• Neugeborenengelbsucht

    Hi Ihrs, könnt ihr helfen? Mein Sohn wurde vor 11 Tagenn geboren und vor acht Tagen mit einem grenzwertigen aber sinkenden Bilirubinwert aus dem kh entlassen. Man sagte mir ich soll ihn schön ans Licht halten - toll, hier ist ständig weltuntergangsbeleuchtung, hilft also nix. Außerdem hilft die Mumilch beim Abbau des Bilirubins. Nun hat er aber bis…
  • 12 Antworten

    Herax und Nepi

    okay mit einmal die Woche wiegen bei Dir komm ich klar, kannst Nepi also die Waage haben für 2-3 Wochen

    Sagt mal, Elias hat jetzt seit mehr als vier Wochen so was Schnupfenartiges. Also immer nur nachts. Allergie is es nicht, weil der Schnodder gelb is (sorry). Sein Allgemeinzustand is aber ok. Er is sogar, seit der Zahn durch is, wieder der nette Junge, den ich kenne;-D


    Nur nachts eben leidet er, weil die Nase zu ist, und da er dann immer den Nuckel haben will, wird er wütend.


    Ich hab sogar ne Zeit abschwellende Nasentropfen nachts reingemacht. Die haben geholfen, aber man soll sie ja nicht länger als eine Woche geben.


    Tags mache ich ihm immer Salztropfen rein. Aber es wird und wird nicht besser:-(


    Meint ihr, ich sollte zum Doc?


    LG


    Nep mit Eli, der heute schon auf stolze neun Monate personliche Geschichte blicken kann;-D

    Guten Morgen

    Schlummi

    Zitat

    Ich werde von meinen Eltern unterstützt und mein Freund bekommt Bafäg (und wenn nötig auch Unterstützung von seinen Eltern).

    Das mit den Eltern ist ja auch kein Problem, die unterstützen ihn ja auch. Bafög will er nicht beantragen aus verschiedenen Gründen, vielleicht später. Er will halt seinen Eltern nicht auf der Tasche liegen.


    Nur ich krieg langsam einen Rappel. Er hört entweder morgen oder Samstag auf dort zu arbeiten, wo er jetzt ein paar Monate gearbeitet hat (kommt drauf an, ob die wollen, dass Samstag gearbeitet wird, oder nicht), nächste Woche haben wir beide frei und darauf die Woche fängt das Studium an. Nächste Woche hat er noch einen Termin wegen einer anderen Bewerbung, die nichts mit dem Studium zu tun hat. Das fand ich schon nicht gut. Gestern sagt er plötzlich, dass mehrere Firmen bei uns in der Gegend suchen und er sich da bewerben will. Ich hab da einfach keinen Bock mehr drauf. Er hat sich so schwer getan mit der Entscheidung, ob er jetzt studieren geht oder arbeiten. Er hätte ja eigentlich letztes Jahr schon studiert, hat aber dann einen Rückzieher gemacht und weiter gearbeitet, wo er dann ja am letzten Tag der Probefrist gekündigt wurde (ihr erinnert euch vielleicht, das war Silvester). Was, wenn jetzt die gleiche Schei+e passiert? Der Job, den er jetzt gekündigt hat, war eh nur befristet. Die, auf die er sich jetzt bewerben will, sind zwar unbefristet, aber was, wenn die genauso bescheuert sind und ihn zum Ende der Probezeit wieder rauskanten? Dann hat er keinen Studienplatz und müsste wieder ein Jahr warten. Wenn er das ständig macht, will ihn die Fachhochschule nächstes Jahr bestimmt nicht mehr, schließlich hat er ja letztes Jahr schon so kurzfristig abgesagt. Ich weiß nicht, warum er sich das jetzt so schwer macht, er hat sich doch fürs Studium entschieden. Es sind bloß 3 Jahre und danach hat er einfach bessere Chancen auf einen guten Job. Warum kann er denn seine Entscheidung jetzt nicht durchziehen? Ich weiß im Moment echt nicht, ob ich auf Dauer mit seiner Unsicherheit und seinen ständigen Selbstzweifeln leben kann.

    Nepi

    Sorry, dass ich deinen Thread grad mit meinem langem Post über meinen Freund zugemüllt habe.


    Ich würd mit Elias an deiner Stelle wirklich mal zum Arzt gehen, wenn das ja schon einige Wochen anhält. Was sagt denn der Papa dazu? Der ist doch Arzt.

    Nepi

    ich würds wohl auch mal abchecken lassen.


    Anna


    hhmm das is ja wirklich blöd mit Deinem Freund das er sich nicht entscheiden kann....

    Nepi

    Oh je du arme. Aber kann dir nur von Yosie berichten.


    Die Rasselt seit der Geburt aus der Nase. Schnottert richtig. War auch beim Arzt, die hört das auch immer. Saugt ab, ist nix gelb. Aber die hat nix. Sie meint nun , wenn sie nix hat, dann ist es auch nicht schlimm, erklären können wir uns das nicht.


    Sie ist schon immer nun die schnarchyosie. Die schnarcht manchmal schlimmer , als ein erwachsener ;-).


    Sei gedrückt:°_.


    AnnaJoy, auch dich mal drücken :°_. Hoffentlich kann er sich bald entscheidn was er will

    Danke

    Zitat

    Hoffentlich kann er sich bald entscheidn was er will

    Das hoffe ich auch. Ich hab ihm meine Meinung dazu gestern ja gesagt. Mal sehen, was er draus macht.

    Morgen!

    Oh je, Anna, das klingt ja in der Tat nicht so toll... Kann schon gut verstehen, dass dich das ärgert, zumal mit dem Hin-und-Her ja wohl auch euer Zusammenziehen immer wieder in Frage gestellt wird. Oder? Hm. Echt blöd. Ich denke auch, dein Freund sollte, WENN er wirklich studieren will, dann mal die Gelegenheit ergreifen und anfangen. Er soll doch froh sein, dass er einen Studienplatz bekommen hat, es gibt schließlich immer noch viele Leute die für ihr Wunschfach keinen Platz bekommen...


    Und wegen dem Geld, naja... ich will meinen Eltern auch nicht unbedingt auf der Tasche liegen, aber irgendwie muss ich ja studieren. Mein Vater hätte außerdem auch dann Unterhalt zahlen müssen wenn ich zuhause wohnen geblieben wäre, weil meine Eltern geschieden sind. Aber die beiden unterstützen mich auch gerne, somit ist das schon okay. Außerdem ist es ja eben für eine begrenzte Zeit und sobald ich fertig bin, werde ich ja arbeiten gehen. ;-)


    Jenny, was macht dein Rücken? Und deine Klausur? Sieh bloß zu, dass du bald mal zum Arzt kommst! Mit sowas is doch nicht zu spaßen...


    Fire: Oi oi, eine Woche ohne Waage? ;-D Na, du überlebst das schon! *g*

    schlummi

    Zitat

    ist es ja eben für eine begrenzte Zeit und sobald ich fertig bin, werde ich ja arbeiten gehen

    genau das sag ich ja auch.

    Aber für ihn ist das kein Argument oder wie?! WILL er denn überhaupt mit dir zusammen ziehen? Klingt irgendwie als würd er grad kalte Füße kriegen oder so?