• Probleme mit Narben nach Entbindung

    Hallo, ich weiß das gehört nicht unbedingt hier her, aber ich hoffe irgend jemand hat da vielleicht auch so ein Problem wie ich ??? Ich habe bei der Entbindung einen Scheidenriss und Dammriss gehabt, das wurde genäht, leider total mieserabel und nun ist alles total vernarbt und ich habe Schmerzen. Geschlechtsverkehr ist gar nicht mehr möglich weil es so…
  • 38 Antworten

    Hey, ich hatte einen Dammriss ersten Grades. Also ich denke die Narbe ist ca. 1-1,5 cm lang. Ich merke sie nicht beim Wetterumschwung o.ä. aber habe extrem Probleme beim Sex (na ja nun habe ich ja schon seit 5 Monaten keinen :(v)-das es auch immer wieder leicht einreisst und danach brennt es natürlich wie Hölle beim Wasserlassen. Das nervt total! Habe auch vor der Entbindung mit Dammmassage angefangen, zwar eher sporadisch aber auch das bißchen hat nix geholfen.:(v


    Ich habe mal gehört das ein Scheidenriss im Nachhinein besser ist als ein Dammriss obwohl ich beides keiner Frau wünsche.

    Also was die Betäubung beim nähen angeht, die hätten sie sich wirklich sparen können, es tat trotzdem sehr weh und die dumme Ärztin hat an mir rumgezogen als ob ich ein Vieh wäre und hat auch noch schöne dicke Knoten hinterlassen, die mir dann die Hebi entfernt hat, weil es tierisch gejuckt und gebrannt hat beim pipi machen.


    Ich frage mich nur was soll da eine Korrektur OP bringen, da hat man ja den ganzen Spaß wieder von vorne und weiß ich ob es das überhaupt wert ist ?


    Es ist einfach nur frustrierend wenn man wegen der Schmerzen auf Sex verzichten muß, habe bammel davor das es womöglich einen Knacks in der Beziehung geben könnte :-/

    lusinka


    und gerade deswegen solltest du dich operieren lassen,klar sex ist nicht alles,aber es gehört doch schon dazu,wenn nicht,geht früher oder später die beziehng kaputt :(v


    :°_ lass dich mal drücken

    Mein Frauenarzt sagte ich sollte noch bis Sep. warten und schauen ob sich da noch was tut und dann würden wir entscheiden ob man es operiert oder nicht.


    Klar ist Sex nicht alles aber es gehört zu einer guten Beziehung dazu. Es kommt noch dazu das ich einen Monat nach unserem kennenlernen schwanger wurde und da war eh nicht mehr viel drin, da meine Schwangerschaft net so toll war und wir haben uns so sehr auf die Zeit danach gefreut und nun sowas :°( das macht mir alles echt Angst !

    :°_ ach Lusinka, nicht den Kopf hängen lassen!


    Es kann doch eigentlich nur noch besser werden, oder?


    Nach euren ganzen Posts frage ich mich, ob man nicht die Ärzte im KKH mal auf ihre Pfuscherei ansprechen sollte. Wenn alle tapfer die Zähne zusammen beißen ist es ja kein Wudner dass die denken, das ist nicht so schlimm...

    hi,


    ich hatte beides, Dammschnitt und Scheidenrisse bei der Spontangeburt und einen Wunsch-KS bei der zweiten Geburt.


    Warum Wunsch-KS?


    Eben wegen dem Dammschnitt.


    Dessen folgen merke ich nun 9 Jahre später immer noch;


    der KS war nach zwei Wochen vergessen.


    Beim Dammschnitt mußte ich fast ein Jahr mit Analspreizer und Betäubungsgel und Löffel Rauspuhlen auf Toilette;


    beim KS hatte ich nach einigen Wochen wieder Sex.


    Beim Dammschnitt konnte ich drei Monate nicht sitzen;


    beim KS habe ich 11 Tage später im Schneidersitz vor dem PC gesessen und den GEburtsbericht im http://babyzimmer.de abgelegt.


    Böser KS, lockerer Dammschnitt...


    ich weiß schon.....


    :-(

    Oha...

    Hallo,


    bin durch Yahoo-Suche zufällig hier gelandet und bin geschockt, erstaunt und ein bisschen getröstet - habe echt gedacht, dass nur ich da ein Problemchen habe... Mein Kleiner ist jetzt 8 Monate alt und ich hatte einen Dammriss 2. Grades, einen Dammschnitt und einen Scheidenriss und was so die Damm-/Afterregion betrifft, bin ich seit ca 6 Wochen schmerzfrei. Mit dem Scheidenriss wurde nix gemacht - und so sieht es auch aus!


    Ich kann es kaum in Worte fassen und bin eigentlich so im Nachhinein auch stinksauer, aber man wird doch unter der Geburt echt wie Vieh behandelt (und dem ist es auch nicht zu wünschen!).


    Aber dass es die Möglichkeit einer OP gibt, ist schön zu lesen. Schade, dass kein Arzt mal was sagt! Ganz zu schweigen von der Hebamme!


    Tendiere zur Zeit auch fast zum WKS beim nächsten Kind, denn ich weiß nicht, wie zerflättert man aussieht, wenn es wieder einen Scheidenriss gibt...


    Habe irgendwie 0 Verständnis für die überzeugten Befürworter der "normalen" Geburt - generell ist es ja ein schönes Erlebnis, aber für den Preis???


    LG von einem sehr nachdenklichen Fynnfan.

    *:)


    es gibt neues von meiner ks narbe


    sie muss geöffnet werden,ich habe noch fäden in der narbe die sich net aufgelöst haben!


    hab son kleines loch in der narbe!


    wat mach ich nu?


    --


    fynnfan


    ein ks kann auch dermassen in die hose gehen ;-) ich spreche aus erfahrung!

    Also ich hatte nen Dammriss 3. Grades und dazu ist noch alles mögliche angerissen. Bei so nem kleinen Schweren war das auch klar. (4300g, 55cm, 37cm KU) Mein Kleiner ist nun 3 Monate alt und merken tu ich im allgemeinen nix. Meine Ärztin hat sich zum Glück viel Zeit genommen beim Nähen. Und wie oft die nach neuen Fäden verlangt hat :=o


    Aber an Sex ist irgendwie auch noch nicht richtig zu denken. Ich muss sagen hab tierische Angst vor den eventuellen Schmerzen. Die Lust an sich wäre schon da ... na mal schaun vielleicht hab ich ja nen schwachen Moment und kann dann sagen inwieweit die Narbe da noch wehtut.


    Aber wenn ich jemals ein zweites Kind bekomme dann nur Wunsch-KS. Bei mir verkrampft sich schon bei der Vorstellung der Geburt alles zusammen.