Zitat

    Und hätte sie nen anderen Grund genannt, hätten nur halb so viele Leute aufgeschrien.

    Zitat

    Das denk ich auch. Viele können nichts damit anfangen, dass es Menschen gibt, die- warum auch immer- Geldprobleme haben.

    Doch ich kann es verstehen das es leute gibt, die geldproblem haben!!!! Aber wieso spare ich den an meinen Baby ein? Ich denke es gibt noch sich andere sachen, wo man einsparen könnte ohne das ich meinen Baby brei gebe ;-)

    richtig lesen bitte ;-) habe nicht gesagt das alles was ich mache gesund ist etc. aber ich mache es wie ich für richtig halte wie viele andere auch. ;-) das fängt im babyalter an und hört niemals auf.. wenn es nach irgendwelche studien gehen würde und wir alle danach leben würde, düfte man garnichts mehr. früher gabs das auch nicht, und wir sind nicht alle gestorben. es ist okay wenn jemand es nicht nachvollziehen kann. aber laut rum schreien "oh mein gott du schadest dem kind" ist einfach und dabei bleib ich, übertrieben.


    es fängt doch schon damit an, wie legt man ein baby schlafen? auf den rücken, seitenlage? bauch?


    mine kinder haben immer auf der seite gelegen, wurden halt nach jedem aufstehen dann auf die andere seite gelegt.


    es ist schwachsinn wenn man sagt wenn das baby so oder so liegt ist es wahrscheinlicher das de rplötzliche kindstot auftritt.


    bei meinem ersten kind war ich noch relativ jung, und jeder hat was anderes gesagt (lege das kind nicht auf die seite, lege es nicht auf den rücken falls es spuckt und sich verschluckt, lege es nicht auf den bauch usw usw)


    es gibt 1000 beispiele wo man nach meinungen anderer was falsch machen könnte, aber und sag ich jetzt glaub zum 3.ten mal, jeder macht es wie er für richtig hält. es fängt mit kleinigkeiten an, und hört bei anderen sachen auf.


    ich verstehe auch nicht wie manche eltern ihr baby bei sich im bett schlafen lassen, würde aber niemals darüber meckern, ich erstehe nicht warum das baby nicht von anfang an in seinem bett schlafen kann im eigenen zimmer (wenn man den platz hat) aber nur weil ich es nicht verstehe, heißt es nicht das ich es nicht aktzeptiere ;-) JEDE MUTTER LIEBT IHR KIND UND WILL DAS BESTE FÜR SEIN KIND" im endeffekt ist es doch eh egal, wie mans macht, macht man es in manch anderen augen verkehrt

    Zitat

    es ist schwachsinn wenn man sagt wenn das baby so oder so liegt ist es wahrscheinlicher das de rplötzliche kindstot auftritt.

    Genau! Das mit den Studien verstehen ist wohl wirklich nicht jedermanns Sache... 8-)

    Mal den ganzen Streit hin oder her – ob sparen oder nicht, verstehe ich nicht, wieso man Babys schon mit 3 Monaten wie Kleinkinder behandeln muss? Babys in dem Alter sind Säuglinge und nicht Breilinge. ;-D


    Mir persönlich ist völlig egal, wie andere Mütter ihre Babys verköstigen (obwohl ich schon sehr viel mehr mit Papula konform gehe) – aber die aussage nur weil es einem selbst nicht geschadet hat muss es allen anderen auch nicht schaden halte ich für sehr fahrlässig.Wird auch immer Mütter geben die in der Schwangerschaft rauchen und gesunde Kinder bekommen und genauso wirds Mütter geben die das nicht tun und kranke Kinder bekommen.


    Und zum Thema verspätetes Elterngeld (oder noch in Bearbeitung) – das hätte man nun wirklich umgehen können, wenn man den Antrag schon ende Schwangerschaft abgegeben hätte – dann wärs auch pünktlich da gewesen. ;-)

    @ Gänseblümchen

    Nun weil meine Maus wieder einen Teil der Milch rausspuckt. Bei der Kindermilch macht sie das nicht. Hab mal mit dem KiA geredet und der meinte ich solle erst einmal die Kindermilch geben weil die kein Fettanteil hat. Denn das spucken der Milch könnte davon kommen. Denn Lactoseintolerant ist sie ja nicht.

    @ Essen selbst gekocht

    Also als ich meine Maus angefangen habe zu zu füttern war sie wie gesagt vier Monate alt. Ich habe dann immer selbst frisch gekocht damit sie den Geschmack der Möhren und so erkennt. Gläschen gab es nur wenn wir unterwegs waren. Heute ist das allerdings anders denn die Schlafzeitne haben sich ja geändert. Sie schläft nun bis 7:30 Uhr oder bis um Acht weckt auf und ist bis um 12 Uhr Mittags putzmunter. Dann gibt es Mittagessen und dann geht sie noch mal für ein bis zwei Stunden schlafen. Ich gebe meiner Maus deswegen Gläschen weil sie das was ich ihr koche und zerdrücke nicht mehr ist. Sie verweigert es permanent. Habe es schon mehrmals versucht aber das essen will sie nicht. Wird sich allerdings wie ich bemerkt habe auch wieder ändern. Es gibt neuerdings Sachen die isst sie mit mir mit. Ich koche nie irgendwelche Fertiggerichte also wird sich die Zeit genommen frisch zu kochen. Und das schmeckt auf jedenfall besser.

    Ach und bevor ich es hier vergesse. Das essen für ein Baby ist schneller zubereitet als man denkt. Ne viertel Stunde das ganze Gemüse und Fleisch garen und fertig ist das Breichen. ;-) Und Strom- und Wasserkosten daran braucht mannicht zu sparen, außerdem muss man sich ja früh die Zähne putzen, waschen u.s.w. Also völliger blödsinn zu meinen das man da strom spart wenn man Gläschen kauft.