Wieviel essen eure 7-8 Monate alten Babys?

    Guten Tag zusammen!


    wollte mal nachfragen, wieviel und zu welchen Zeiten eure 7-8 Monate alten Kinder essen. Mir kommt es vor, als vertilgt meiner total viel.


    Hier mal ein typischer Tag:


    6:00 240ml Bebivita 1 Anfangsmilch


    7:30 190g Obst oder Getreide-Obst, habe auch schon Brot probiert, mag er aber noch nicht


    12:00 220g Mittagsmenu Gläschen oder Familienkost


    15:00 ca. 200g Obst (gequetschte Banane) oder Joghurt oder Getreide Obst


    18:00 ca 250g Milch-Griessbrei (mit Bebivita und Griess angerührt)


    Abundzu nachts noch eine 200ml Flasche, aber das kommt nicht so häufig vor.


    Er wiegt ca. 10kg und ist 75cm groß. Tagsüber bekommt er Fencheltee oder stilles Wasser, selten Mal Saftschorle.

  • 8 Antworten

    getting colder


    Machst du dir sorgen?


    Also ich finde das normal was dein Kind vertilgt, meine sind älter, habe drei Kinder.


    Meine Kinder waren alle richtig prober, aber als sie angefangen haben zu laufen schmolz auch der Babyspeck dahin.


    Genieß noch den süßen Babyspeck deines Kindes, solange er noch da ist.


    Mein schwerstes Baby ist jetzt mit fast 6 Jahren ein Fliegengewicht.

    Ist eine ordentliche Menge aber da er ja auch groß und schwer ist, sollte das schon passen. Joghurt würde ich allerdings nicht geben.


    Unserer ist 7 Monate und isst folgendes


    6-7 Uhr Flasche Pre Milch 180 ml


    10-11 Uhr : Getreide Obst Brei 190 gramm und dazu ne Reiswaffel oder Zwiback


    14-15 Uhr selten eine halbe Portion Mittagsmenu, öfter eher Kartoffel in Stücke, Gemüse in Stücke


    18-19 Uhr 1 Flasche Pre 180 ml und gern auch noch etwas Brot oder Obst in stücken.


    und nachts auch noch 1 Flasche Pre.

    Er ist schon ziemlich proper, aber da er jetzt anfängt durch die Wohnung zu robben, wird das schon weggehen. Mein Großer, fast 3, war in dem Alter genauso proper und ist jetzt schlank. Allerdings hab ich ihn ein Jahr lang gestillt und erst mit 6,5 Monaten ganz langsam mit der Beikost angefangen.


    Der Kleine wurde nur 4 Monate voll gestillt und mit 5 Monaten waren wir dann nur noch auf Flasche. Hab dann mit 5,5 Monaten mit der Beikost angefangen. Er war auch viel schneller bei größeren Portionen als der Große damals. Nach nicht mal einer Woche hat er ohne zu zögern 190g verputzt. Seit 2-3 Wochen reichen ihm die 190g Portionen auch nicht mehr, gebe zT schon die Gläser ab dem 8. Monat. Wahrscheinlich wächst er grad sehr?

    Ich denke mir halt auch, weil er morgens oft schon 1-2 Stunden nach der Flasche schon wieder Hunger hat. Habe auch schon die 2er Milch versucht, die hält ihn zwar etwas länger satt, aber dann klappts mit dem Schlafen mittags/vormittags nicht so. Er wird ja meist um 6 wach, bekommt die Flasche, isst dann um 7:30 noch was und ab 9:30 schläft er nochmal 2-3 Stunden, außer wir müssen irgendwo hin. Hat er die 2er Milch bekommen, schläft er kürzer und ist dann um 11 schon wieder hungrig.

    @ Sarina

    Joghurt gebe ich den von Bebivita ab. 7 Monat, keinen normalen.

    Meine Tochter hat mit 10 Monaten täglich 4mal 1er Bebivita Milchfläschchen 220ml getrunken. Morgens, Mittags uns Abends gegessen, also Brei oder Brot und normale Familiennahrung.


    Getrunken hat sie nur Stilles Wasser. Zwischendurch noch ne Banane... :=o .

    nein um gottes willen, zart ist der bei weitem nicht, der wiegt 9 kilo und ist so 73 cm ....also ein großer schwerer brocken ;-D so war meine große auch und dann mit dem krabbelalter kam sie ins untergewicht....also mach dir keinen kopf die holen sich was sie brauchen.