Schmerzen beim Zahnen

    Hallo,


    meine Tochter ist jetzt sieben Monate alt und bekommt ihre Zähne. Sie weint ständig, kann auch nachts nicht schlafen und sabbert viel. Jetzt ist noch dazugekommen, dass ihr die Nase läuft und sie ziemlich gerötete Wangen hat, auch etwas glasige Augen.


    Kann das vom Zahnen kommen oder hat sie noch zusätzlich eine Erkältung? Und was kann ich gegen die Schmerzen tun? Der Beißring gefällt ihr nicht, den wirft sie ständig weg.

  • 7 Antworten

    Bei der Jahreszeit kann es immer sein, dass sich die Kleinen eine Erkältung einfangen.


    Sind die Wangen auch etwas rauh? Dann sind es höchstwahrscheinlich Zähne. Schimmern sie schon durchs Zahnfleisch? Ist es angeschwollen und kannst du kleine Hubbel fühlen?


    Hier haben kalte Möhren oder Gurken geholfen. Von der Dicke her waren sie so, dass da nichts abbrechen konnte und das Kind sich daran verschluckt (die Spitze bei Möhren habe ich immer abgemacht). Wenns ganz schlimm war, gab es nachts auch mal ein Zäpfchen. Ansonsten auch Zahngel. Da gibt es verschiedene, mit Betäubung oder auf pflanzlicher Basis. Mit einer Fingerzahnbürste kann man das Zahnfleisch massieren. Oder auch andere Beißringe probieren. Meiner hat nur den hier genommen: Beißring.

    Die Symptome können gut vom Zahnen kommen. Diese Zahngels haben bei uns nie geholfen. Es gibt auch so homöophatische Globule gegen das Zahnen. Ob das hilft, sei dahingestellt. Wenn es nachts sehr schlecht lief, haben wir auch mal ein Zäpfchen gegeben - zum Wohl des Kindes und der Eltern ]:D

    Klingt verdächtig nach Zahnen. Bei meinen Kindern hatte ich allerdings auch immer den Eindruck, dass sie sehr viel anfälliger für Erkältungen waren, wenn sie gezahnt haben. Mein Kleiner steckt auch gerade mittendrin. Ich hab ihm so Holzwäscheklammern zum Draufrumbeißen besorgt. Die mag er lieber als Beißringe - war ein Tipp von unserer Pekip-Leiterin. Ansonsten sind auch dicke, geschälte Karotten frisch aus dem Kühlschrank immer wieder gern genommen. Du solltest nur darauf achten, dass sie auch wirklich dick sind, sonst können die Kleinen da leicht ein Stück abbrechen und sich dran verschlucken. Hat Thrud ja auch schon geschrieben. [...]


    Wenn es schlimmer wird, geb ich ein Schmerzgel oder auch mal Globuli. Es macht schon den Anschein, dass diese Sachen es ein bisschen leichter machen. Und wenn es ganz schlimm war, hab ich auch schonmal ein Schmerzzäpfchen gegeben.

    Hallo, das hört sich sehr danach an, dass deine Tochter zahnt. Uns hat [...] mundgel sehr geholfen.. wir haben nur für die Nacht Schmerzmittel gegeben, aber auch nur wenn mein kleiner starke Schmerzen hatte..ansonsten sind wir mit dem Gel gut ausgekommen.. Lg

    Das klingt nach den Zähnen und in dem Fall war ich großzügig mit Schmerzmitteln, Zahnschmerzen sind eifnach so arschig. Hab ich gerade selbst und ich kenne kaum Erwachsene die versuchen das mit Beißringen durchzustehen. Warum also sollten die Zwerge das aushalten müssen.

    drauf,
    rein und Ruhe ist.