• Welche Farbe hat euer Bugaboo?

    hi, ich bin in der 17. ssw und hab mich jetzt definitiv für nen bugaboo entschieden. nur bin ich mir bei den farben unschlüssig, da sie mir nicht so taugen. wird höchstwahrscheinlich ein mädel- ich wollte immer einen in dark danim, die edition war aber limited und gibts jetzt leider nicht mehr. dann, dann dachte ich mir das unterteil schwarz und das…
  • 373 Antworten

    Ich enthalte mich :-X


    Aber nun ist das "Problem" gelöst! Mal ne andere Frage, die mit dem HubbaBubba-Wagen nix zu tun hat... wenn du soviel Bahn fährst und in Stadt unterwegs bist, warum schaffst du dir kein Tragetuch an ??? Ist super praktisch und du kannst in jede Bahn springen und hast das Rolltreppenprobelm nicht.....

    Ich wollte Dir ja auch schon ein Tragetuch empfehlen aber hab mich ja schon fast nimmer getraut ;-D ;-D ;-D


    Ich hab den Manduca und der Bondolino ist ihm fast gleich ebenfalls der Ergo-bekomst Du auch oft im XXXLutz günstiger zu kaufen ;-) Meist ein Unterschied von 10 Euro :)^


    Ich finde Mama's mit Tragehilfen ganz und gar nicht öko, sondern einfach nur praktisch veranlagt...... Ich gehe mit meinem grossen zum Drachen steigen und habe dabei den kleinen im Manduca und habe dabei die 2 Hände frei ;-) :)^ Ich finde eher die Tücher unpraktisch, gerade bei Winterbaby's, wenn die enz langen Teile an Dir hängen und Du sie erst mal fest wickeln musst auf dem Parkplatz und die Tücher an den enden erst mal im Schnee oder Matsch umher schlingeln.....und wer unbedingt ein wickel-Bedürfniß hat, für den ist der Bondolino echt toll ;-) :)^


    In der Stadt finde ich so ein Trageteil echt super :)^ :)^ :)^

    Ja, ich hatte den bei meinem ersten, der ist nicht soooo toll, der Manduca ist um 100% besser-im Vergleich ;-D ;-D ;-D Stabiler für Deinen Rücken und sicherer Sitz für die kleine ;-) Manduca kannst Du ab 3,5kg benutzen-Glückskäfer weis ich nicht, musst Du mal nachschauen....auf KEInEN Fall einen Baby Björn......

    Die Cybex ist in etwa so schei... wie der Babybjörn (der auch immer toooolle Kritiken hat, weil die wenigsten Leute sich mit Trageergonomie auseinandersetzen). Ihr Steg ist zu klein, der Rücken zu starr. Dadurch sackt das Baby ungesund zusammen, gleichzeitig wird es ins Hohlkreuz gedrückt. Da das Kind nicht durch die Tragehilfe gestützt wird, lastet das gesamte Gewicht auf seinem Beckenboden, der wiederum nur auf dem schmalen Steg sitzt. Bei Jungs kann dies zu Hodenquetschungen und bei Mädels zu Symphysenbeschwerden führen (die Symphyse ist das, was in der Schwangerschaft im Becken so ziept). Außerdem ist die Haltung der Beine für die Hüfte reines Gift.


    Wenn du Tragen willst, heiratsbraut, gönne dir bitte eine Trageberatung!! Ich kann dir 1000 verschiedene Tragehilfen nennen, aber das ersetzt nicht das "Anprobieren". Nicht jede Tragehilfe ist für jeden geeignet. Ich komme zB mit der Manduca super zurecht-andere wieder gar nicht.


    Hier ist die Webseite der Trageschule Dresden. Unter "Beraterinnen" findest du bestimmt jemanden. Es gibt in München einige Beraterinnen (ich kenne zwei persönlich) es dürfte also nicht zu schwer sein.


    Bitte, deinem Kind und deinem Rücken zuliebe: Kauf nicht irgendwas, weil es im Internet so gut bewertet ist, lass es dir erklären und probiere es selber aus.

    Zitat

    Tragetücher sind für mich das absolute Gegenteil von stylishen Müttern. Find ich irgendwie total öko, und die Kinder hängen da immer so drin....

    Die Kinder hängen da nicht drin, wenn es korrekt gebunden ist. Von der Physiologie her ist ein korrekt gebundenes Tragetuch das gesündeste was es für Mutter und Kind gibt.


    Und was das "stylishe" angeht: Die Firmen sind schon lange vom "Streifendesign" weg. Gerade die Firma Didymos hat ganz tolle Webarten, die sehr schick aussehen.


    Tut mir leid, jeder der Tragetuch als "öko" abtut, hat einfach keine Ahnung, was Haltungs- und Hüfttechnisch das sinnvollste für ein Kind ist.


    Wenn du gerne "stylish" und nicht "öko" bist, dann bete, dass dein Kind keine Spreizhose bekommt (was sich durch das Tragetuch meist verhindern lässt)-das ist dann nämlich dann erst mal das Aus für das "stylishe Baby".

    wir haben Kinderwagen, Manduca und 2 Didymos Tücher. Wozu? Im Wagen hat mein Kleiner immer beim Spazierengehen oder Einkaufen gelegen und auch geschlafen, ich finde ja man braucht einen Wagen, wir haben ein ganz langes Tuch, mit dem man alles binden kann und ein kurzes Tuch, das wir erst seit kurzem haben für den Hüftsitz. Das Tuch kann man halt prima im Wagen mitnehmen und wnn die Kleinen nölig werden, sattelt man aufs Tuch um, das lange Tuch hatten wir ganz viel am Anfang, v.a. für die vorderen Tragearten und es ist schon wunderbar, wenn so ein Neugeborenes im Tuch an der Brust schläft, ei x:) und meinem Spatz hat das sehr gefallen. Wir haben zwar für Tücher, Tragen und Wagen (Hartan Topline und sehr zufrieden, da viel in der Natur unterwegs) zusammen an die 1100 Euro bezhalt, aber unser Kleiner hats uns gedankt. Und moniM hat Recht, es gibt auch ganz moderne Designs, allerdings ist das Binden vom Tuch nicht jedermanns Sache. Ich bin z.B. klein und habe mit dem langen Tuch Probleme gehabt, im Matsch hätte ich es nicht gebunden bekommen ohne dass es im Dreck gehangen wäre. Un die Cybex ähnelt finde ich sehr dem Björn.

    Zitat

    wir haben Kinderwagen, Manduca und 2 Didymos Tücher.

    Kinderwagen, 2 Didymos, 1 Hoppe, ein Nesthäckchen, eine Manduca (Olive Grove, ich liebe das Ding!!), 3 Mei Tais. Ja, ich habe ein Problem, ich weiß ;-D (aber ich benutze sie auch alle-und 2 MeiTais sind selbstgenäht ;-))