibt auch tage da stört es mich garnicht und dann wieder umso mehr.


    Es kommt halt immer hinzu dass mir meine Mama immer erzählt was für ein super baby ich war und da hat der Zwerg wohl nix von mir :=o

    Ich kenne das auch. Meine Tochter ist 5 Monate und hat auch ewig nur auf dem Arm geschlafen und auch jetzt sind noch etwa 2-3 Schläfchen am Tag auf dem Arm. Hin und wieder klappt es nun aber auch mal auf der Couch oder im Maxi Cosi (ich weiß, nicht gut für den Rücken, aber bleibt ja auch nicht ewig so).


    Meistens schläft sie so, wenn sie vorher ordentlich gespielt hat, ich sie gebadet hab oder sie Mittags ihren Brei hatte. Im eigenen (Beistell-)Bett schläft sie nur Abends und das auch noch nicht ewig. Ich hab es einfach irgendwann mal probiert und sie reingelegt und ihre Hand gehalten und den Kopf gestreichelt. Das hat auf Anhieb funktioniert. Mittlerweile bekommt sie vor dem Schlafen noch eine Flasche im Bett und is dann zufrieden und schläft auch öfter währendessen ein.


    Zu mir hat auch ständig jeder gesagt ich solle sie ins eigene Bett legen und konsequent sein (auch tagsüber) aber jedes Kind hat halt wirklich sein eigenes Tempo. Einfach immer mal wieder testen. @:) es wird auf jeden Fall besser

    Was ich mal festgestellt habe:


    Wenn andere Leute meinen man müsste doch XY machen, dann hat es mit der Umsetzung oft nicht funktioniert weil bei mir die Überzeugung gefehlt hat das dann auch umzusetzen.


    Geht es aber von mir aus das ich eine Situation ändern möchte /ein anderes Ritual etablieren will, dann setze ich das mit ganz anderem Nachdruck durch und dann funktioniert es auch in den allermeisten Fällen deutlich besser

    Also jetzt Grade schläft der kleine zwar auch wieder auf mir, aber anstatt mit gebrüll ging es heute mal mit nem Schnuller.


    Ich mag des schreien ja auch nicht.


    Mit 18 wird er ja hoffentlich nicht mehr auf meinem arm schlafen ]:D

    Falls doch, dann schick bitte ein Foto Bambi ]:D

    @ Helen

    So ist es. Ich hab mich auch nicht verunsichern lassen und allen mit Nachdruck gesagt, dass das noch wird. Und ich hatte Recht. Als ich das Gefühl hatte man könnte es probieren, ging es auch.


    So ist das auch mit dem zu Bett gehen. Ich gehe momentan immer mit ihr gemeinsam ins Bett. Nun höre ich ständig das ich sie einfach ins Bett bringen soll und sie das alleine lernen muss.


    Ja, das wird sie irgendwann. Momentan brauch sie mich halt noch und ich hab nichts gegen den zusätzlichen Schlaf. Wir gehen immer so gegen 21:30 Uhr ins Bett. Sie merkt auch direkt, wenn ich nicht mehr im Raum bin. ;-)

    Man muss einfach sehen was das Baby für ein Typ ist, aber auch sehen was man selbst für ein Typ Mutter ist. Weder muss man schreien lassen noch muss man sich einreden lassen man wäre eine schlechte Mutter wenn man das Kind nicht (er)trägt obwohl man nicht mehr mag.


    Ich konnte die Schlepperei nicht, meine Tochter hat sich nicht ablegen lassen und ich brauchte die Schlafpausen ohne Berührung weil ich es hasse die ganze Zeit angetatscht zu werden. Macht mich irre. Sie hat eh mies geschlafen, so in Bewegung, nicht richtig tief. Für uns war der eine Weg richtig, für andere ein anderer.


    Beim zweiten Kind war es übrigesn wieder anders. Muss man jedesmal neu auszaubern, auch wenn ich es da einfacher fand, weil ich immerhin mich als Mutter schon kannte und wusste was mich innerhalb von drei Tagen aggressiv macht also gar nicht erst probiert werden muss. ;-)

    Ich hab auch mal eine Frage:


    Bei den Schnullerkindern. Kennt ihr dieses Nucki-rein-raus-Spiel? Das haben wir jedes Mal bevor sie einschläft. Besonders Abends oder in der Nacht. Sie ist eigentlich am wegschlafen und zieht sich dann unbewusst das Nucki wieder raus und jammert dann, dass es nicht mehr im Mund ist. Dann steckt man es wieder in den Mund und dann das Gleiche von Vorne. Das kann bis zu einer Stunde am Abend gehen und zerrt ganz schön an den Nerven. :-X


    Was macht ihr? Hatte das jemand und es hörte wieder auf? ;-D

    Hast du mal versucht ein Stück Tuch an den Nucki zu binden, damit er "größer" wird? Dann ist er leichter wiederzufinden.

    Meinst du das ich ihn leichter wieder finde? Das ist kein Problem. Wir haben für die Nacht Nuckis die leuchten. Die finde ich dann immer ;-D


    Nur sie findet es nicht. Oder schaut auch nicht danach. Sie zieht es sich raus, spielt damit oder hat es nur in der Hand. Dann wirft sie es weg bzw lässt es fallen und dann jammert sie bis man es wieder in den Mund steckt ":/

    Einen in den Mund und einen in jeder Hand? Oder wirft sie die weg und nimmt dann wieder den aus dem Mund? Dann hilft wohl nur Klebeband ]:D

    Ja immer den aus dem Mund. Hab auch schon zu meinem Mann gesagt das wir da Gummibänder drum machen müssten, wie bei den Mundschutz Dingern ]:D


    Allerdings nörgelt sie auch, wenn man sie daran hindert es raus zu ziehen %-| Besonders wenn man selbst müde ist, ist das echt ein Kampf ;-D