• Seit einer Woche gehts ihr überhaupt nicht gut. . .

    Irgendwie brauch ich mal Hilfe, weil ich nichtmehr wirklich weiter weiß... Sophia ist ja jetzt anderthalb Jahre. Seit sie 12 Monate ist schläft sie mehr oder weniger durch. Das heißt, sie schläft nur nicht durch, wenn sie krank ist oder halt dahingehend was nicht in Ordnung ist. Einschlafen war ab da auch weniger ein Problem, entweder (das war zu 85%…
  • 42 Antworten

    Hallo,


    danke für die lieben Worte.


    Waren heute morgen beim Doc.


    Also krank ist sie soweit schonmal nicht - Stein fällt vom Herzen. Ohren, Hals, Nase alles okay.


    Oben die beiden Backenzähne, also da wo sie kommen sollen sind übel geschwollen, der Doc musste zwar kämpfen um ranzukommen, aber er schaffte es besser als ich, denn mich lies sie ja garnicht.


    Er meinte das es wohl Schmerzen seien in Verbindung mit Verlustangst.


    An den "Nachtschreck" glaubt er nicht, da die Kinder da meist panisch aufwachen (schrieb hier schon jemand) und sich erstmal garnicht beruhigen lassen bzw garnicht wirklich wach sind.


    Das einzige was er mir jetzt gesagt hat, ist das ich sie wenn es wirklich sehr sehr schlimm ist, mit zu mir nehmen soll, solange sie Schmerzen zu haben scheint (sie weint ja wenn sie sauer ist auch anders) ansonsten halt alt bewährtes trösten vorm Bett mit Kopfstreicheln.


    Die Nacht war es halt auch so.


    Ich ging um 24 Uhr schlafen, keine halbe Stunde später richtig übel geweint, total verzweifelt... 2 Stunden habe ich an ihrem Bett gesessen immer wenn ich dachte sies chläft und ich wollte gehen gings von vorne los, bis ich sie dann zu mir nahm und sie dort SOFORT einschlief mit mir bis halb sieben.


    Heute morgen war sie Gott sei dank wieder gut drauf..also garkein weinen mehr wie die letzten drei Tage non stop.


    Und so ist sie halt bis jetzt, lieb, nicht anstrengender oder weinerlicher als sonst.


    Wegen dem Fieber Jenny.


    Sie hatte ja vor knappen 2 Wochen schonmal EINEN Tag Fieber, 42Grad...und das in der Nacht, da habe ich ihr dann ein Zäpfchen gegeben.


    Als sie dieses Wochenende Fieber bekam war es Freitag Nacht auf 41,5, Zäpfchen morgens auf 38,9, kein Zäpfchen...wir geben Zäpfchen nur wenns an die 40 Grad Marke geht, weil wir schon versuchten es ohne dann zu machen und das Fieber unaufhörlich stieg ohne irgendwie mal besser zu werden.


    Danek nochmal, ich werde ja sehen was die heutige Nacht bringt, nachdem sie heute ja schon wieder wohlauf ist.


    LG Thea

    thea,

    genau so wies bei lars war. hatte mal temperatur. das waren wirklich die backenzähne. die sind halt schon riesig und das die wehtun verständlich. habs aber auch erst gemerkt, als sie dann langsam durchkamen. das ging wochenlang super schlimm mit schlafen. vier auf einmal ist schon gemein. naja, aber jetzt weißt ja woran es liegt. trösten, einschmieren und vielleicht beruhigt sie ja auch das licht im flur. kanns ja mal versuchen.


    alles gute :)^ :)*

    Ja Pierci, das mit dem Licht werd ich auch versuchen die Nacht und ich lass die Wohnzimmertür auf damit sie noch hört das jemand da ist...dann sehen wir weiter :-)

    thea

    melis hat auch alle 4 naja 3 dann kam der 4 backenzahn , das waren 5 wochen terror , besonders mit dem schlafen%-| nun kommen die anderen und es geht wieder los...:=o


    probierst du vibricol ??


    bei uns hilft das leider nicht viel auser abends dann schläft sie eeetwas besser aber bei einigen kindern scheint das wirklich zu helfen

    Hallo,


    Die letzten Nächte sahen genauso bescheiden aus wie die davor.. insgesamt zog sich das ganze ja nun schon 2 Wochen und sah so aus das sie wahnsinnig herzzerreissend brüllte wenn ich ging nachm hinlegen, und sie nachts unzählige Male wach wurde und letztendlich selbst nach 3-4 Stunden hinlegen rausgehen/reingehen nicht schlief, bis ich sie zu mir nahm wo sie sofort einschlief.


    Nun hab ich heute geschaut ob ich es versuche und hart bleibe beim rein raus gehen aller 5-7 Minuten.


    19.10 legte ich sie hin, 19.50 Uhr schlief sie.


    Bin insgesamt 5 Mal rein....die ersten beiden Male aller 5 Minuten, die anderen 3 Male aller 8 Minuten etwa....


    Nun, 19.45 Uhr war Ruhe...ich ging rein --> sie schlief...


    Sie brüllte JEDESMAL wieder richtig schlimm (so schlimm hörte ich sie nie brüllen vor diesen 2 Wochen, ABER ich sah auch wie sie wütend in ihr Schnuffeltuch einprügelte und wahnsinnig sauer wurde und richtig BRÜLLTE...also nicht schreien,weinen, sondern brüllen.


    Ich werde sehen was nun die NAcht bringt, aber auch da weiter so verfahren...WEIL: Sie schläft auch bei mir nicht erholsam..ist die halbe nacht wach durch mein bewegen und weils eben nicht ihr bett ist. Und ob ich SO die halbe nacht wach bin oder aller paar Minuten reingehe um sie so zum schlafen zu bringen ist ja nun wirklich egal.


    Wenn sie nun was ernstes hätte, Paniattacken, denke ich, wäre sie heute nicht so schnell eingeschlafen, denn ich hatte mich ehrlich gesagt auf 2-3 Stunden eingestellt...


    Mal schauen was die kommenden Abende und Nächte bringen und dann weitersehen.


    Tagsüber allerdings ist sie ein Engel, seit 1-anderthalb Wochen

    Zitat

    bis ich sie zu mir nahm wo sie sofort einschlief.

    Zitat

    WEIL: Sie schläft auch bei mir nicht erholsam.. ist die halbe nacht wach durch mein bewegen

    ???

    thea, wieso sollte dein baby panikattacken haben???


    du arme, klingt ziemlich stressig:-| hast du schonmal versucht, bei ihr zu schlafen?

    BensMama: Sie schlief sofort bei mir ein aber wurde zig mal wach und blieb es weil ich mich eben hin und herwälzte DURCH ihr hin und herwälzen....


    Nepi: Weil sie zig Nächte SO panisch schrie das ich es selbst mit der Angst zu tun bekam, eben weil ich NIE so ein schreien von ihr hörte. So angsterfüllt und schlimm das ich selbst gern mitgeweint hätte...

    thea, du hast meine frage nicht richtig verstanden: ich mein, hat sie grund, panik- oder angstatacken zu haben?


    mannomann, du bist so ne richtige katastrophenerna (is nich bös gemeint:)*)

    Mensch Thea-immer noch nicht besser Eure Nächte? :°_


    Was kann das nur sein? Warum hat sie das bloß?


    Ach wenn die Kleinen doch nur schon reden könnten!


    Ich wünsch Euch weiterhin viel Kraft und das alles wieder normal wird! Was kann man da nur tun? :-/

    Achso, sorry bin heute neben mir.. halbe Nacht nicht gepennt ;-D


    Ich weiß nicht WARUM es so sein könnte...


    Ich weiß nur das vor 2 Wochen es anfing das sie beim einschlafen richtig richtig schlimm weinte, PLÖTZLICH, was sie vorher NIE tat, bis auf meckern oder jammern war nie was, und auch das die ltzte Zeit sehr wenig, also eigentlich problemlos eingeschlafen...WENN sie denn mal weinte dann aber im Rahmen...nicht extrem.


    Als sie dann am Wochenende bei Ben war rief er mich an und meinte: Sie schläft nicht mehr durch, kommt zig male, es dauert STUNDEN bis ich sie zum schlafen kriege und wenn dann wacht sie 10 Min später panisch schreiend wieder auf.


    DAS zog sie dann letzte Woche weiter bei mir...2 Nächte gut, dann wieder Panik ohne ende.. ich weiß leider nicht wie ich es anders beschreiben soll, ist schwer, ich weiß das panik n großes Wort ist, anders kann ich dieses Schreien aber nicht einordnen, weil ich selbst sie in KEINER vorherigen Situation so schreien hören habe.


    Ich hab mir mit ihm Gedanken gemacht warum aufeinmal SO plötzlich das ganze, OHNE wirkliche Vorwahrnung...


    Es wurde nix geändert, nix an den Wochenendregelungen, nichts an Schlaf oder sonstigen Gewohnheiten und auch sonst ist nix passiert wo man darauf zurückschliessen könnte.


    Deshalb bin ich umso froher das das heutige Einschlafen so "gut" lief und ich bin stolz auf sie das sie alleine einschlafen konnte, nur mit der Hilfe das ich immer wieder rein bin um ihr zu zeigen das ich da bin.

    Achso mit dem nicht erholsam schlafen:


    Sie ist es ja nun gewöhnt bei SICH zu schlafen nicht bei mir oder Ben...das sie da nun jedesmal oberflächlich wach wird ist ja klar, weil sie es nicht gewöhnt ist jedesmal ne Mama neben sich zu haben die sich dreht...Und morgens, durch dieses ewige halbe aufwachen wegen des rumwälzens ist sie dann halt nicht erholt..


    Ist als würde man die halbe Nacht nach mücken schlafen weil sie summen, da schläft man a auch nicht erholsam weil man unterschwellig immer wieder am weghauen und summenhören ist.

    Na das hört sich ja schon ein bissl besser an! :)*


    Mit viel Geduld wird das sicher wieder!


    Bei Ben ist auch nichts vorgefallen was Du vielleicht nicht weißt?


    Meine nur, weil es dort ja praktisch angefangen hat....:-/