• Neugeborenengelbsucht

    Hi Ihrs, könnt ihr helfen? Mein Sohn wurde vor 11 Tagenn geboren und vor acht Tagen mit einem grenzwertigen aber sinkenden Bilirubinwert aus dem kh entlassen. Man sagte mir ich soll ihn schön ans Licht halten - toll, hier ist ständig weltuntergangsbeleuchtung, hilft also nix. Außerdem hilft die Mumilch beim Abbau des Bilirubins. Nun hat er aber bis…
  • 12 Antworten

    Erika

    ich blätter grad mein Kochbuch durch, hätte noch folgende Vorschläge für Dich:


    - Hackfleisch-Sauerkraut-Pizza


    - Frikassee


    - Gulasch


    - Pizza-Brötchen


    - Apfeltraum als Nachtisch


    - Eierlikör-Topfkuchen

    |-o


    ich will aber nicht schuld sein,wenn ihr alle nicht mehr abnehmt sondern zunehmt:-(


    kennt ihr denn den pfundstopf?


    500g mett


    500g schweine gulasch


    500g rindergulasch


    500g fleischwurst


    500g parika rot und grün


    500g tomaten


    500g zwiebeln


    1 glas schaschlik sauce und 1 glas meikanische sauce (die grillsaucen)


    125ml sahne


    alle zutaten klein schneiden ! nach der reihe in eine form schichten,schaschlik und mexikanische sauce drüber giessen und mit sahne bedecken! das ganze bei 200° 2 stunden in den backofen,ich mache aber 3 stunden das ist alles schön zart!


    dazu serviere ich reis


    x:)x:)

    Oh gott was für Mengen... mit 2 Personen kann man da ja eine Woche lang von essen? ;-D


    Außerdem hab ich's eigentlich nicht so mit Fleisch. Bin zwar kein Vegetarier, aber wir essen sehr wenig Fleisch, eigentlich nur mal bissl Wurst aufs Brot oder mal ein Hähnchen- oder Putensteak oder so. Gaaaaanz selten mal Gulasch...

    Ts, Ts, Ts

    was ist denn hier los?! ;-D;-D


    kaum bin ich mal nicht da, brechen hier die reinsten fressorgien aus :-p


    da nimmt man ja schon vom lesen zu ;-D 8-)

    Ja, Jenny, es wird Zeit, dass du kommst und hier wieder für Ordnung sorgst! ;-D Ich hab auch schon das Gefühl allein vom Lesen 2kg mehr zu wiegen... *g*

    also

    Du weißt ja das ich mit den Dad der Kids nimmer zusammen bin.


    Am Anfang der SS (er wollte immer Kinder ich anfangs nicht.).Ich saß am PC ( 8 SW). Und notierte was, er lapperte. Ich verstand dann Test. Ich drehte mich um, und fragte total verblüfft, ob er nen Vaterschaftstest will. Er hat das aber gar nicht gesagt, ich habs nur Verstanden. Er erwiderte, Dani, nein ich weiß ich bin der Vater..... Aber es ist zuende, er hätt ne neue blablab´la, er wolle die Kinder nicht, vorallem die Zwillinge. Ich solle eins wegmachen lassen, als ich sagte das ginge nicht,und was er von mir erwartet meinte er dann eben beide. Ich fragte ihn ob er net ganz sauber in der Birne sei, denn schließlich wollte er ja die Kinder ( heute streitet er es ab). Naja er steht auf, und meine ( nun kommts das ich nicht lache) Egal wie du dich entscheidest, ich stehe zu dir.


    Er versprach sich zu melden, was er dann nicht mehr tat, dann rief ich ihn an in der 12 SW, und sagte so gehts net weiter, du weißt ich wäre dir in alles entgegen gekommen (Besuchsrecht, UZ), aber er habe es ja nicht nötig sich zu melden, so sagte ich ihn, das ich nach der Entbindung zum JA gehe. Er drohte mir , das er Arbeitslos macht (und) schwarzarbeiten geht. Stichtatg der babys wäre ja 8.3.06. Und komischwerweiße war ende März sein letzter Arbeitstag Seitdem Arbeitslos.


    Ok weiter. Die Babys waren da x:). ich ging zum JA, und beantragte Beistandshilfe. Sie schrieben ihn an. Auf das erste Schreiben keine reaktion. Auf das 2te, wo dann mit Gericht drohte, kam dann ein brief von seinem Anwalt, und in dem stand er zweifelte an seiner Vaterschaft.Er weiß ganz genau das er der Vater ist, er treibt nun nur dieses Spiel, um alles in die Länge zu ziehen. Sich von den Zahlungen zu drücken Boah ich war stinkesauer. So nun kommt das was ich nun wissen möchte.


    Die vom JA meinte in den nächsten 3 monaten wird es sein ( gerichtsverhabdlung.


    Da wird es zu einem Test kommen. Ok auch gut, er iss es ja.Das weiß er und das weiß ich.


    Aber nun kommts, er hat ja auf Arbeitslos gemacht, nun konnte er sich prozesskostenhilfe holen. Und das heißt der Staat, zahlt dann sein Blödes Spiel, spricht Gerichtskosten und Vaterschaftstest.


    Nun frage: Gibt es eine Möglichkeit, das er die Kosten bezahlen muss, auch wenn er dann davon Schulden bekommt?Denn ich finde es ne sauerei, das ihm dadurch das er es finanziert bekommt, so ein mieses Spiel spielen kann.


    Hoffe du weißt was ich meine


    dANKE schon mal @:)

    erstmal tut es mir leid, was du mit dem durchmachen musstest.


    es kann durchaus passieren, dass er die prozesskosten NUR mit DER auflage vom staat erstattet bekommt, dass er sie ganz oder teilweise in raten zurückzahlt, aber darauf hast du keinen einfluss....

    Danke


    Aber in der Regel, muss er sie ja nimmer zurückzahlen.


    Deshalb gibt es nicht nen Weg das er es machen muss.


    Ich meine ich sag dem Richter schon, das er das alles nur macht, wegen drücken des Unterhalts. Aber dann steht ja Ausage gegen Aussage. So kann ich es ja nicht beweißen.


    Und ich will das er dafür selbst gerade stehen muss, wenn er meitn er muss diesen Spiel spielen, so das er da nimmer glücklich wird, mir und seinen Kindern dies anzutun .

    Aber ist es nicht so das wenn er arbeitslos ist und jegliche Arbeit verweigert, also "BEWUSST" nicht annimmt, um ja keinen Cent in der Tasche zu haben, das Amt ihn zwingen kann? Weil das wäre ja irgendwie Betrug, zu sagen: Okay ich mache arbeitslos, also kann ich auch nicht zahlen?

    Thea

    Ja genau, aber hier ist das Prblem, wie kann man ihn es beweißen, das er absichtlich auf arbeitslos machte.


    Und nur mein Wort, wird dem Richter nicht genügen >:(