• Neugeborenengelbsucht

    Hi Ihrs, könnt ihr helfen? Mein Sohn wurde vor 11 Tagenn geboren und vor acht Tagen mit einem grenzwertigen aber sinkenden Bilirubinwert aus dem kh entlassen. Man sagte mir ich soll ihn schön ans Licht halten - toll, hier ist ständig weltuntergangsbeleuchtung, hilft also nix. Außerdem hilft die Mumilch beim Abbau des Bilirubins. Nun hat er aber bis…
  • 12 Antworten

    Oh, Erika, das klingt ja bös bei euch... Ich drück mal feste die Daumen, dass es alles nicht ganz so schlimm ist wie vermutet! :°_ Mit deiner Nichte das ist natürlich bitter... Ich hatte auch so einen Herz-Fall in der näheren Umgebung... :-
    Also ehrlich, wenn ihr die A1 auf der Strecke schlimm findet, dann dürft ihr euch wirklich niemals mit dem Auto nach Frankfurt trauen... ;-D Echt wahr. (Stand sogar mal irgendwo im Spiegel oder Stern oder so, dass Frankfurt mit die aggressivsten Autofahrer Deutschlands hat. Glaub ich gern. *g*)

    ohjeh Erika:°_ Bei euch is aber wohl echt der wurm drin:-o


    A1 is das letzte, Schlummi, glaubs mir. Ich kenne Frankfurt, is wie Berlin - aber die da oben, die ham ne macke:(v

    Nepi, ich kenn die A1 doch auch, fahr da öfter. Und finds kein bisschen schlimm, da find ich Frankfurt wirklich wesentlich schlimmer. ;-) (Und da fahr ich oft...)


    Und jetzt gehen wir gleich mal in die City. :-)

    sagt mal stimmt das eigentlich das wenn man HA füttert und dann saft mit ins fläschchen macht das die wirkung von dem HA gleich futsch is? hab ich hier irgendwo schon mal gelesen aber ich weiss nimmer wo...hmm.

    ja, kommt drauf an, was de da fürn saft reinmachst. bei Karottensaft macht das wohl nix.


    bei ha sind die eiweiße so aufgespalten, dass der körper sie nicht als fremd empfindet, sondern eben so wie bei muttermilch.


    aber du sollst das ja auch vor dem 7. Monat (also bevor das baby sechs monate is;-D) nich machen

    ´naja..papa hat heuschnupfen..sonst hat hier keiner was..da meinte der doc am anfang nehmen sie mal HA, is besser. gut hamwa gemacht..dann bei der U4 sagte er..sie können ruhig mit Beikost anfangen..gut hamwa auch gemacht is die HA dann nich eh fürn A**** ???

    na, du kannst ja nich ewig auf beikost verzichten, aber ich hab das halt so gemacht, dass ich eli sechs monate nur gestilt und ha pre manchmal zugefüttert hab. dann hab ich auch nur milcheiweißfreie beikost gegeben bis acht monate. dann langsam auch mal stück brötchen und babykeks


    wenn du allerdings teure ha-nahrung fütterst und dann schon mit vier monaten hipp abendbrei, dann isses fürn ar***

    nää kein abendbrei...son fertiggematsche mag ich nicht.


    ich mach ihr halt abends..mit ha milch ne reisflockenflasche und geb dazu immer noch nen stritz saft mit rein :-/


    hm...


    ich muss am dienstag eh hin zur U5 und dann frag ich nochmal ..

    is doch ganz einfach, wenn es sich um 100% Gemüsesaft handelt, dann macht das nix. du musst eben nur wissen, was nicht mit rein darf


    Mal was anderes:


    hab grad post von nem anwaltsbüro. Geht um ne Arztrechnung vom 7.7. über 60 euro. Ich hab erst die Woche von der Beihilfe das Geld überwiesen bekommen und habe keine Mahnung bekommen!


    Jetzt soll ich zusätzlich zu der Rechung nochmal 65 Euro Anwaltsgebüren zahlen.


    Was isn das??? Geht das?

    danke nepi..issn fruchtsaft :-/


    abba halt nur nen stritz..naja ich frag ma..


    das mit den anwaltskosten weiss ich auch nich..tschännie weissat doch bestimmt.

    lol du nase ;-) zahnarzthelferin..kerr nech..


    und die büroarbeiten vorne machte bei uns ne extra dafür eingestellte..dat war auch jut so ;-D ich arbeite lieber am menschen selber ;-D


    aber wenn du keine mahnung bekommen hast versteh ich das auch nicht so ganz..hmm..eigentlich müsstest du ne mahnung bekommen haben und darauf dann wieder nicht bezahlt haben..dann gibbet normal noch ne 2. mahnung und mit der 3. dann der anwalt ..so kenn ich das.


    so muss nu aber husch husch weg.

    Joa, also ich kenn das auch eigentlich so, dass man zuerst mal ne 1. Mahnung bekommt und da höchstens geringe Mahngebühren anfallen. Und erst wenn man nach der 2. oder 3. Mahnung nicht blecht, dann wirds teuer. Hm... Frag mal Jenny der Anna, die müssen das doch wissen! ;-)


    Sind gerade aus der Stadt zurück, wieder Geld ausgegeben, bin total pleite jetzt... und wieder Donuts mitgebracht |-o, die werden jetzt vertilgt während wir nen Film schauen... ;-D

    Huhu

    Bin auch kurz da.*:)


    Jenny:

    Zitat

    meinst du denn, dass der schock jetzt groß genug war, dass du es durchziehst?

    Oh ja, also ich konnte Donnerstag abend beim Treffen echt nur noch schlucken. Die Leiterin fragte dann so, na, was war denn los? Und ich nur: Reden wir nicht drüber. Sonst hätte ich nehmlich da los geheult. Sie meinte dann noch, ich soll ihr mal wieder ein Tagebuch mitbringen. Ich bin dann gleich wieder gegangen, weil ich zu ner Bekannten zum Tupperabend wollte, und saß dann draußen im Auto heulend. Schön, dass dann meine Freundin auch bei dem Tupperabend war, die hat mich wieder aufgeheitert.


    Freitag bin ich dann wieder richtig ins Programm eingestiegen, hab abends auch gleich erst mal Fisch gegessen, weil der ja für die Abnahme auch immer gut sein soll. Hab auch 4 Punkte gespart für heute. waren heute aber auch nur 3 Punkte mehr als ich darf, wobei ich zwar für mich sage, dass ich nur 22 Punkte darf. Genau genommen, da ich ja wieder über 100 kg bin, dürfte ich ja 23. Hoffe, dass die Mutter von meinem Freund morgen nicht so fette Sachen kocht. Gleich gibts jedenfalls noch ne 0-Pointsgemüsesuppe.