• Neugeborenengelbsucht

    Hi Ihrs, könnt ihr helfen? Mein Sohn wurde vor 11 Tagenn geboren und vor acht Tagen mit einem grenzwertigen aber sinkenden Bilirubinwert aus dem kh entlassen. Man sagte mir ich soll ihn schön ans Licht halten - toll, hier ist ständig weltuntergangsbeleuchtung, hilft also nix. Außerdem hilft die Mumilch beim Abbau des Bilirubins. Nun hat er aber bis…
  • 12 Antworten

    Jenny ich geh montag... sollte es vorher aber schlimmer werden dann natürlich schon früher!


    Ja schlummi....insgesamt war sie schon 3 mal bisher krank..aber immer nur ne leichte rotznase.... nun halt schlimmer... mal schauen ..danke dir!


    Heute schläft die kleine das erste mal bei oma und wir gehen weg weil besuch aus xanten kommt...*freu* Ich ruf trotzdem jede stunde an um zu wissen ob alles okay ist... habe gleich gesagt wenn irgendwas nicht in ordnung ist oder schnupfen schlimmer iwrd anrufen.... :-)


    Hab mich schick gemacht..das glaub ich 2. oder 3. mal seit sophia da ist... so richtig mit ausgiebig baden, schminken, hübsch anziehen und so...


    Ich bin wieder auf dem Dampfer.. Ben noch ein wenig hustig aber wenigstens fühlt er sich gut...


    Jenny ja ich muss auch zugeben das ich jedesmal wenn sie sich ein wenig mehr rührt angst habe das es wieder so wird...


    Sie geht mittlerweile (viell. durch das krank sein) gegen 19 uhr ins bett und ist 6 uhr fit.... jeden tag...ABER das nehm ich gern in kauf um nachts gut zu schlafen...


    Übrigens hat sie es eben vor 15 minuten das 1. mal geschafft sich eigenständig hinzusetzen ohne umzukippen....blieb da einfach sitzen *stolz*

    schlummi: ich les mir das morgen mal genauer durch und sag dir dann meine meinung. hatte heute bisher leider keine zeit :-(


    oh man, ich hab 2 x 3 richtige im lotto. hätten die nicht alle 6 in einem tipp sein können? hatte sogar die richtige superzahl %-|


    allet scheisse. hätte euch sogar was abgegeben ;-D

    Jenny, ich kenn noch 2 Leute die auch beide 2x3 Richtige hatten und die haben genauso geflucht wie du. ;-D Ist doch eh typisch irgendwie, es gewinnen immer nur die anderen.

    @ Schlummi

    Ich kann Dir zwar nicht weiterhelfen wegen dem CI, aber bestimmt jemand anderer.


    Wende Dich doch mal im http://www.listraforum.de an die Userin Alena. Sie trägt ein CI und kann Dir bestimmt hilfreiche Tipps geben.


    Liebe Grüße *:)


    -Cassiopeia-

    und noch etwas @ Schlummi:


    Es gibt auch mit dem CI keine Spontanheilung a la Lindenstrasse!


    Liebe Grüße *:)


    -Cassiopeia-

    Lieb von dir, dass du mir das sagst, aber ich hab ja schon eins. ;-) Ich weiß daher sehr gut, wie das Hören damit ist und kenne ja auch den Weg dahin.


    Es geht nun um das Zweite und mir fällt die Entscheidung einfach sehr schwer, weil ich nicht weiß ob ich mich nochmal den OP Risiken stellen soll.....

    hier mal was für weight watchers

    POINTS Wert | 3


    Portionen | 12


    Zubereitungsdauer | 20 Min


    Garzeit | 150 Min


    Schwierigkeitsgrad | mittel


    Tip: Damit die Törtchen ihr schönes Aussehen behalten, müssen die Bananen, damit sie nicht braun werden, unbedingt mit Zitronensaft beträufelt werden.


    Zutaten


    400 ml Nestlé Milchmädchen, gezuckerte Kondensmilch, 1 Dose (oder jede andere Marke)


    120 g Filoteig / Yufka-Teig, 4 Lagen (TK aufgetaut)


    1 TL Yofresh Halbfettmargarine, (oder jede andere Marke)


    2 kleine Banane(n)


    2 EL Zitronensaft, frisch gepresst


    2 TL Puderzucker


    Anleitung


    Die ungeöffnete Dose Kondensmilch in einen großen Topf mit heißem Wasser geben. Die Dose darin schwimmend zwei Stunden köcheln lassen. Wasser bei Bedarf nachfüllen - die Dose muss während des gesamten Kochvorgangs von Wasser umgeben sein. Anschließend die Dose vorsichtig aus dem Wasserbad nehmen und beiseite stellen. Die Konserve komplett auskühlen lassen. Die Kondensmilch wird karamellisiert, dickflüssig und goldbraun sein.


    Ofen auf 190°C vorheizen.


    Die vier Lagen Filoteig in 12 gleich große (ca. 10 cm Ø) Vierecke teilen. Die Vierecke dünn mit der geschmolzenen Halbfettmargarine einpinseln. Je eins in Papierförmchen geben und diese in eine Muffinform (für 12 Portionen) legen.


    8 – 10 min. backen, auskühlen lassen. Zum Abschluss die Kondensmilch öffnen und mit einem Löffel auf die Filotörtchen verteilen. Bananen in Scheiben schneiden, mit Zitronensaft beträufeln, auf die Törtchen verteilen. Mit Puderzucker bestreut servieren.

    *lach* Yosie... ;-) Machst du jetzt auch WW?


    Jenny, ja ich hab so eine OP schon hinter mir. Verbessert hat das mein Leben natürlich schon enorm, ohne CI wäre ich auf beiden Ohren so gut wie taub und vor der OP damals war auch alles super schwierig. Telefonieren ging gar nicht mehr, Fernsehen verstehen auch nicht, etc. Mit CI geht immerhin einiges wieder. (Schwerhörig bleibt man trotzdem, das ist aber auch okay für mich. ;-))


    Und ja die Panik hab ich vor allem wg. Gesichts-, Geschmacksnerv und dem Gleichgewichtorgan das evtl. auch was erwischen oder ausfallen könnte. Damals ist alles gut gegangen, es gab gar keine Probleme, aber es kann mir halt niemand garantieren, dass es wieder so ist.


    Es wäre aber halt schön auf dem anderen Ohr wieder was zu hören, denn da bin ich auch so gut wie taub und ein Hörgerät bringt da nichts mehr. Und es ist schon oft blöd nur ein Ohr zu haben, gerade in lauten Umgebungen und so.


    Sagt mal, macht ihr eigentlich alle wirklich noch WW? Ich hab ja schon ewig keine Punkte mehr gezählt und die letzte Woche hab ich arg über die Stränge geschlagen, das war blöder Zufall, aber letztendlich hab ich in der einen Woche 3x Pizza und 1x bei Mc Donalds gegessen. |-o Da muss ich jetzt doch bisschen aufpassen, dass das nicht so weitergeht.