• Neugeborenengelbsucht

    Hi Ihrs, könnt ihr helfen? Mein Sohn wurde vor 11 Tagenn geboren und vor acht Tagen mit einem grenzwertigen aber sinkenden Bilirubinwert aus dem kh entlassen. Man sagte mir ich soll ihn schön ans Licht halten - toll, hier ist ständig weltuntergangsbeleuchtung, hilft also nix. Außerdem hilft die Mumilch beim Abbau des Bilirubins. Nun hat er aber bis…
  • 12 Antworten

    Jenny

    Dann kann ich das in nächster Zeit ja eh vergessen. Unter der Woche muss ich arbeiten und am Wochenende liegen jetzt in der nächsten Zeit ständig irgendwelche Feiern an.


    Nochmal danke, dass du dir soviel Mühe mit mir machst.

    Ach ja, Jenny... was glaubste wie es mir geht? Ich hock hier seit 2 Stunden und will anfangen... lalala... aber ich werds gleich mal wirklich tun glaube ich, sonst hass ich mich selber wieder wegen meiner Faulheit. Die letzten 3 Tage bin ich ja ganz gut voran gekommen und das war dann auch mal ein gutes Gefühl wenigstens.

    Schlummi

    Öffentlicher Nahverkehr ist bei uns nicht so toll. Ich brauche mit dem Auto, wenn ich richtig gut durchkomme 15 bis 20 min. zur Arbeit bzw. abends nachhause. Mit dem Bus/Bahn bräuchte ich mind. 1 Stunde, wobei da noch das Problem wäre, dass die nicht so fahren, wie ich arbeiten muss.


    Und das mit den Nieren: ich weiß es auch nicht, muss denke ich mal, auch wieder hin, dass die gucken. Hab jetzt grad schon wieder leichte Nierenschmerzen, muss gleich mal aufs Klo gehen. Das letzte Woche war schon echt krass. Ich hab mich gekrümmt vor Schmerzen. Hab am Freitag nen befreundeten Rettungsassistenten gefragt, der mich an dem Dienstag gesehen hatte, wo ich mich vor Schmerzen gekrümmt hatte. Der meinte, das wäre dann wohl ein Rückstau von der Blase in die Nieren gewesen. Klar ist das nicht gut.


    Jenny


    Ich wollte in der Mittagspause sowieso in die Stadtbücherei hier um Sachen zurückzugeben, da kann ich mir ja mal was ausleihen zum Thema Fasten. Vielleicht kann ich das dann mal einen Tag oder 2 Tage machen, wenn ich mal die Zeit dazu habe. Weil eins ist klar für mich, wenn ich jetzt anfange und mir die Essen mit meiner Familie oder die Weihnachtsfeiern oder so streiche, dann bin ich nur noch unzufrieden und deprimiert und kriege erst recht nichts mehr geregelt. Jetzt am Wochenende ist schon die erste Weihnachtsfeier und ein Essen mit meiner Familie, danach die Woche hat mein Vater Geburtstag, und so gehts den Dezember durch weiter. Im Januar wollte ich wahrscheinlich ein paar Tage Urlaub machen, vielleicht klappt es da mit Heilfasten. Werde das zumindest mal im Hinterkopf behalten.

    Jenny, meinste das klappt? Erst nach 15 Uhr wiederkommen? Uuuh... naja... ich werds versuchen. Zumindest versuchen jetzt mal wenigstens EINEN Text zu lesen. ;-)

    anna: das kann ich verstehen. vielleicht ist es wirklich das beste, wenn du jetzt im dezember einfach mal aussetzt und gar nicht mehr übers abnehmen nachdenkst. einfach mal abstand gewinnst und dann im januar mit heilfasten beginnst und danach mit ww durchstartest :)^


    schlummi: einer inneren eingebung folgend hab ich eben auf der website meiner tfh nach den öffnungszeiten des amtes geguckt, wo ich die anmeldung abgeben muss. die haben heute nur BIS 14 uhr auf :-o nochmal glück gehabt

    Ganz toll! Großes Lob...


    Obwohl ich sagen muss (vielleicht ist das aber nun subjektiv ich weiss es nicht) das man dir damals fast 83 kilo net soooo sehr angesehen hat!


    Ich hänge fest und komm irgendwie net raus :-( :-/

    Thea

    mir sieht man meine 102,3 kg auch nicht ganz an. Wenn ich jemandem sage, wieviel ich wiege, heißt es immer, was, das sieht man dir gar nicht an.

    Irgendwie werde ich das sicher mal ausprobieren mit dem Fasten.. ich komme derzeit auf keinen grünen Punkt.. esse wenig... (meines Erachtens) aber nehme zu..alles was ich erreicht habe..hab ich mir nun wieder kaputt gemacht

    Naja, ich denke letztendlich geht es ja auch nicht nur um die Zahl auf der Waage, sondern darum wie man sich damit fühlen. Meine 64kg die ich hatte bevor ich mit WW angefangen hab, hat man auch nicht wirklich gesehen und es war nicht mal anfangsweise Übergewicht. Und es fand mich auch kein Mensch zu dick, im Gegenteil.


    Aber meine Lieblingshosen haben eben angefangen mich zu zwicken und zu eng zu werden und mir persönlich waren die 64kg einfach zuviel. Nach WW waren es die ganze Zeit dann so zwischen 60,6kg und 61kg. Und jetzt nach der OP halt wieder bissl mehr, daher jetzt nochmal WW, weil ich einfach nicht wieder bei den 64kg landen will.


    Anna, vielleicht solltest du es wirklich so machen wie Jenny vorgeschlagen hat. Mal einen Monat total aussetzen. Denn ich denke auch, so wie du das momentan machst bringt das gar nichts. Du frustrierst dich damit ja nur noch mehr und irgendwie ruinierst du dir damit auch das WW, weil ich denke es wird immer schwerer werden da die Disziplin wiederzufinden.


    Jenny: Boah, soviel hast du schon abgenommen?! Wahnsinn! :)^ Und nochmal Schwein gehabt mit dem Amt, hm? ;-D


    Ich hau jetzt auch mal ab. *:)

    Thea, es kommt ja nicht nur drauf an wieviel du isst, sondern WAS du isst. Das fand ich ja am Anfang bei WW so krass, wenn man mal sieht wo die versteckten Fette lauern. Eine Pizza hat 4x soviele Punkte wie ein riesiger Teller Nudeln mit wenig Soße. ;-)