Ach ja, wird das denn weniger? Soll doch jeder machen, was man will, man braucht doch keinem Zeitgeist folgen..


    Unsere kleinen haben als Babys nur Strampler getragen.

    Zitat

    Ich hab mal eine Frage an euch Mamas.

    Sorry fürs posten :-p

    Mein Kleiner hat auch Strampler getragen, ich fand die super praktisch, weil sie nicht dauernd hochrutschen.


    Allerdings hat er auch so gut wie nie gespuckt.


    Ich hab immer heimlich befrüchtet, dass man denkt


    "alte Mami zieht ihr Kind altmodisch mit Stramplern an"


    War mir aber dann aus praktischen Gesichtspunkten egal ;-D


    Für besondere Anlässe hatte er dann auch schon winzige Jeans oder Hosen uns Sweats...


    Als er mit 7 Monaten mobil wurde, waren die Strampler nicht mehr praktisch, weil er auf dem Laminat rumrutschte... da gab es dann nur noch Hosen und Anti- Rutschsocken....

    Ich finde auch, dass Strampler einfach babygerecht sind, genauso wie Leggings und Radlerhosen. Einfach bequem. Aber heutzutage sieht man immer mehr Babies und Kleinkinder in Lederjacken, Lackschühchen, Miniröckchen...einmal durch H&M und man weiß was ich meine.

    ja das ist schon echt krass, was man z.b. im h&m kaufen kann %-| ich frage mich dann immer wo das noch hinführen soll? ich weiss noch wie ich mich soooooo gefreut habe, als ich mit 13 das erste paar jeans bekommen habe!!! ;-D vorher hab ich nur stoffhosen oder manchesterhosen getragen. so ändert sich die zeit...und nicht immer zum besseren ;-) meine meinung.

    Gibt ja also doch noch viele, die Strampler anziehen :-D


    Mein Kleiner hatte damals auch einen in grün....er sah aus wie ein Fröschlein...zu niedlich.

    @ Ralph:

    sorry, jetzt hatte ich die Papas ganz vergessen *:)

    Perle79


    Echt, wir sind doch im Zeitalter der Steghosen geboren ;-) .


    Meine Mutter hat mir immer im Kleinkindalter Latzhosen angezogen damit ich nicht ohne Hose dastand |-o .


    Och, ich gehe sehr gerne für meine Kinder bei H&M einkaufen, allerdings kauf ich die Sachen die auch nach Kind aussehen, also gerne buntgeringelt, gepunktet und spieltauglich.


    Strampler habe ich meist bei C&A gekauft und mein zweiter Sohn hat enorm viel gespuckt, allerdings nicht auf seine Strampler :|N , ne, immer auf mich :-/ , schön über meine Schulter am Spucktuch vorbei :-( .

    Endlich! Ja, genauso ist es! Wann sind Strampler ausgestorben?


    Es gibt auch nicht mehr so arg viele schöne Strampler und man bekommt auch fast nur Zweiteiler geschenkt. Bei Mädels geht das ja noch mit Leggins und Shirt aber wenn ich 8 Wochen alte Jungs in Jeans und Hemd sehe - uff. Zeig mit jemanden, der sich damit ins Bett legen würde. Und genau das tun Babys ja hauptsächlich: Rumliegen. Wenn sie dann krabbeln und aktiver sind sind Kleider und Hosen und Shirts ja wirklich zucker, davor sind die einfach nur unpraktisch, finde ich zumindest. Und Shirts muss man dann auch noch über den Kopf ziehen, das hasst meine ja sowieso ;-D


    Was ich an den Hosen besonders hasse ist das viiiel zu stramme Gummiband, das schneide ich rigoros raus, da sie ja eh nur liegt kann die Hose auch nicht runterrutschen.


    Wenn man sich die Mama-Fäden anguckt und es wird bei Zara, Benetton und weiß der Geier geshoppt wo 7 von 250 Teilen babyfreundlich sind und alles über 15€ kostet, da frage ich mich schon manchmal, ob manche Mutter bei der Geburt ihr Hirn mit rausgepresst hat.

    Zitat

    da frage ich mich schon manchmal, ob manche Mutter bei der Geburt ihr Hirn mit rausgepresst hat.

    ;-D ;-D ;-D also mein hirn ist auch nicht mehr das, was es mal war ;-D aber nicht, weil ich zu teure kleider kaufen würde, sondern weil ich einfach sooo vergesslich geworden bin ;-D |-o

    Ich stelle mir eher die Frage, warum man kleinen Mädchen unbedingt Röcke und Kleider anziehen muss, bevor sie den ersten Schritt getan haben. Ein Rock hat im Liegen oder beim Bücken noch nie elegant ausgesehen – erst recht nicht, wenn er sich wie eine Wurst um die Hüfte rollt und die Strumpfhose in den Kniekehlen hängt. :=o


    Dagegen erscheinen mir Jogginghosen und Pullunder geradezu harmlos.

    Zitat

    Weil man es dauernd geschenkt bekommt!

    Man muss nicht alles tragen, was man geschenkt bekommt. Und glaub mir, ich spreche aus Erfahrung. ;-D

    Zitat

    Und ich hab ein paar supertollen Kleider in 74 – ich hoffe, sie läuft schnell

    Sohnemann lief als er 74 hatte und wenn er nicht so kleinwüchsig wäre, wäre er auch schon mit Größe 68 gelaufen. Ich drücke dir die Daumen. ;-)

    Zitat

    Man muss nicht alles tragen, was man geschenkt bekommt. Und glaub mir, ich spreche aus Erfahrung

    Das sowieso nicht, dann müsste ich sie täglich mehrmals umziehen ;-) Aber so ab und an tun wir Oma & Opa halt den Gefallen o:) Wobei das meiste echt toll ist! Aber Röcke %-|

    Hallo *:)


    Ich möchte mich auch kurz zu Wort melden, auch wenn ich persönlich nicht sooooo sehr auf Strampler abfahre... :=o


    Mein Kleiner kam schon recht groß auf die Welt, so dass ich ihm wirklich nur bis Gr. 62 (das waren so die ersten 4-6 Wochen) Strampler angezogen hab, weil ich es da auch echt süß fand. Danach hab ich es auch noch einmal versucht und muss ehrlich sagen, dass es mir persönlich nicht gefallen hat. Ich fand dann die kleinen Jogginghosen total süß und auch praktischer, weil ich ihn, falls er sich mal vollgebrochen hatte o. ä., nicht komplett ausziehen musste.


    Nicht falsch verstehen, bitte. Ich find es okay, wenn man seinem Kind auch länger Strampler anzieht (manchen steht das auch wirklich, wenn sie schon etwsa größer sind), mir persönlich sagt es aber nicht so zu.