Möhrensaft mit in die Milchflasche?

    Meine Schwester meinte vor ein paar Tagen "Da kannst de ja bald anfangen mit Brei.. bzw. mal mit Möhrensaft in der Milchflasche". Das hatte ich noch nie gehört.. Hat das jemand von Euch gemacht?

  • 9 Antworten

    Ich habe immer Möhrensaft oder Obst-Gläschen mit rein getan. so ab 3. Monat damit sie auch mal was anderes schmeckt.


    Auf Möhrensaft ist meine kleine total abgefahren weil er so süß ist. Du kannst statt Möhrensaft auch Möhren-Gläschen nehmen.

    Also ich hab das so gemacht, damit der Übergang für die Verdauung leichter ist. Ich hab eine Woche lang, bevor ich mit Frühkarotten angefangen hab, ihm immer n bissel Karottensaft in die Mittagsmilch mit rein und die Menge jeden Tag n bissel gesteigert. Hat super funktionier. Er hatte keinerlei Probleme mit der Umstellung auf Nahrung. :)^

    ich tue heute noch 20-25 g von den möhren glässchen in die flasche! ohne die geliebte möhrenflasche hätte ich ganz schönes geheule hier! hab das bei allen meinen 4 kindern gemacht!

    Ich mach das

    auch mit dem Abendfläschchen... da kommt auch nen Schuss Möhrensaft mit rein!


    *bääääh* ;-D sowas is eigentlich widerlich aber meinem Sohn schmeckts sehr gut ;-)


    :)^

    Ich hab das bei meiner Großen auch immer gemacht und jetzt bei Tom Lukas gibt es auch einen Teelöffel Möhrensaft mit ins Fläschchen. Er findet das ganz lecker glaub ich denn die Flaschen mit Mörensaft sind schneller alle als die ohne. Und am 3. Tag trink ich dann den Rest Mörensaft denn er darf ja nur 3 Tage gekühlt stehen wenn er offen ist. Ich könnt mich in das Zeug reinsetzen. Welche Säfte nehmt ihr da eigendlich? Ich kauf den immer bei Aldi, der schmeckt schön lecker.

    Ich hatte als allererstes Frühkarotte ins Fläschchen gerührt, da hatte Giulchen dann nen richtig wunden Po bekommen. Also hab ich ne Woche ausgesetzt und dann mit Möhrensaft angefangen. Ich hab es am ersten Tag mit Wasser gemischt (30ml Karottensaft/ 70ml Wasser), am zweiten 50/50 und am dritten Tag dann pur, und das hat sie immer zwischendurch getrunken. Und jetzt klappts recht gut, sie hat zwar nen festeren Stuhl, aber da muss ich ihr einfach noch mehr zu trinken geben. Ich würds immer wieder so machen.


    :)^

    zitrönchen ja ist er, war vorhin einkaufen und hab mir das mal angeguckt. Naja Robin und Nele sind ja jetzt 14 wochen und 3 Tage alt. und nach dem vierten monat? was heisst das denn genau..anfang 5 . monat? oder kann man da auch wohl ein auge zudrücken und sagen gut dann mitte 4.monat

    nach dem vierten monat heißt, wenn der vierte monat zu ende ist. die kinder müssen also mind. vier monate alt sein (nicht 16 wochen!)


    ab dem dritten monat zuzufüttern, also mit zwei monaten, finde ich unverantwortlich, sorry%-|


    das ist ja nun schon oft genug diskutiert worden. man findet auch nix, was früher als "nach dem vierten monat" ist, weil es einfach wissenschaftl. nachgewiesen ist, dass der darm vorher noch nicht ausgereift ist!!!

    Nepi nu hau doch nicht gleich immer so auffe kaxxe..mensch.


    wir haben ja nicht gesagt das wir es tun, es war ja nur diskussionsthema weil cassies schwester das gesagt hat und meine mutter..klar würd ich jetzt noch nix dazugeben. war halt bloss die frage nach dem "nach dem 4.monat" und die hast du ja auch beantwortet.

    Nach dem 4. Monat heißt, wenn Deine Kleine am 04.04. geboren ist (stimmt doch, oder) dann wär das Anfang August. Weil dann ist der 4. Monat ja abgeschlossen sozusagen.. So hab ichs zumindest verstanden.. Korrigiert mich, wenn ich was falsches sag

    Nepi hat Recht. Hatte die Diskussion hier auch, weil früher wohl Frühkarottegläschen schon eher gegeben wurden. Das wurde dann per Gesetz !!! darauf geändert, dass auf den Gläschen jetzt NACH dem 4. Monat stehen MUSS.

    Ne, nach dem 4. Monat wäre dann bei uns der 4.9!


    Ich muß eh nächsten Mittwoch zur U4, da frag ich mal die Kinderärztin, die ist in der hinsicht eh pingelig!


    LG*:)