Nach Impfung roter Oberarm

    Hallo,


    mein Sohn wurde am Montag gleich doppelt geimpft. Abends beim Umziehen war die Einstichstelle an beiden Armen ein wenig gerötet. Sah aus wie ein Mückenstick. Gestern morgen sah es an dem einen Arm schon viel mehr aus. Eine ungefähr Ei-Große Stelle. Ein richtig großer roter Flatschen eben, der warm/heißt ist. An dem anderen Arm hat sich die Stelle auch ein wenig vergrößert, aber lange nicht so viel.


    Bis jetzt hat mein Sohn die Impfungen immer ganz gut vertragen und eine solche Impfreaktion trat noch nie bei ihm auf..


    Kennt das jemand von euch? Heißt es da eher abwarten? Der Arzt kann ja auch nicht wirklich was machen. Wie lange kann das dauern?

  • 3 Antworten

    Morgen!


    Das hatte meiner auch nach einer Impfung, ist eine ganz normale Impfreaktion bzw, eine der (auch vom Arzt drauf hingewiesene) NW @:)


    Bei uns wars nach 2-3 Tagen weg :)*

    Frau Schnucki ;-D ( wie geil der name mein Mann ist nämlich mein "Schnucki")


    Bei uns wurde es auch richtig dick, wie ne Beule und dann wurds schnell wieder kleiner @:)


    Meiner hat auch geweint, wenn man vorsichtig draufgedrückt hat :-(


    Ist halt ein bißchen wie bei Erwachsenen, die Tetanus Impfung tut ja auch noch Tage weh und bei der 1 ten FSME hatte ich auch ne Beule am Arm :-/


    War es die Meningokokken??? Bei der kommt das wohl öfters vor