• Idee für Babybett im Wohnwagen?

    Hallo, wir haben schon viele Jahre einen festen Wohnwagen mit der Schwiegermutter zusammen. Die Schwiegermutter schläft hinten im normalen 1,40m Bett und mein Mann und ich schlafen vorne auf der umgebauten Sitzgruppe als Bett. Nun haben wir ein 5 Monate altes Baby und überlegen uns gerade wir wir das dieses Jahr am besten anstellen mit dem schlafen. Mit…
  • 47 Antworten

    @ icebeam

    Ich glaube schon dass sie im Stubenwagen schläft, tagsüber wenn ich im oberen Stock bin leg ich sie da auch noch rein und sie schläft dort kurz ein. Unten auf der Etage habe ich ihren Laufstall, da schläft sie auch. Ich glaube, sie kann überall schlafen. ;-D

    Hi Sanny


    vor dem gleichen Problem stehen wir auch, allerdings haben wir einen WW für 3 personen.


    Unser Sohn schläft in dem Einerbett und wir dort wo die sitz gruppe ist.


    Wir werden jetzt ein Etagenbett über dem Einerbett bauen damit unsere Tochter 5,5 Monate alt dort auch schlafen kann. Da es bestimmt keine einmalige sache ist mit dem camping, solltet ihr euch vielleicht eine lösung überlegen, die für länger ist.

    Aber wenn man nicht gerade ein SchaustellerWW hat , kann es verdammt eng sein im gang das man nicht mehr an dem stuben wagen vorbei kann und wenn man Nachts dann auf die Toilette muß gibt das ein großes geschleppe oder gerucke.

    @ birte

    Du hast recht, wenn der Stubenwagen im Gang steht, kommt niemand mehr vorbei und die Schwiegermutter müßte ja noch irgendewie hinter in ihr 1,40 m Bett und Lea geht um 19 Uhr normaler Weise schlafen ... ???

    @ icebeam

    Möchte jetzt auch nicht so viel Geld ausgeben für etwas was man nur einen Monat noch nutzen kann. Ich versuchs jetzt dieses Wochenende mal mit kKnderwagentasche oder Stubenwagen (wobei da das Problem ist, dass wir nur einen VW Polo haben und mit Kinderwagen zum ausfahren,


    Reisebett für draußen als Laufstall und


    Stubenwagen zum schlafen


    das Auto voll ist). ;-D Im Sommer wenn wir länger dort sind, muß ne andere Lösung her.

    kann man das oma-bett ncht irgendwie "teilen"???


    im prinzip müßte da doch schon so etwas wie ein stillkissen in der mitte reichen.

    @ marika

    Babys geben doch viele Töne und geräusche von sich in der Nacht, ich glaube die Oma kommt dann nicht zum schlafen. Aber was ich auch schon überlegt habe, mein Mann und ich hinter ins 1,40m Bett mit der Kleinen und die Oma vorne auf die Sitzgruppe. er dann können wir nicht schlafen....

    kann ich ehrlich gesagt nicht verstehen. sein kind im bett zu haben ist doch das natürlichste der welt ":/ . das soll kein vorwurf sein, ich finde es nur komisch.


    wenn man mit vier leuten auf engen raum schläft sollte doch ein baby, dass einen meter näher an einen ranrückt (auf dem boden ist sie ja auch nicht viel weiter weg) das geringste problem sein. vor allem, da das schon dadurch aufgehoben wird, dass das baby hlchstwahrscheinlich in unmittelbarer nähe eines erwachsenen ruhiger schläft.


    habt ihr das denn mal ausprobiert? vielleicht hast du ja völlig falsche vorstellungen von dem geräuschpegel, den babys nachts verursachen.

    @ marika

    Ich kenne das nur von den ersten 4 LW, als sie noch bei uns im Schlafzimmer mit war, da konnte man nicht schlafen. ;-D Irgendwie und irgendwas müssen wir dieses Wochenende auf jeden Fall mal ausprobieren.

    hier zum beispiel:


    http://www.baby-walz.de/dmc_mb3_search_pi1.num/10000/dmc_mb3_search_pi1.page/3/dmc_mb3_search_pi1.searchstring/reisebett+matratze/product/870531/L/0/Reisebett-Bop-Up-Bubble.a930.0.html


    *:)

    @ devnic

    Wow, das ist doch mal was! Danke. Für dieses Wochenende würds zwar nicht reichen mit der Lieferzeit, aber für die Sommerferien dann auf jeden Fall. Ich denke, dass wir das dann kaufen werden. :)*