"Nicht ganz gesund" zum Babyschwimmen?

    Hallo!


    Also, ich möchte hier mal eure Meinung hören; ich bin mir nämlich nicht sicher ob ich mit meinem Sohn (10 Monate) heute zum Babyschwimmen gehen sollte..


    Er findet es total klasse, Wasser ist SEIN Element..:)z


    Am Montag war ich jedoch mit ihm beim Kinderarzt, wg. starkem Husten und Schluckbeschwerden. Der diagnostizierte eine Mandelentzündung, woraufhin er uns Kügelchen und Zäpfchen verschrieb. Mein Kleiner war nie wirklich schlecht drauf, quiekt auch jetzt die ganze Zeit rum und robbt umher.. Besser als Montag geht es ihm auf jeden Fall.


    Nun weiß ich aber nicht, ob ich das mit dem Babyschwimmen heute besser sein lassen sollte (auch wenn es ihm sehr viel Spaß machen würde)??

  • 6 Antworten

    Also mit ner Mandelentzündung würd ich persönlich nicht ins Babyschwimmen gehen, auch wenn es schade ist. Aber das wäre mir zu riskant...wenn nur bisl Rotzi oder Husten wäre ok, aber so ne Mandelentzündung ist schon was "ernstes". Schön zu hören dass es deinem Sohn so gut geht, meine Tochter war eine Woche lang richtig krank mit Fieber als sie ihre ME hatte:(v

    Ich findes es auch nicht angebracht mit na ME zm Schwimmen zu gehen... das Immunsystem ist doch einmal schon geschwächt und außerdem sollte man auch an die anderen Kiddies denken die beim Schwimmen sind und sich anstecken könnten.:(v

    die mandelentzündung schwächt den körper, auch wenn er fit zu sein scheint, sein immunsystem arbeitet grad auf hochtouren. lass es sein, du überforderst seinen körper sonst.@:)

    Hallo!


    Danke für eure Antworten..@:)


    Natürlich bin ich nicht mit ihm zum Babyschwimmen gegangen..:=o Die Mandelentzündung ist mittlerweile auch weg (dank Kügelchen:)z), dafür hat er nun einen schlimmen Husten, der ansteckend ist:-/. Diese Woche wirds also wieder nichts mit Babyschwimmen und Krabbelgruppe.. Naja.. Hoffentlich wird er den Husten schnell wieder los, der plagt ihn schon ganz schön..


    Gruß, Eure Grisetta :-@